Elektroautos zum wegwerfen !?!

  • Das Prädikat bekommt man anscheinend aufgrund der Menge der Beiträge.

    Stromverbrauch : 100% erneuerbare Energie | Mobilität: Hybrid

    Ein Leben mit Elektroauto ist möglich, aber sinnlos. | Sterben die Verbrenner aus ? Nein. (Quelle: ADAC)

    Es ist nicht die Frage, ob der BEV-Hype endet, sondern wann.


    Es gibt eine einfache aber unangenehme Methode, mit dem Klimawandel fertig zu werden: Es müsste als Schande gelten, reich zu sein.

    Geiz ist nicht geil - er vernichtet Qualität.

    Fakten sind Dinge, die auch dann nicht weggehen wenn man nicht mehr an sie glaubt.

  • Zur Sache !

    Ich hatte vielleicht das Glück eine "Top Citroen / Porsche Werkstatt" gefunden zu haben nach dem meine Autowerkstatt Dicht gemacht hatte wo ich den Wagen neu gekauft hatte!

    Das Autohaus Vallorani in EBE hat sich ohne wenn und aber freundlich und Kompetent sofort um mein Problem gekümmert !

    Ein großes Lob und Dankeschön kann ich da nur sagen. Hilfe in der Art ist heutzutage nicht selbstverständlich in der Branche wenn man als Fremde Person einfach mal so auftaucht und Hilfe nötig hat !


    Und ich Denke auch dass das in der E-Mobilität durchaus ein Thema werden könnte wenn Garantien des Elektrischen Antriebsstrangs auslaufen !?


    Grüße Phoenixx

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Beitrag von PV-Berlin ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron gelöscht ().
  • Beitrag von phoenixx2007 ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron gelöscht ().
  • Interessante Antworten im Thread wie man zu solchem Problem steht !

    Jeder darf nochmal nachlesen was er geschrieben hat, auch PV Berlin !


    Heute hat Citroen das Okay gegeben in meiner Werkstatt das der Schaden auf Kulanz Repariert wird !

    Glückwunsch auch von mir!!!

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Hallo zusammen.


    Erstmal Glückwunsch zur Lösung deines Problems per Kulanz. Bekommst du die Reparatur zu 100% kostenfrei für dich?


    Audi z. B. gewährt in der Regel nur das Material, die Arbeitszeit hingegen muss hingegen meist selbst bezahlt werden.


    Thema „wegwerfen“:

    Ich habe bis jetzt immer gebrauchte Autos gefahren, dafür eher groß und komfortabel. Ich würde mir nie ein Neues kaufen. Der doch erhebliche Wertverlust in den ersten 3-5 Jahren, die Kinderkrankheiten und die Werkstattbindung (Garantie) schreckt mich ab.

    Ich repariere meine Fhz. zum großen Teil selbst.

    Neue Technologien bringen immer Probleme mit sich. Und es schaut so aus als wird’s immer schlimmer.

    Hatte z. B. einen A6, der Erste mit Xenonlicht. Um das „Birnchen“ zu wechseln musste man den Brenner inclusive Zündgerät! tauschen. Kosten lt. Audi ca. 600€. Ich habe gesucht und gefunden einen findigen Schrauber. Der hat’s repariert für 100€...

    Heute kann man die Brenner selbst wechseln. Kostet ab 15€.


    Beim etron55 z. B. kann man z. B. den Akku zeilenweise „reparieren“. Den „Verschleiß“ (Degration) kann man auslesen. (Nicht nur) Dafür habe ich mir die Software gekauft. Dieses „Werkzeug“ braucht man eben im digitalen Zeitalter. Wie das bei den „Drillingen“ ist weiß ich nicht.


    Ich sehe das so das sich die „Komponenten“ dementsprechend ändern werden. Deswegen warte ich auf jeden Fall immer ein paar Jahre bevor ich den neuen „Trend“ mitgehe. Dann bleiben einem solche „Überraschungen“ tendenziell eher erspart. Diese Situation existiert aber schon seit weit vor dem z. B. E-Auto. Deswegen verstehe ich nicht das manche Leute sich noch darüber wundern...


    Ich werde mir auf jeden Fall in nicht allzu ferner Zukunft einen gebrauchten etron55 kaufen den hoffentlich ein anderer (günstig) „wegschmeißt“.... ;-())


    Just my two cents...


    Grüße von


    Bernd

  • Magst wohl recht haben,aber es muss auch welche geben die neue Autos kaufen.....;)

    Als ich meinen i3 Rex vor fast 4 Jahren gekauft habe,gab es leider fast keine gebrauchten i3 zukaufen.

    Bin ja bisher voll zufrieden nach ca.96 000km ,hatte wohl Glück,und wünsche mir ,dass es weitere 4 Jahre so bleibt..:)


    Viele Grüsse

  • Ohja, das wünsche ich dir auch. Das poliert das partiell hier vertretene schlechte Image der EVs wieder ein bisschen auf. ;-())

    Schlechte Image, hm. Vielleicht deswegen, weil die überzeugten E-Mobilisten eher mitlesen statt zu posten.

    Mir kommt so ein mit veralterter Technik ausgestatteter Brumm-Brumm Verpester nicht mehr vor die Hütte. Nach 1 1/2 Jahren Smart ED steht bei uns fest, der nöchste Stromer wird die schicke Französin Zoe.

    PV Anlagen: 28,91 KWp


    Smart ed 1/18 bis 12/19

    Zoe ab 12/19

    Ladeplatz: 20 KW


    GJK: 47; D: 3