97859 | 6.51kWp || 1287€ | Solar Fabrik

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-06-01
    PLZ - Ort 97859
    Land Deutschland
    Dachneigung 25 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 5 m
    Breite: 11.8 m
    Fläche: 35 m²
    Höhe der Dachunterkante 6.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 15. April 2019
    Datum des Angebots 2019-04-15
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1287 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 820
    Anlagengröße 6.51 kWp
    Infotext Preis pro kWp inkl. Gerüst, dyn. 70 Prozent Regelung und Überspannungsschutz
    Module
    Modul 1
    Anzahl 21
    Hersteller Solar Fabrik
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 310 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Kostal
    Bezeichnung Plenticore Plus 7
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Kostal

    Bitte um eine Einschätzung zu diesem Angebot.


    Danke :-)

  • Für Deinen Standort und den angegebenen Gegebenheiten werden laut PVGIS 880 kWh/kWp prognostiziert. Und wo ein SW-Dach ist, ist auch oft ein NW-Dach, was man bei 25° DN durchaus belegen sollte. Das würde lt. PVGIS immerhin noch knapp 700 kWh/kWp bringen. Wenn dort auch 21 Module passen, wäre das eine schöne Anlage mit insgesamt 13 kWp, die man wunderbar an einen 10 kVA WR per 70% weich verstringen könnte.
    Hast Du einen Belegungsplan bekommen oder wie werden 21 Module bei diesem Dach gelegt? Passen vielleicht noch mehr Module? Bei nur 21 Modulen auf SW würde ich das mit einem Fronius Symo 6.0-3-M bauen. Wenn aber mehr passt, dann auch mehr bauen. Bilder des Daches können auch ganz nützlich sein.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Weißt du viel Potenzial in deinen Dächern steckt? Gerne informieren wir erfahrenen Anlagenbetreiber unabhängig und ohne dir etwas zu verkaufen.


    Hast du weitere Dächer, Carports, Garagen, Nordseite, Schuppen, ...? WEnn ja wie sind deren Dachneigung und die genauen Maße? Bitte stell dazu auch ein Luftbild ein.


    Hast du Quermontage geprüft? Es darf auch gemischt werden.


    Mehr Tipps in meiner Signatur.

  • Bei 6,5m Dachunterkante wird natürlich ein Riesengerüst fällig, was den Preis treibt. Dementsprechend sehe ich den Preis auch nicht als unbedingt zu hoch an, da ja wohl das EM300-LR und der geforderte Überspannungsschutz inkludiert ist.

    Wenn Dir aber der Preis, also die Kosten, wichtig sind, solltest Du über unsere o.s. Kommentare mal nachdenken. ;)

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag