01705 | 6.2kWp || 1344€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-07-09
    PLZ - Ort 01705
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt 1 Achsig
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 4.036 m
    Breite: 13.657 m
    Höhe der Dachunterkante 5.81 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 935
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 2 %
    Grund der Investition Anlage sollte nicht mehr kosten als sie einbringt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung auf der Südseite Teilverschattung, Sommer und Frühling minimal, Herbst und Winter ab ca. Mittags Hälfte des Dachs im Schatten
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 14. Mai 2019 14. Mai 2019 29. Mai 2019 14. Mai 2019 23. Mai 2019
    Datum des Angebots 2019-05-06 2019-05-07 2019-04-29 2019-05-14 2019-05-23
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1344 € 1297 € 1237 € 1276 € 1250 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 930 830 830 930 900
    Anlagengröße 6.2 kWp 6 kWp 6.7 kWp 6.5 kWp 6.8 kWp
    Infotext Anbieter aus Berlin Selber Anbiter wie Angebot nr 3. JA Solar All Black Module Anbieter aus Dresden, mit JA Solar Module Anbieter aus Aue Anbieter aus der Region
    Module
    Modul 1
    Anzahl 20 20 20 20 20
    Hersteller Heckert JA Solar JA Solar Hanwha LG
    Bezeichnung NeMo 2.0 60M JAM60S02-300/PR JAM60S10-335/PR QCELLS Q.PEAK DUO-G5 325Wp LG NeON2 LG340N1C-V5
    Nennleistung pro Modul 310 Wp 300 Wp 335 Wp 325 Wp 340 Wp
    Preis pro Modul 170.5 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller Kostal Plenticore Fronius Fronius Fronius Fronius
    Bezeichnung Kostal Plenticore plus 5.5 FRONIUS Symo 5.0-3-M FRONIUS Symo 6.0-3-M FRONIUS Symo 6.0-3-M FRONIUS Symo 7.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 20 Modulen 1 String mit 20 Modulen 1 String mit 20 Modulen 1 String mit 20 Modulen 1 String mit 20 Modulen
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Firma Novotegra
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Kostal So­lar Por­tal Fronius Fronius Fronius Fronius

    Moin zusammen,


    PV Anlage ist absolutes Neuland für mich, seid gnädig ;-)

    Im Preis sind auch Optimizer (SMA/Tigo Optimizer TS4-R-0) mit drin, wir haben auf der Südseite eine Teilschattierung (Mittags ca. 1/4 vom Dach, so gegen 15h fast die Hälfte). Auf der Nordseite machen Optimizer auch Sinn (hat man uns gesagt).


    Wir hatten schon einige Beratungsgespräche (bisher jedoch nur ein Angebot), die einen sagen Nordseite lohnt sich nicht, die anderen sagen, wenn wir schon auf dem Dach sind, alles voll machen. Was sagt ihr?


    Zum Speicher: ich weiß, dass die meisten hier Speicher eher unwirtschaftlich finden, ich muss dazu sagen, dass wir 2300€ Förderung von der SAB bekommen würden. Somit wäre die Hälfte des Speichers bezahlt.


    Mein Gefühl sagt mir trotzdem, dass das Angebot zu teuer ist...

  • Ja, ist es. Und Speicher sind NICHT ökologisch. Siehe https://www.ews-schoenau.de/en…er-sind-umweltfreundlich/ und sSie frustieren nach ein paar JAhren Betrieb. Lies dazu Nach einem Jahr Photovoltaik-Betrieb kehrt nun Ernüchterung ein...

    Möchtest du ein Luftbild einstellen und ein Foto des Schattens? Welchen Ertrag gibt PVGIS für die Nordseite an?

    Hast du einen Zählerplatz im Schrank frei? Wie alt ist er / ggf. Foto?


    Belegungsplan?

    Welche Bedingungen sind an die Förderung geknüpft?


    Weiteres in meiner Signatur.

  • Wenn die Hälfte des Daches verschattet wird und damit auch die Hälfte der Module, machn auch TiGo´s da keine Sonne draus.Mit 33 Modulen muss man eh 2 Strings bilden und man könnte bei geschickter Vertsringung auch ohne die Optimierer auskommen. Ist das Angebot jetzt rein für Süd, oder sind 33 Module verteilt auf beide Dachseiten? Hast Du einen Belegungsplan und/oder Bilder vom Dach? 9,9 kWp baut man mit guten Standardkomponenten und ohne besonderen Erschwernisse für unter €1200,-/kWp.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Möchtest du ein Luftbild einstellen und ein Foto des Schattens? --> Bild ist nicht aktuell, da ist noch das Haus unsaniert zu sehen

    Welchen Ertrag gibt PVGIS für die Nordseite an? --> ich komme mit dem Tool nicht klar :x

    Hast du einen Zählerplatz im Schrank frei? Wie alt ist er / ggf. Foto? --> Foto anbei, der Schrank ist neu


    Belegungsplan? --> habe ich nicht

    Welche Bedingungen sind an die Förderung geknüpft? --> Die Leistung der Netzeinspeisung des mit dem Stromspeicher verknüpften Solargenerators darf nicht mehr als 50 % der Nennleistung dieses Solargenerators unter Standard Testbedingungen (STC) betragen. Dies ist durch den Installateur im Rahmen der Beantragung der Auszahlung der Zuwendung zu bestätigen.

  • Wenn die Hälfte des Daches verschattet wird und damit auch die Hälfte der Module, machn auch TiGo´s da keine Sonne draus.Mit 33 Modulen muss man eh 2 Strings bilden und man könnte bei geschickter Vertsringung auch ohne die Optimierer auskommen. Ist das Angebot jetzt rein für Süd, oder sind 33 Module verteilt auf beide Dachseiten? Hast Du einen Belegungsplan und/oder Bilder vom Dach? 9,9 kWp baut man mit guten Standardkomponenten und ohne besonderen Erschwernisse für unter €1200,-/kWp.

    die 33 Module sind verteilt auf beide Seiten. Einen Belegungsplan habe ich leider nicht erhalten

  • Nur ein Zählfeld. Bei > 10 kWp innerhalb von 12 Monaten bräuchte es einen Erzeugungszähler (zweites Feld). D.h. weiterer Schrank :/

    ST auf den Anbau verlegen, die kostet dich viel PV-Ertrag für vermutlich wenig WW im Sommer. Warmes Wasser ist nicht verkaufbar. Außer du betreibst eine Kaffee o.ä.

    Abregelung auf 50% ? Da denkst du noch ober Speicher nach? Das bedeutet Ca. 20-25% deiner möglichen Ernte an Strom auf dem Dach vergammeln zu lassen / nicht zu ernten. Das ist NICHT ökologisch. Wir brauchen Strom und keine künstlich abgeregelten Anlagen.

    In Anbetracht des Schattens würde ich zunächst mal die sonnige Fläche gut belegen.



    Slope angle [°]: 30
    Azimuth angle [°]: 180
    Yearly PV energy production [kWh]: 594


    Slope angle [°]: 30
    Azimuth angle [°]: 0
    Yearly PV energy production [kWh]: 978

    Aus dem Bauch würd ich hier erstmal 10,0 sehen und dann kann man sehen was noch bleibt. KAnnst du uns die genauen Maße der ST geben und auch Info, ob deren Verlegung auf den Anbau oder die teilverschattete Fläche in Frage kommt?

  • Skizziere dein Dach und belege den östlichen Teil einmal hochkant, einmal quer. Module haben ca. 1,68*1,02 cm.

    Sind die Verschattungsangaben für die Übergangszeit oder ist das Sommerschatten?

  • Übergangszeit, ich werde nächste Woche (wenn das Wetter wieder besser ist) mal Bilder um 12:00, 14:00, 16:00 und 18:00 vom Dach machen.

  • Das Rennen wird im Sommer gemacht bzw. wenn die Sonne hoch steht. Bitte wie sind die exakten Dachmaße? 1,9 m Höhe können es ja nicht sein?

    In zwanzig Jahren wird der Speicher auch hinüber sein - der unterliegt einer normalen Alterung und verliert von Jahr zu Jahr an Kapazität und Wirkungsgrad --> die Verluste steigen jährlich. Ob das der Strompreis überkompensieren kann? Eine kWh zu speichern und wieder zu entnehmen kostet bei allen derzeit verfügbaren Systemen deutlich über 30 Cent (eher das Doppelte). Da müsste der Strompreis noch eine ganze Weile steigen. Solange fährst du ohne besser.