Westnetz Smartmeter / iMs

  • Gehört der Zähler dir?

    Dann würde ich vielleicht noch einmal bzgl. deines Antrags nachfragen und leichten Druck ausüben;)


    Eigentlich müsstest du dann eine mME bekommen und ich kann mir nicht vorstellen, dass die so schnell nachgerüstet würde.

    Viele Grüße
    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)

  • Naja, irgendwie habe ich Befürchtungen, dass die mir nachher einen Strick drehen könnten, weil ich abgelaufene (die Eichfrist betreffend) Zähler im Einsatz habe.

    Wem gehört der Zähler, dir oder dem gMSB(Westnetz). Wenn Zweiteres der Fall ist, dann lehne dich entspannt zurück, es ist Aufgabe des MSB die Messung mit einem geeichten Messgerät durchzuführen, dafür bezahlst du jedes Jahr dein Messentgelt. Aber natürlich kann es auch sein, dass dein Zähler durch ein Stichprobefahren ein Eichfristverlängerung bekommen hat. Im Zweifel noch einmal beim VNB nachfragen.

  • Der Erzeugungszähler ist mir, der Zweirichtungszähler dem Messstellenbetreiber, also Westnetz. Nach meinen bisherigen Informationen ist es nicht mehr erlaubt, einen neuen, eigenen Erzeugungszähler zu installieren - dies obliegt jetzt wohl auch dem Messstellenbetreiber.
    Die Anträge hatte ich ja, wie bereits gesagt, im Dezember zurückgeschickt. Eine Nachfrage 4 Wochen später (Mitte/Ende Januar) wurde bisher nicht beantwortet. Ich denke ja auch "wer nicht will, der hat schon", aber als Rechts-Laie, habe ich trotzdem ein wenig Grummeln im Bauch.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Wenn der Erzeugungszähler wirklich dir gehört, dann solltest du der Sache noch einmal nachgehen. Sowie ich es verstanden habe, hast du eine Anlage mit Eigenverbrauchsvergütung, da kann es durchaus Stress geben, wenn es darum geht, dass du mit einem ungeeichten Messgerät unterwegs warst. Einfach noch mal nachhaken und am besten schriftlich, damit du das auch wirklich belegen kannst.

  • Der Austausch des Erzeugungszählers wurde von Westnetz im Juli 2018 von 2033 (woher auch immer diese Angabe in deren System kam) auf 2018 gesetzt. Das ist der erste Nachweis, dass Westnetz Bescheid weiß. Der zweite Nachweis ist der, dass ich im Dezember die Anträge zum Austausch bekommen habe. Natürlich kann ich die erfolgreiche Postzustellung der unterschriebenen und zurückgeschickten Anträge nicht nachweisen. Aber über die erneute Nachfrage per Email aus 01/2019 habe ich zumindest die Empfangsbestätigung meiner Nachfrage. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass Westnetz ein linkes Spiel treibt, aber wer weiß, welcher Sachbearbeiter da was verschlampt hat und mir das nachher als mein Fehler ausgelegt wird.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Der Austausch des Erzeugungszählers wurde von Westnetz im Juli 2018 von 2033 (woher auch immer diese Angabe in deren System kam) auf 2018 gesetzt. Das ist der erste Nachweis, dass Westnetz Bescheid weiß. Der zweite Nachweis ist der, dass ich im Dezember die Anträge zum Austausch bekommen habe. Natürlich kann ich die erfolgreiche Postzustellung der unterschriebenen und zurückgeschickten Anträge nicht nachweisen. Aber über die erneute Nachfrage per Email aus 01/2019 habe ich zumindest die Empfangsbestätigung meiner Nachfrage. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass Westnetz ein linkes Spiel treibt, aber wer weiß, welcher Sachbearbeiter da was verschlampt hat und mir das nachher als mein Fehler ausgelegt wird.

    Eigentlich habe ich Westnetz immer ganz zugänglich erlebt aber der Laden ist so groß, da ist es sehr wahrscheinlich, dass der linke Hand nicht weiß was die rechte Hand getan hat ;-).

  • Mehr Geduld wäre mein Ansatz. Wenn dir das nicht behagt neuen Antrag auf Wechsel senden.

  • Mehr Geduld wäre mein Ansatz. Wenn dir das nicht behagt neuen Antrag auf Wechsel senden.

    Wenn ich keine Geduld hätte, wäre ich wahrscheinlich schon gewechselt ;)

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Könnte es sein dass auch dein Zählertyp nachgeeicht wurde und sich dein MSB deshalb Zeit lässt?