SMA Wechselrichter repowern oder nicht

  • Moin,


    Ich habe, von meiner alten Anlage aus 2006, 3 Wechselrichter im Keller stehen. Sie funktionieren alle drei noch. Aber mir fehlt die Überwachung, von meinen anderen Anlagen bekomme ich täglich ne Mail, bzw ne Abweichung-Info zugesendet. Das fehlt mir bei den alten, wenn ich mir das passende Modul drei mal kauf bin ich ca 300€ los. Da kam mir die Idee aus drei mach einen.


    Noch sind die alten ein paar Euros wert. Etwas mehr ertrag würde es ja auch bringen, was bei 51,8Cent ja noch lohnt.


    Zu erwähnen wäre noch das ich 9,1kwpeak auf dem Dach habe (Südausrichtung, kein Schatten).

    Wechselrichter SMA: SB3800 + 2100TL + SB1700 also zusammen 7600


    Würde man heute eine höhere Generator Leistung nehmen?


    Hättet ihr das gemacht?


    Marken technisch wäre ich für alles ofen.


    Gruß

    dodgemaster

  • Kannst ja mal Modultyp und Stringlängen nennen, da werden die Experten dir Vorschläge machen können.

    Ich würde mir die Alternativen merken, aber erst tauschen wenn eines der Geräte ausfällt.


    Gruß

    hauptscheuler

  • Moin,


    es sind Mono`s von MSK 170W

    Es sind 53Stk verbaut also 9,01kwpeak.

    Wir haben zwischendurch das Dach mal neu gemacht, da wurden die Platten neu verstringt. Ich finde den Zettel nicht mehr.

    Die aktuellen Wechselrichter haben jeweils zwei Eingänge.

  • Moinsen,


    Huawei 8KTL mit 17/17/19 verstringen wenn möglich. (Wie ist es bisher?)

    Hast du nen Datenblatt von den Modulen noch oder alternativ die Stringspannungen am Display abgelesen?

    Dann können wir daraus die Längen zurückrechnen.


    Dazu nen Plexlog Datenlogger PL40.


    Für weitere Infos bitte PN schicken.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • 7,6 kW WR-Leistung bei einer 9 kWp Anlage empfinde ich bei einer Südausrichtung als zu knapp. Oder hast Du eine DN von 60°?
    Geht man von den einzelnen WR-Leistungen aus, könnten am
    1700-er: 12 Stück mit 2x6 (2,1 kWp)
    2100-er: 14 Stück mit 2x7 (2,45 kWp)
    3800-er: 24 Stück mit 3x9 (4,725 kWp)
    verstringt sein. Ansonsten wüsste ich nicht, wie man einigermaßen vernünftig auf 53 Module kommt.

    Die Module sind wohl 72-Zeller, bei denen i.d.R. 19 Module bei einem 1000V WR in einen String passen. Mit dieser Konstellation wird man aber um eine Umverstringung nicht herumkommen, da ich keinen WR in der Klasse kenne, der 3 unabhängige MPPs hat, der auch mit 19 Modulen im String zurecht kommt (Der Kostal Plenticore 8.5 macht leider trotz 1000V max. Eingangsspannung bei 900V dicht).
    Zu der Umverstringung kommt dann der neue WR und AC-Anschluss. Im Gegensatz dazu dürfte man mit einem größeren und effizienteren WR deutlich mehr Ertrag schaffen. Das ist also alles ein Rechenbeispiel. Es gibt natürlich weitere Alternativen, so z.B. mit 2 neuen WR zu arbeiten. Ob das aber sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln.

    Ich würde erst einmal abwarten bis sich der erste WR verabschiedet und dann aktiv werden. Wenn Du aber Bauschmerzen hast und bei dem Alter der WR nicht mehr ruhig schlafen kannst, würde ich eine Umverstringung für den Anschluss an einen 1000V WR, wie von bauerkiel bereits vorgeschlagen (19/17/17), favorisieren.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Moin,


    unser Dach hat eine DN von ca 47-48. Das Haus steht etwas richtung Osten, aber nicht viel.


    So richtig Bauchschmerzen habe ich nicht. Aber ich hätte die gerne online. Und das würde mich auch schon 300€ kosten. Und wenn ich etwas mehr ertrag heraus holen könnte. Ich bekomme ja noch 7 Jahre die hohe Einspeisung. Vielleicht würde es sich ja rechnen. Und für danach, wäre ein Dreiphasiger bestimmt besser....