Rolls-AGM durch Varta-AGM ersetzen?

  • Hi


    bei mir ist bei einer Batteriebank aus Rolls-AGM eine Batterie hochohmig geworden. Auf die schnelle kann ich nur eine Varta-AGM auftreiben. Mir ist schon klar, daß eine Automobile-deepcycle nicht das gleiche ist, wie eine solar-AGM. Könnte es eine weile mit der Varta funktionieren und worauf muss ich achten?

  • in einer Serie von AGM Batterien kannst du das ersetzen getrost vergessen.. passt nimmer vom Innenwiderstand. egal obs Varta oder eine Rolls wäre

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallo.


    Was heißt hochohmig

    Bricht die Spannung unter last ein, auf welche Spannung ?


    Wie alt und wie tief werden die Akkus entladen ?
    Wie viel hast du in reihe, auch welche parallel ?


    Wenn eine Akku schon defekt ist, kann es gut sein das die andern auch irgendwann kommen.

    Da würde ich erst mal schauen in welchen zustand die anderen sind, ob man nicht gleich alle gegen was anderes tauscht, bevor man eine neue kauft und dann sind die alten hinüber.

    Dann hast wieder neu und alte gemischt.


    Man muß alle Zellen in reihe als ein ganzes System sehen, ob das jetzt 4 12V Blöcke sind oder 8 6V Blöcke ist egal.

    Die alten Zellen haben weniger Restkapazität, höheren widerstand, dadurch ändert sich auch das lade/Entladeverhalten.

    Die alten sind schneller voll/leer als die neuen Zellen/Block, die alten machen beim Laden dicht und die Neue wird nicht voll.


    Die Zellen sollten gleich abgenutzt/zustand sein.



    Parallel ist das kein so großes Thema.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.

  • händisch... hmmm.... ein Ladegerät brauchst Du trotzdem.... (kann ja einer ohne Automatik sein, nur feste Spannung z.b., ist das damit gemeint?).


    Der Lader ist ein 7-Stage Lader mit Desulfatierung, der erkennt die Batterie aber nicht mehr (fängt gar nicht an zu laden).

  • Hi.

    Da kann man auch ein einfaches Trafoladegerät nehmen.


    Wie schaut die Spannung unter last aus, ein 10-50w 12V Birnchen reicht als last.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.