VW ID.3 Neo vorbestellbar

  • Fahr sofort zum Händler. Du kannst da eine Variante wählen. Viele sind schon weg.

    ich war bereits letzte Woche aus anderen Gründen beim VW Händler und habe ihn vor 5 Minuten noch einmal angerufen: in Österreich hat die Konfiguration noch nicht begonnen (die Händler selbst haben keine Ahnung, wann's starten wird!) und es wird erwartet, dass alle Varianten bei Beginn zur Verfügung stehen werden.....

    PV 17,55 kWp, Fronius Symo15.0, Fronius SM, Tesla
    Model 3 LR 75kWh & Renault Zoe 130 52kWh, 2 x openWB

  • ZU den angeblichen Software Problemen, kann ich nix beitragen. Aber was mich schockt ist:

    bisher nur schlappe 30. 000 Vorbestellungen .

    Da hätte ich weit mehr erwartet.


    bin gespannt, wie nahe die 30.000 € an der Wahrheit sind!

  • mehr können es noch nicht sein weil der id.3 noch gar nicht bestellbar ist.


    Nur für die 1st Edition gab es die Reservierung. Aber beim Händler gibt es den id3 noch nicht. Erst ab April.

  • Ich glaube da war beim Trabbi weniger Änderung.


    Die Informationspolitik ist nach wie vor recht dürftig. Es gibt beim ID3 1st wohl ein Beschleunigungsupgrade. Der performt dann wohl wie der GTI.


    Ich bin gespannt ob sie wirklich bei 160 bleiben. 180 wäre m.e. schon wünschenswert als HG.

  • Für was?

    Wenn man es mit Klimaschutz ernst meint, und dass wird man irgendwann müssen, kommt das Tempolimit so sicher wie das Amen in der Kirche und das wird nicht bei 160km/h liegen. Oder meinst es gibt da dann ne Ausnahmegenehmigung für Elektro-Speeder?

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Klimaschutz muss weg von dem fleischlosen "unrasiert und ungebumst" (o Ton Kebekus) Verzichtsimage.


    Unabhängig davon sind wir uns vermutlich einig dass ein E Auto alleine keine Verkehrsprobleme löst. Der Platzbedarf und die ineffiziente Nutzung bleiben ja wie beim Verbrenner. Ich habe eine Bahncard 100 und fahre 7000km Rad pro Jahr.


    Dennoch darf Autofahren auch gerne Spaß machen und Vollgas auf der Bahn gehört für mich dazu.