Jahresabschluss Kosten erstellen / berechnen

  • Guten Morgen zusammen,


    unsere Anlage wird kommenden Samstag 1 Jahr alt, bzw. der Zähler wird 1 Jahr alt. Nun würde ich gerne nächsten Samstag wissen was wir unterm Strich an Gewinn gemacht haben.


    Ich kann mir an Hand meiner Daten aus dem WR ja einen gewissen Teil rausrechnen - ich habe die erzeugte Menge, den komplett Verbrauch, den Verkauf, den Zukauf, die Preise und Vergütungen und so weiter. Das einzige was mir wohl noch fehlt ist die Info bezüglich der Berechnung der Eigenverbrauches, da kommt ja auch noch etwas hinzu.


    Könnte mir dabei wohl mal bitte jemand helfen?


    Vielen Dank.

  • Meinst Du die Berechnung wie hoch der Eigenverbrauch war oder die darauf zu zahlende Umsatsteuer?

    IBN 18.07.2017

    Module 15 x West, 14 x Ost, Standort: Mitten im Ruhrgebiet

    WR SMA SB 3.6-1-AV-40

    WR SMA SB 4.0-1-AV-40

    Speicher RWE Storage flex

  • Die Steuergeschichte - wie gesagt, den Eigenverbrauch kann ich mir aus den vorliegenden Daten selber errechnen, es geht nur um dem Steuerteil. Kommen da nicht ein paar Cent pro selbstverbrauchter kWh dazu?

  • Ja, 19% je KWh des Nettobezugpreises.

    IBN 18.07.2017

    Module 15 x West, 14 x Ost, Standort: Mitten im Ruhrgebiet

    WR SMA SB 3.6-1-AV-40

    WR SMA SB 4.0-1-AV-40

    Speicher RWE Storage flex

  • Ok, das heißt bei einem Bruttopreis von 0,19907600€/kWh rechne ich die 19% raus und komme auf 0,03782444€/kWh - das ist der Teil mit dem ich rechnen muss? Und diesen Wert dann mal die selbstverbrauchten kWh (in meinem Fall etwa 1100kWh) sind dann 41,61€ die ich noch auf der "Ausgabenseite" habe - korrekt?

  • Der Bruttopreis wird doch wohl nur max. 4 Stellen nach dem Komma haben :roll:

    0,1990/119*19 ergibt 0,0317*1100 = 35,26 Euro zu zahlende Umsatzsteuer auf den EV.

    IBN 18.07.2017

    Module 15 x West, 14 x Ost, Standort: Mitten im Ruhrgebiet

    WR SMA SB 3.6-1-AV-40

    WR SMA SB 4.0-1-AV-40

    Speicher RWE Storage flex

  • Gerade nochmal nachgesehen, aber die haben auf der Rechnung tatsächlich 8-Stellen angegeben. Aber vielen Dank für die Rechnung, dann kann ich den Jahresabschluss soweit vorbereiten.

  • Auf der hompage von Paulchen gibt es ein gratis Excel Sheet wie der Wert einer entnommen kWh zu berechnen ist lt. Vorgabe des FA. Da ist neben dem Arbeitspreis auch der Grundpreis mit rein zurechnen. Boni dürfen dafür abgezogen werden. Dies gilt für die UST. Das ist die sog. uWA.


    In der EÜR/Einkommensteuer sollte der gleiche Wert wie für die Einspeisevegütung der ct/kWh für die Sachentnahme benutzt werden.

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp; 2021: 1035 kWh/kWp; 2022: 1139kWh/kWp; 2023: 1089 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))

  • Sicher dass 0,19... der Bruttobezugspreis sind? Das kommt mir arg niedrig vor. Oder wendest du einen vergünstigten Nachtspeichertarif an?

  • Hallo zusammen,


    so, heute morgen wurde unsere Anlage 1 Jahr alt - Happy Birthday an sie.


    Könntet ihr mal einen Blick auf die Rechnung werfen, ob die so richtig ist oder ob ich entweder einen Fehler gemacht habe und aber irgendwelche Kosten vergessen habe?


    Vielen Dank schonmal und einen sonnigen Nachmittag aus dem Norden.