Anfänger... wir brauchen Hilfe

  • Lieber e-zepp,


    also, den Säureprüfer haben wir nicht, den würden wir dann sehr gern bei Dir kaufen. PayPal wär' möglich, wenn Du das hast, Versand nach Irland läßt sich ja ausrechnen, wir können auch alles auf's Konto überweisen. Wie's Dir recht ist.

    Ansonsten müssen wir auch erstmal destilliertes Wasser besorgen, das haben wir noch nicht und da wir hier in the middle of nowhere leben, ist das immer alles gar nicht so einfach :-)


    Danke erstmal und liebe Grüße an Euch alle, Konstanze

  • Ok, mangels Piepen werden wir dann erstmal noch zwei von den Halfords Batterien dazu kaufen. Wenn wir wieder etwas flüssiger sind, können wir nochmal investieren und Deine/Eure Ratschläge berücksichtigen.

    Wenn die Batterien, die jetzt dran hängen, auch neu sind, würde ich das so machen. Alte und neue Batterien mischen ist halt echt ungünstig, das geht dann auf die Lebensdauer. Wenn's nicht anders geht, möglichst die neuesten Batterien dazu schalten, und nicht zu hohe Ansprüche an die Lebenserwartung stellen. Säurestand wenigstens einmal im Monat kontrollieren ist echt wichtig, und in dem Fall dann noch mehr. [Edit] Das, was e-zepp geschrieben hat, also die Batterien sicherheitshalber zu desulfatieren, ist in dem Fall dann auch noch sehr segensreich. Also, wenn's nicht zu viel Umstände macht, einfach alle vier Batterien ohne Stromentnahme zwei Wochen stehen lassen, ohne Strom zu entnehmen. Ich kann nicht 100% versprechen, dass die dann desulfatiert sind, es ist aber besser, als das einfach so in Betrieb zu nehmen. [/Edit]

    nein, haben wir noch nicht. Wir haben den damals vorgeschlagenen noch nicht gekauft

    https://tinyurl.com/y25ezt3a

    sollen wir 250W oder 375W kaufen?

    Alles andere, was Du damals zu dem Wechselrichter geschrieben hast, haben wir uns abgelegt.

    Ich hab noch mal nachgeschaut, was Ihr dran schließen wollt, nur blick ich da bei dem langen Thread ehrlich gesagt nicht mehr voll durch, kann sein, dass ich was überlesen habe. 50W LED, zwei Laptops, Wärmepumpe, ist das so korrekt? Wieviel Watt hat die Wärmepumpe?


    LG

    Boitel

  • Hi

    Zitat

    Der Ladestrom bei den 14.9V schwankte zw. 30 und 40A, und es war kein Abnehmer dran. Die liegen seit ca. 6 Stunden dran, Direkte Messung an den Batterien ergibt den gleichen Wert.

    Dann zeigt der Laderegler aber nicht zu viel Spannung an, oder dein Multimeter geht falsch.

    14,9V auf Dauer sind auf jeden Fall zu viel.

    Aber würde beobachten ob das öfters vorkommt.

    Das bei Bedeckten Himmel aber noch 30A Kurzschlußstrom kommen ist komisch, vielleicht war es kurz sonnig


    Das der Laderegler gleich bei über 40A abraucht glaube ich nicht.

    Zu viel Strom sollte man in so kleinen Akku auch nicht Laden.


    Das es ein Shunt Regler ist wurste ich nicht.
    Kommt aber fast aufs selbe raus.

    Ob jetzt der Spitzenstrom im Rechteck gemessen wird während er Durchschaltet oder der Kurzschulstrom währen der PV über einen Mosfet Kurzgeschoßen wird.
    Der Kurzschlußstrom und MPP Strom sind ja nicht weit auseinander.

    Hat man lange Kabel und niedrige Vmpp zu Akku, wird die Abweichung Kurzschlußstrom-Spitzenstrom größer sein.


    Was wollt ihr den alles Versorgen ?

    375W sind nicht gerade viel.

    Insel mit Schütz Netzumschaltung über BMV702
    3,24kWp O/S, 1,44kW W/N, 0,54Wp S/W an MPPT

    ~1-2kWp Restleistung O 14x250W Hagelschadenmodule an PWM, 1,4kWp W/N Dünnschicht an MPPT

    10-12kWp die noch warten verbaut zu werden....
    PZS 48V 420Ah ~10jahre alt ~360Ah Restkapazität SD 1,21-1,25, 1400kWh runter

    ECTIVE SI 4kW Sinus Wechselrichter.

    6000kWh Jahresverbrauch, Boiler im Sommer.

  • Zitat

    Ich hab noch mal nachgeschaut, was Ihr dran schließen wollt, nur blick ich da bei dem langen Thread ehrlich gesagt nicht mehr voll durch, kann sein, dass ich was überlesen habe. 50W LED, zwei Laptops, Wärmepumpe, ist das so korrekt? Wieviel Watt hat die Wärmepumpe?

    50W LED, zwei Laptops zus. 250W, Wärmepumpe läuft über das alte System (Mono-Panel).


    Zitat


    Also, wenn's nicht zu viel Umstände macht, einfach alle vier Batterien ohne Stromentnahme zwei Wochen stehen lassen, ohne Strom zu entnehmen.

    Können wir machen. Einstellung SOC und Gel-Batterie plus Kontrolle des Säurestands plus ggfs. Auffüllen mit dest. Wasser. Richtig?

    LG, Konstanze

  • Hi scouter, danke für Deinen ausführlichen Beitrag.

    Kann sein, daß die ersten Messergebnisse noch wirr oder falsch waren, der Multimeter hat inzwischen 'nen neuen Akku spendiert bekommen, an dem kann's auch gelegen haben.

    Wir schreiben jetzt regelmäßig auf, um ein Gefühl für die Anzeigen des Ladereglers zu bekommen.

    Zitat

    Was wollt ihr den alles Versorgen ?

    375W sind nicht gerade viel.

    nee, is' nicht viel, aber viel brauchen wir ja auch gar nicht. Das sollte reichen für das, was ich Boitel eben auch schon geschrieben hab', 50W LED, zwei Laptops zus. 250W

    LG, Konstanze

  • 50W LED, zwei Laptops zus. 250W, Wärmepumpe läuft über das alte System (Mono-Panel).


    Können wir machen. Einstellung SOC und Gel-Batterie plus Kontrolle des Säurestands plus ggfs. Auffüllen mit dest. Wasser. Richtig?

    LG, Konstanze

    Wenn's nur das Licht und die Laptops sind, nimm den 250W Wechselrichter, wie gesagt, den Bluetooth-Dongle braucht Ihr halt noch zum Einstellen. Je kleiner der Wechselrichter ist, desto weniger Strom verbraucht er. Im Sommer kommt's da nicht drauf an, aber Ihr macht ja Ganzjahres-Betrieb, und im Winter bist Du über jedes Watt froh, das Du nicht verbrauchst. Wie gesagt, ich bin mir ziemlich sicher, dass die Laptops weniger als 200W ziehen, da ist 250W insgesamt schon großzügig gerechnet.


    Können wir machen. Einstellung SOC und Gel-Batterie plus Kontrolle des Säurestands plus ggfs. Auffüllen mit dest. Wasser. Richtig?

    Wie gesagt, das mit dem SOC und Gel war meiner Meinung nach ein Missverständnis, das ist im Handbuch etwas blöd dargestellt, weil man denken kann, die Überschriften auf Seite 17 beziehen sich auch auf Seite 18. Schaden tut's aber auch nicht, wenn Ihr's auf SOC und Gel einstellt, dann nur nicht vergessen, es hinterher wieder zurück zu stellen, das ist wichtig. Vorher Säurestand prüfen und destilliertes Wasser auffüllen, in den zwei Wochen wird sich dann da nicht mehr viel tun. Später dann, im Betrieb, wenigstens einmal im Monat den Säurestand prüfen, und nach Bedarf auffüllen.


    [Edit] Ich glaube nicht, dass der Laderegler falsch anzeigt. Die Ladespannung richtet sich nach dem Ladezustand der Batterie, und der wird erst jetzt, nach Umstellung auf UoL, richtig festgestellt. Und dann gibt es noch etwas, das sich "Ausgleichsladung" nennt, da sind höhere Spannungen durchaus gewollt, und für die Lebensdauer der Batterie auch wichtig. [/Edit]


    [Edit] Was Unnötiges gelöscht. [/Edit]


    LG

    Boitel

  • Werte Herren :-)

    Wir haben uns mal wieder eingeloggt. Unser, mit Eurer Hilfe, installiertes System läuft prima, wir haben in 72 Tagen 2800 Ah erzeugt, durchschnittlich 39 Ah pro Tag. Das Ganze läuft immer noch mit 4 x 115 Ah-Batterien. An manchen Tagen erzeugen die 5 150 W-Panele mehr A als in die Batterien einspeist wird - wieviel Batterien sind Eurer Meinung nach sinnvoll?

    Jetzt, nachdem das alles eine Weile gelaufen ist, haben wir ja Zahlen: gestern z.B. sonnig, Steca-Anzeige 35 A auf den Panelen, 5 A Einspeisung in die Batterien.

    Vielleicht könnt Ihr uns noch einen spezifischen Rat geben, nun da wir Zahlen haben.

    Vielen Dank schon mal, und herzliche Grüße, Konstanze