Elektroautos zum wegwerfen !?!

  • Ich bin ja nicht vom Fach, aber es gibt doch Firmen, die Steuergeräte/wegfahrsperren usw reparierern und frisch codieren.

    Wenn so einer sich mal dem Teil annimmt wenn man ihm keinen Zeitdruck macht?


    Und irgendwo stand doch was von 350E + 2000€ das wäre bei Erfolg doch fast die Hälfte.


    In einem Anderen Thread bin ich als bildungsfern bezeichnet worden weli ich Zweifel an der Batteriemiete hatte, daß die ja bwei den Franzosen nur für die Batterie aber nicht die Komponenten drum herum gelten.


    Der unfähige amerikanische Klapperkistenbauer gibt 8 Jahre auf Accu und Antreibseineheit



    Django

  • Und hier liegt der Fehler.


    Du hättest beim Kaufpreis den Akku nicht bezahlt, sondern nur das nackte Auto. Wieviel das ausmacht, kann ich dir nicht sagen, wenn der Tauschakku 10000 Ocken kostet, muss das in dieser Größenordnung liegen. Es könnte also durchaus sein, dass du sogar mit Miete zum jetzigen Zeitpunkt noch Geld gespart hättest.

    6,24 kW SSO an Kostal Piko, 6 kW NNW an Infini 4k
    Tesla Li-Ion 6 kWh mit Energus BMS und AEC350
    BEV ZOE Q210 mit Bettermann-Box und PV-gesteuerter Ladung
    WW und Heizungsunterstützung mit Heizpatrone (WP in Planung)
    Steuerung Eigenentwicklung auf RasPi

  • Mir scheint du verstehst noch immer nicht um was es mir geht? So lesen sich deine Postings für mich PV-Berlin.

    Selbstmitleid ? Ok du kapierst es eben nicht ?

    2500.- Euro ? Kann ich auch nicht ernst nehmen, tut mir leid "Berliner" !

    Es geht mir um Grundsätzliches !

    Nun Verstanden ?!?


    Die Sache ist für mich natürlich ärgerlich, klar. Aber auch nicht mehr es ist nur ein Haufen Blech und nicht mehr !

    Kriegt man wieder irgend wie gebacken de Sache.


    Aber das ich nach 14 Tagen noch keine Äußerung vom Hersteller gehört habe? Das ist von Interesse!

    Das möchte ich abwarten wie man zu solchen Schaden steht !

    Aber auch heute noch nix ??


    Gruß Phoenixx.

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • ...........hast schon recht könnte man schon mal. Möchte aber erst die Antwort vom Hersteller abwarten bis man mit weiteren Schritten fortfährt.

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Manchen Leuten ist einfach nicht zu helfen.

    . ........die Sache ist im fluß, alles nach einander. Und manche erwarten anscheinend sehr viel Geduld vom Verbraucher.

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Du Träumst da einen Traum, Sorry. Den Zero gabs schon für 15500.- meist für 18600.-

    Demnach würde er mit Batteriemiete 5500 oder 8600.- Euro kosten?

    ZOE kostet mit wieviel mit B-Miete ? 25000:- )

    Auch so eine kleine Kiste wenn auch besser ausgestattet.

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass das Auto mit Batteriemiete weniger gekostet hätte, beim Zoe ist das nahezu exakt der Neupreis des Akkus. Und das ist halt der Fehler in deiner Berechnung.


    Ich hab mich irgendwann mal hingesetzt und hab das für meine Zoe mit Hilfe einer Excel Tabelle berechnet. Das Ergebnis ist für meinen Fall immer zu Gunsten der Batteriemiete ausgegangen. Von daher kann man die nicht so verteufeln, wie das hier im Forum so gerne gemacht wird.....

    6,24 kW SSO an Kostal Piko, 6 kW NNW an Infini 4k
    Tesla Li-Ion 6 kWh mit Energus BMS und AEC350
    BEV ZOE Q210 mit Bettermann-Box und PV-gesteuerter Ladung
    WW und Heizungsunterstützung mit Heizpatrone (WP in Planung)
    Steuerung Eigenentwicklung auf RasPi

  • Mir scheint du verstehst noch immer nicht um was es mir geht? So lesen sich deine Postings für mich PV-Berlin.

    Selbstmitleid ? Ok du kapierst es eben nicht ?

    2500.- Euro ? Kann ich auch nicht ernst nehmen, tut mir leid "Berliner" !

    Es geht mir um Grundsätzliches !

    Nun Verstanden ?!?

    Dann erkläre es doch mal! Dein 21.000 € Auto aus F ist jetzt noch Minimum 2.500 € wert! Das ist doch sehr viel, für einen Franzosen. So einen Clio ist nach 6,5 Jahren wie viel wert, wenn man nicht extrem viel Geld in die Kiste steckt?


    Ich habe ja die Zahlen, deshalb kann dazu auch was sagen! Teurer als Renault kann man kaum mobil sein! Die sind real in Vollkosten oberhalb von BMW!


    Wegwerfen muss du gar nix! Du hast nur eine flache Entscheidung getroffen ! Unsere BMW I3 ist nun bei < 40 Cent je km in Vollkosten (Ohne Zinsen)

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Moin.


    Vorweg, zur Kundenfreundlichkeit seitens Citroen kann ich nichts sagen, hatte noch nie einen. Renault als 2. großer Franzose ist da ziemlich überheblich, da wartet man auch mal 6 Wochen auf Antwort oder es passiert genau nix, auch nach 3. Nachfragen. Zumindest bei meinen Fahrzeugproblemen lag es allerdings ausschließlich am Hersteller, der Händler war immer sehr bemüht und klagt selbst über das mangelnde Interesse seitens Renault.


    Aber das können andere Hersteller auch gut, insgesamt steigt imho die Abneigung zur schnellen, unbürokratischen Fehlerbeseitigung je komplexer die Technik wird.


    Zu dem technischen Problem bei EV Komponenten, sicher mag es irgendwo irgendeinen Hacker geben der sich um die Umgehung der herstellerseitigen Einschränkungen der Hard/Software kümmert. Aber die sind rar, für Otto Normalfahrer nicht zu finden und es fängt schon beim Ausbau der beschädigten Komponente an. Teilweise muss dazu das halbe Auto zerlegt werden, mit dem Risiko die Steckverbindungen irreparabel zu beschädigen (Orange HV Stecker bei Renault) und dann festzustellen das es die Stecker nirgends einzeln gibt (derzeit noch nicht mal vom Hersteller Mouser selbst). Und dann? Zahlt man irgendeinem unbekannten Laden (oder eher Einzelkämpfer) eine nicht unerhebliche Summe für eine zweifelhafte Reparatur, falls es überhaupt einen Erfolg gibt. Wir haben das im Twizybereich mit dem Lader versucht, eine Reparaturfirma hatte sich bereiterklärt die Elektronik wieder instandzusetzen (geplatzte Mosfets). Aber das die Kiste danach wieder funktioniert konnten sie nicht garantieren, da erstens kein Fahrzeug vor Ort wäre und 2. selbst sie keinen Zugang zur verschlüsselten, proprietären Firmware hatten. Also Sackgasse. Und von den 3, 4 mit ebenfalls Profimitteln (Lötanlage) in Eigenregie "reparierten" hat auch kein einziger wieder fjnktioniert. Und in meinem Fall haben 2 Leute mit wirklich Ahnung von der Materie (Eloinsch und Steuerungs/Softwareentwickler) zig Stunden nach dem Fehler gesucht. Nada.


    Ich habe daher für mich das Fazit getroffen das ich entweder gebrauchte Fahrzeuge mit Restgarantie (meine Zoe hatte noch 1 Jahr das ich netterweise um weiter 2 verlängern konnte), ein Neufahrzeug (der Kona hat lange Garantiezeiten) oder eben ein relativ billiges Spielzeug kaufe bei dem es mich nicht juckt wenn was teures defekt wird (Twizy, Lader, Bremsen) da es mittlerweile Unfallfahrzeuge für wenig Geld gibt die sich ausschlachten lassen. So habe ich für meine Ersatzlader nur 300,- gezahlt. Man muss halt dafür das technische KnowHow, die Zeit und vor allem den Platz haben.

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210,

    Hyundai Kona 64 bestellt - warten bis 01/20 angeblich bereits 04/19 :danke:

  • ...............so kommt mir das auch vor .:thumbup:

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de