Planungsvorstufe 33 kWp

  • Guten Tag!


    Ich lese jetzt seit 3 Tagen hier quer und bin inzwischen ganz sicher, dass es falsch war, nicht schon vor 3 Jahren (Neubau) hier reingeguckt zuhaben. ;)


    Ich habe auf unserem Dach und der Garage mit PVSOL jetzt 102 Module verteilt bekommen. Inzwischen habe ich auch 6 Planungsanfragen gemacht - es liegt aber noch nichts vor. Ich würde aber mit eurer Hilfe gern vorbereitet sein.

    Bild ist dabei, GoogleMaps ist aber nicht besser aufgelöst.


    Ausrichtung S ist 182°, Garage ist flach.

    PVSolar hat auf N/S jeweils 21 Module und W/O je 15 verteilt.

    Dachneigung 25°

    Auf die Garage passen 30 St. Würde man die dann aufständern und passend neigen? Wie weit?


    Auf dem W-Dach ist eine Entlüftung, da könnte aber eine Lücke möglich sein.


    Von der Elektrik habe ich dann leider wenig Ahnung, wie würde man die Module auf WR verteilen?


    Gibt es noch etwas, das ich übersehen habe?

    PVGIS ergab N 611, W 801, O 788, S 945.


    Vielen Dank für Eure Hilfe. :danke:


    Nein, kein Speicher.

    Ja, Dach voll.

    E-Auto kommt. (Hyundai KONA Elektro)

    Bilder

    • Dach+Garage.jpg
  • thehenk

    Hat den Titel des Themas von „Planungsvorstufe“ zu „Planungsvorstufe 33 kWp“ geändert.
  • Der Ansatz ist richtig! Tipps in meiner Signatur. Möchtest du Screenshots aus PVSol zeigen?

    Was kostet RSE bei deinem VNB / welcher ist es?


    Rohr zwischen Garage und Haus? Wenn nein welche Leitung/en liegen dort?

    Wie ist es mit Schatten auf der Garage?

  • Ok, du hast pvsol schon drauf, das ist gut.

    Für die Verschaltung gibt es prinzipiell 3 Möglichkeiten:

    - SolarEdge

    - 2 Wechselrichter mit je 2 MPP trackern

    - 1 großer Wechselrichter


    Von oben nach unten sind das die effektivsten Möglichkeiten aber oben steht wahrscheinlich auch die teuerste Variante.

    Ist eigentlich nur eine wirtschaftliche Optimierung. Probier es doch in PVSol einfach mal aus und schau dir an wie groß dein ertrag ist. Dann weißt du sofort wie viel du maximal für die nächst bessere Variante ausgeben solltest.

  • > Möchtest du Screenshots aus PVSol zeigen?

    Ja, hier. Da war noch ein kleiner Fehler drin, sind "nur" 94 Module. bei 325ern 30,55 kWp.

    Gegenüberliegende Dächer sind jeweils identisch belegt.


    > Was kostet RSE bei deinem VNB / welcher ist es?

    "Rundsteuerempfänger"? Weiß noch nicht - ist ENVIA M


    > Rohr zwischen Garage und Haus? Wenn nein welche Leitung/en liegen dort?


    Im Moment liegen da wenigstens 5x4mm2 an 40A. (Kraftdose in der Garage) Rohr ist vorhanden, ob da aber noch was durchgeht ...


    > Wie ist es mit Schatten auf der Garage?


    Erst am späten Nachmittag (im Sommer), das Sat-Bild ist sehr aktuell, ca. Jan/Feb.

    PVSol nimmt nur ca. 1% Abschattung an.


    Wenn ich die 35° aufständere passen nur 11 Module, ca 3,4 kW lt. PVGIS

    Wenn ich 22 Module plan lege ergibt das 5,9 kW.

  • > Für die Verschaltung gibt es prinzipiell 3 Möglichkeiten:

    > - SolarEdge

    > - 2 Wechselrichter mit je 2 MPP trackern

    > - 1 großer Wechselrichter


    Da werd ich mit dem Programm nicht warm - SolarEdge krieg ich gar nicht rein.


    Ich hab jetzt N/S und W/O zusammen? Garage einzeln.

    N/S 1x SMA Solar Technology AG Sunny Tripower 12000TL-20

    W/O 1x Fronius International FRONIUS Primo 8.2-3-M

    G 1x Fronius International FRONIUS Symo 6.0-3-M


    Das klingt für mich aber irgendwie eigenartig

  • Moinsen,


    Huawei 33KTL mit 4 MPPP Trackern und fertig. Den auf 29,9KVA begrenzen und gut ist, alles schön simpel halten.

    Von dem gesparten Geld nen Datenlogger kaufen. Natürlich kein Rundsteuerempfänger, wie kommt man da bloss auf solche Ideen? 70% weich mit nem Modbus Verbrauchszähler.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [Gandi]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Den RSE hatte ich durch die vom TE ursprünglich genannten 104 Module, ca. 34,32 kWp zur Diskussion gestellt.

    In der jetzigen Auslegung 70% weich, klar, ohne RSE.


    "Im Moment liegen da wenigstens 5x4mm2 an 40A. (Kraftdose in der Garage) Rohr ist vorhanden, ob da aber noch was durchgeht"

    Daran lässt sich ein UV mit eigenem WR anschließen.

    Wenn du die von Andreas empfohlene Lösung möchtest braucht es DC-Verbindung von Garage zur WR im Haus.

    ISt das nur so ein dünnes Röhrchen was da im Neubau? gelegt wurde? Warum nichts dickes?


    Spiel mal mit leichter Aufständerung, ca. 10-15 Grad und mit derjenigen des Hauses auf der Garage. Für Ost-West. Aber es ist nicht zwingend die Strings OW-Strings des Hauses zu verlängern. Die sind mit 15 Modulen ok.

    Flach auf Garage wirst du jährl. reinigen müssen, da brauchts dann etwas Abstand alle ca. 3 Reihen. Genaue Abstände können dir andere sagen.

  • > ISt das nur so ein dünnes Röhrchen was da im Neubau? gelegt wurde? Warum nichts dickes?

    Ja, ich wünsch mir auch oft Dinge und ärgere mich dann, dass die Fakten nicht kooperieren wollen. ;(

    War halt nur die Garage ...


    > Spiel mal mit leichter Aufständerung, ca. 10-15 Grad und mit derjenigen des Hauses auf der Garage.

    Ich korrigier das mal, ich hatte doch schon mit 15° geplant, das ergab die 11 Module bei 1m Abstand - das kann ich aber nicht einschätzen.


    > Flach auf Garage wirst du jährl. reinigen müssen, da brauchts dann etwas Abstand alle ca. 3 Reihen. Genaue Abstände > können dir andere sagen.

    Ich würde das auch zweimal im Jahr aushalten - kann ich da mit dem Kärcher rüber?

  • Zu Modulreinigung kann ich nicht mehr sagen.

    OW geht ohne Abstand, ausser ggf. der zum Reinigen: /\/\ bzw. mit Attika ggf.|\/\/|

    OW auch mit 25° anschauen.

    Glücklicherweise ist bei dir die Gebäudedistanz überschaubar, das ist eher kein Drama das aufzumachen?


    Wenn die Garage ein eigener String wird mal mit 15° nach Süd aufständern, die Reinigung entfällt, dafür braucht es Winkel.

  • > OW geht ohne Abstand, ausser ggf. der zum Reinigen: /\/\ bzw. mit Attika ggf.|\/\/|

    Aha, jetzt ist der Groschen pfennigweise gefallen.


    > OW auch mit 25° anschauen.



    > Glücklicherweise ist bei dir die Gebäudedistanz überschaubar, das ist eher kein Drama das aufzumachen?


    Kommt darauf an - ich hänge ein bisschen an Frau und Kindern. 8o


    Wir haben keinen Keller und ich würde den WR lieber auf dem *belüfteten* Dachboden lassen.

    Da macht sich ein separater WR für die Garage doch einfacher?