fronius hybrid 5.0-3-s mit Fremdbatterie

  • Hallo Zusammen,


    vielen dank für die zahlreichen Antworten.


    Die Solarmodule sind bestellt und Bezahlt. Das Schienen-System auch.


    Bzgl. des WR bin ich mir leider immer noch nicht schlüssig. Vom Fronius bin ich überzeugt. Jedoch habe ich jetzt mal die Preise für die Batteriespeicher verglichen. BYD-HV scheint wohl sehr gut zu sein aber hier beginnt der Preis bei 3800 Euro für die 6,4 KW Variante.


    Auf die Frage hin ob ich Äpfel mit Birnen vergleiche muss ich leider gestehen und mit Ja Antworten.
    Allerdings nicht aus Unwissenheit sondern rein aus Kostengründen bei der Anschaffung des Speichers.


    Weiss jemand ob es die BYD-HV auch schon mit 2,56 KW oder mit 3,84 KW zu kaufen gibt ?

    Hier gehts auch wieder nur um den Einstiegspreis. Je nach Geldbeutel könnte ich dann alle 6 Monate einen Erweiterungspack kaufen bis ich auf die erforderliche Speicher-Kappa komme. Denke das ich so ca. 9 KW also rund 7 Packs brauchen würde.


    Gruß


    Polenpaule

  • Hallo,


    Nein, den gibts für Fronius nur ab 5 Modulen/6,4kWh, hab irgendwo auch schon eine Variante mit 4 Modulen (5,12kWh) gesehen, allerdings nicht in Kombination mit Fronius.

    Beim BYD handelt es sich um einen Hochvoltspeicher, der hat ca. 50V/Modul. Da die in Serie geschalten sind ergeben sich dann Spannungen von ca. 250V-450V (5-9Module). Weniger geht nicht, weil der WR nicht drauf ausgelegt ist und man mit sinkender Spannung die Vorteile eines Hochvoltspeichers verlieren würde. => geringerer Strom/dünnere Akkuleitungen/besserer Wirkungsgrad weil die zu verarbeitenden Spannungen alle recht ähnlich sind.

    28x 305W Q-Cells Q-Peak DUO BLK-G5 9,5° Süd-Süd-West mit 40° Neigung, Fronius Symo 3.0-3-S, Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, Speicher geplant: BYD B-Box HV 11,52kW, 250W mit kleinem Wechselrichter nach Osten auf Gartenhütte
    Heizung/Warmwasser: Luft-Wärmepumpe mit 800l Schichtspeicher und 10m² thermischer Solaranlage

  • nein, mit weniger wird die Spannung

    zu niedrig, der 6,4 hat schon "nur" noch 256V.

    1-phasig ist das schon nicht schön.

    am SBS2,5 oder piko mp passt das noch

    am 3phasigen Hybrid würde ich gleich den 8 oder 9 Module nehmen oder


    wenn voll modular, dann 48V pylontech.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Zitat

    sondern rein aus Kostengründen bei der Anschaffung des Speichers.


    Weiss jemand ob es die BYD-HV auch schon mit 2,56 KW oder mit 3,84 KW zu kaufen gibt ?

    Hier gehts auch wieder nur um den Einstiegspreis. Je nach Geldbeutel könnte ich dann alle 6 Monate einen Erweiterungspack kaufen

    Wenn du schon so "preissensibel" agierst, warum kaufst du dir dann überhaupt einen Speicher, der in seiner Lebensdauer nur Verluste generiert, sprich bei dem du umgerechnet jedes Jahr Geld draufzahlst?

  • Hallo,


    passra


    Na, das ist von deiner Seite eine berechtigte frage da ich ja genau das umgehen wollte und daher der grund für den Thread ist.


    Angefangen hat das mit der Photovoltaik von ca. 4 Jahren und der Hauptgedanke war und ist eigentlich das einsparen von Kosten und nicht der Umwelt zuliebe eine Anlage zu kaufen.

    Zwangsläufig kommt dann das Thema mit der Amortisationzeit auf.


    Am Anfang stand die Überlegung bzgl. des Speichers " Alte " Autobatterien zu verwenden die ich günstigst bekommen kann.


    Naja, so hat`s eben angefangen. Hier weit auszuholen würde stark vorbei an der eigentlichen Frage gehen.


    Zu Thema Fremdbatterie:


    Mit der Batterie werde ich erstmal warten und parallel versuchen die Herstellervorgaben von Fronius zu umgehen.

    ( eilt jetzt auch nicht so und da wird mann schon was passendes finden was einerseits sicher ist und anderseits sich auch Rechnet.)



    Aktuell habe ich gekauft:


    28 x 270 Watt = 7,56 kw zum Preis von 2500 Euro inkl. Mwst.

    Dachbefestigung mit Dachhacken usw. 1100 Euro inkl. Mwst.

    Fronius hybrid 5.0-3-S inkl. Garantieverlängerung auf 10 Jahre Premium 2100 Euro inkl. Mwst.


    Sollte alles bis auf den WR kommende Woche eintreffen. Der WR dauert ca. 3 Wochen.


    Gruß


    Polenpaule

  • Hallo Polenpaule!

    Bei 5ct pro kWh eingespeiste Energie rechnet sich eine PV Anlage nur für die Umwelt.

    Mit Speicher kann man einen Großteil selbst nutzen und so auch etwas Profit machen.

    Das geht aber nicht bei einem Preis von 700€ pro kWh wie bei Li.

    Ich müsste 10 Jahre lang einen 6kWh Speicher jeden Tag zu 100% nutzen, um nur die Kosten vom Speicher zurück zu bekommen. Alle reden davon, dass ihre Li Speicher 10000 Zyklen können, aber wie schaut die Realität aus? Niemand gibt Garantie dafür. Wie lange halten eure Li Werkzeugakkus oder eure Smartphone Akkus?

    Außerdem werden die Preise bei PV künstlich hoch gehalten, Li Speicher gibt es sonst viel günstiger.

    Ich arbeite auch an einer Möglichkeit einen selbst gebauten Speicher an einen Symo Hybrid anzuhängen. Leider hab ich von den Beschränkungen an der Batterieschnittstelle nichts gewusst, sonst hätte ich das Teil erst gar nicht gekauft. Nachdem Fronius keine eigenen Baterieen mehr vertreibt, könnten sie eigentlich die Schnittstelle offen legen ohne finanziellen Nachteil - vielleich verkaufen sie dann sogar mehr WR. Dadurch würden sie sich selbst, uns und der Umwelt eine Gefallen tun - eine klassische win-win Situation.