Ein Jahr Mini-PV-Anlage Ost/West für den Eigenverbrauch - Resümee

  • Interessante Anlage! Genau was in meinem Hirn seid Tagen Kreise zieht. Größen Respekt für die saubere Arbeit. Ich glaube nicht dass ein weiterer WR die Kosteneffizienz positiv beeinflusst - falls doch ist das nur ein Zeichen dass das Dach mehr leisten soll :):)


    Gruß Flo

    Achtung Schattentheoretiker!

  • Jetlag : Wie schaut der Ertrag im Winter aus?

    Nein zur EEG! Förderung auslaufen lassen.

    Ja zu eingespeißte kWh mit Einkaufspreis verrechnen für private Dachanlagen ohne Unternehmer zu sein.

    Deutliche vereinfachung der Anmeldung jeglicher Art von PV Anlagen!!!

    Anlagen <400VA ohne Anmeldung. Vereinfachte Anmeldung für Anlagen von 400VA bis 1,2kVA!

    7% MwSt auf WR, Module und Batterien!

  • Er betreibt ja ein Logger System. Daher muss es ja daten geben.


    Da habe ich auch noch ne frage zu: Jetlag was für ein Wifi Gateway hast du?

    Nein zur EEG! Förderung auslaufen lassen.

    Ja zu eingespeißte kWh mit Einkaufspreis verrechnen für private Dachanlagen ohne Unternehmer zu sein.

    Deutliche vereinfachung der Anmeldung jeglicher Art von PV Anlagen!!!

    Anlagen <400VA ohne Anmeldung. Vereinfachte Anmeldung für Anlagen von 400VA bis 1,2kVA!

    7% MwSt auf WR, Module und Batterien!

  • Interessante Anlage! Genau was in meinem Hirn seid Tagen Kreise zieht. Größen Respekt für die saubere Arbeit. Ich glaube nicht dass ein weiterer WR die Kosteneffizienz positiv beeinflusst - falls doch ist das nur ein Zeichen dass das Dach mehr leisten soll :):)


    Gruß Flo

    Danke danke! :saint:

    Ich will es irgendwann mal probieren wenn mir ein Wechselrichter günstig zuläuft. Falls ich dann aber sehe, dass ich z.B. im Verhältnis mehr exportiere als ich verbrauchen kann, dann nehme ich den Wechselrichter für ein anderes Projekt.


    @Sonicmaster82, Green_Pirate

    Hier sind die Erträge des ganzen Betreibsjahres Mai 18 - April 19:


    Im Winter geht logischerweise nicht viel mit Ost/West. Zudem ist mein Ostdach ja noch eher Richtung Süden gedreht, aber dafür flacher sodass da noch eher der Schnee drauf liegen bleibt.

    Bin daher schon am überlegen die Anlage um ein/zwei steile Südmodule zu erweitern... Nur weiß ich nicht wohin damit. Das wäre so ein Projekt für den zweiten Wechselrichter. ;)


    Das WiFi-Gateway ist die WLAN-Schnittstelle zu dem SDM630 3-Phasen Zähler. Das Gateway hab ich mit meiner Fritz.Box verbunden und es stellt eine kleine Seite zur Verfügung, die alle 10s aktualisiert wird. Darauf sind alle wichtigen Daten wie Ströme, Spannungen, Leistungen der einzelnen Phasen, Gesamtleistung, Frequenz,...

    Über Portfreigabe kann ich diese Seite über's Handy von überall aus aufrufen und sehe immer wieviel Energie daheim verbraucht wird, bzw. wieviel Überschuss ins Netz geht.

  • Besser kann man es kaum machen! Respekt.

    Zitat

    [...]nehme ich den Wechselrichter für ein anderes Projekt[...]

    Wann kommt der Speicher? ^^

    Gruß
    Flo

    Achtung Schattentheoretiker!

  • Bei dieser Größenordnung reicht ein Kältespeicher.


    Kurz vor Sonnenuntergang Eisblöcke aus der Tiefkühltrühe in den Kühlschrank - am nächsten Morgen umgekekehrt - so sparst du Nachtstrom..:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    0,6 kwp + X ohne EEG;)

  • Ich wusste garnicht das es für die SDM Zähler ein WiFi Gateway gibt. Danke, danach habe ich gesucht. Ich hab bisher immer nur die Zähler einzeln im Netz gefunden, ohne Hinweis das es ein WiFi Gateway gibt.


    Also wenn ich meine Anlage genau so umsetzte wie Jetlags Anlage, stelle ich die Überlegung an mir noch ein Modul auf meine Gartenlaube zu installieren. Die hat fast genau Südausrichtung. Problem da ist aber das die nur nen Winkel von 18 Grad hat. Das ist für den Winter suboptimal.

    Nein zur EEG! Förderung auslaufen lassen.

    Ja zu eingespeißte kWh mit Einkaufspreis verrechnen für private Dachanlagen ohne Unternehmer zu sein.

    Deutliche vereinfachung der Anmeldung jeglicher Art von PV Anlagen!!!

    Anlagen <400VA ohne Anmeldung. Vereinfachte Anmeldung für Anlagen von 400VA bis 1,2kVA!

    7% MwSt auf WR, Module und Batterien!

  • Besser kann man es kaum machen! Respekt.

    Zitat

    [...]nehme ich den Wechselrichter für ein anderes Projekt[...]

    Wann kommt der Speicher? ^^

    Gruß
    Flo

    Ja mit Speichern liebäugle ich ja auch immer... aber es ist nun mal wie alle sagen: Hobby, maximaler Aufwand für minimalen Ertrag. ^^

    Ich habe mir so ein "magische Grenze" gesetzt bei der ich erst wieder anfange über Speicher nach zu denken, - wenn die 1kWh netto LiFePo4 Speicher unter 500€ fallen (inkl. BMS versteht sich). ;)



    Bei dieser Größenordnung reicht ein Kältespeicher.


    Kurz vor Sonnenuntergang Eisblöcke aus der Tiefkühltrühe in den Kühlschrank - am nächsten Morgen umgekekehrt - so sparst du Nachtstrom..:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Ja, das ist tatsächlich eine Überlegung wert. Mein neuer Gefrierschrank hat z.B. eine Gangreserve von 27 Stunden. Da ginge das mit dem nachts abschalten und nur tagsüber laufen lassen... Aber wieviel braucht so ein A+++ Gefrierschrank denn nachts wenn die Tür eh nicht geöffnet wird...:/



    Ich wusste garnicht das es für die SDM Zähler ein WiFi Gateway gibt. Danke, danach habe ich gesucht. Ich hab bisher immer nur die Zähler einzeln im Netz gefunden, ohne Hinweis das es ein WiFi Gateway gibt.


    Also wenn ich meine Anlage genau so umsetzte wie Jetlags Anlage, stelle ich die Überlegung an mir noch ein Modul auf meine Gartenlaube zu installieren. Die hat fast genau Südausrichtung. Problem da ist aber das die nur nen Winkel von 18 Grad hat. Das ist für den Winter suboptimal.


    Ja, es gibt ein Modbus- und ein WiFi-Gateway für den SDM630. Siehe hier:

    SDM630M-DC - 3 Phasen Messgerät/Stromzähler


    Und ja, ein weiteres Süd-Modul, welches im Sommer durch die steile Montage nicht viel mehr einbringt, würde sich im Winter dann erst richtig bemerkbar machen. Ist natürlich vom Gedanken soviel wie möglich zu produzieren her ein bisschen wirr, aber würde die Eigenverbrauchsabdeckung wesentlich steigern...

  • Gratuliere!
    Was verstehst Du unter "Überbelegung?"

    Ich bin der Meinung, dass man WR beliebig überbelegen kann.
    So hatte die Hochschule Burgdorf eine Anlage konzipiert mit rund 130 kWp an einem WR von 60 kVA und eine Ertragseinbusse von rund 6% erreicht...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kW Li-Testspeicher.