04509 | 5.5kWp || 1162€ | CanadianSolar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-05-31
    PLZ - Ort 04509 - Delitzsch
    Land Deutschland
    Dachneigung 50 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 5 m
    Breite: 9 m
    Fläche: 30 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 905
    Eigenkapitalanteil 50 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 3 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 10. April 2019 10. April 2019 16. April 2019 16. April 2019
    Datum des Angebots 2019-04-08 2019-04-10 2019-04-15 2019-04-15
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1162 € 1251 € 1399 € 1302 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1005 960 960
    Anlagengröße 5.5 kWp 4.96 kWp 6.9 kWp 8.1 kWp
    Infotext IKEA 12 Jahre Garantie auf Module /Wechselrichter. Erst mal ohne Belegung des unteren Abschnittes gerechnet. Rechnerisch würden dort noch 6 Module draufpassen. Umfangreiche Aufschlüsselung der im Angebot enthaltenen Leistungen/Materialien selber Anbieter wie Angebot 4 Lokaler Anbieter Alternative zu Angebot 3
    Module
    Modul 1
    Anzahl 20 16 23 27
    Hersteller CanadianSolar Hanwa Qcells Bauer Solar Bauer Solar
    Bezeichnung C56P-275P Q.PEAK-G4.1 Mono 300 Mono 300
    Nennleistung pro Modul 275 Wp 300 Wp 300 Wp 300 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller SolaX Fronius SMA SMA
    Bezeichnung X3-5.0-T-D Symo 4.5-3-S Sunny STP 8.0 -3AV-40 Sunny STP 8.0 -3AV-40
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo


    ich plane derzeit eine PV Anlag und so langsam treffen die ersten Angebote ein.

    Es ist nicht viel Platz. 5-6 kWp.

    Derzeitiger Stromverbrauch sind um die 2600kwh /Jahr. Ca. 750€

    Heizung (Gas) ist erst neu, Wärmepumpe daher in den nächsten 15 Jahren nicht geplant.

    Kein E-Auto, Grundlast unter 150W, beide Berufstätig.

    Wama, GS, Trockner könnte man in die Hausautomatisierung mit einbinden um den Eigenverbrauch zu erhöhen.

    Armotisierung der Anlage sollte innerherhalb der Garantiezeit sein.


    1. Angebot liegt vor. Das erfolgte jedoch ohne Vor Ort Termin.

    Vor Ort Termin mit einem anderen Anbieter war schon, der nächste kommt am Freitag.


    Hinweise, Tips, Warnungen etc. sind wilkommen :)

  • Sind das die genauen Dachmaße? Weiteres in meiner Signatur.

  • Es sind "Brutto" Maße.

    Netto sind ein Fenster, ein Ausstieg und die Tritte abzuziehen.

    Leider schon zu Dunkel um ein Foto zu machen.

  • Gleich kommen eh die üblichen Verdächtigen und meinen dass der Preis viel zu hoch sei und das max. 1200€/kwp kosten darf.


    Beim Angebot 1 wäre der Preis in Ordnung, allerdings sollten es dann mind. 300W Module sein.

  • Selbst eine Regelung für 70% weich amortisiert sich eventuell nur sehr langfristig (zumindest ohne Wärmepumpe) , macht aber im Vergleich zu einem Akku trotzdem Sinn, da die Mehrkosten überschaubar sind.

    18x Solarwatt 60M-300Watt (Glas-Glas) mit SMA Sunny Tripower 5000TL-20 20° Süd 5,4 kwP
    13 x REC Solar AS Twinpeak 350 Watt mit Sunny Boy 4.0 1AV-40 1° Nord 4,55 kwP
    70% weich mit Sunny Home Manager 2.0

  • Stell mal ein Bild vom Dach und den Belegungsplan oder eine Skizze der Belegung ein.

    Ist das Dach wirklich voll?


    Preislich ist das Oberkante, aber kann man machen, wenn wirklich alles drin ist.

    Der Solax WR und die 275Wp Poly Module würden mich abschrecken ... eigentlich ist es damit auch lockere 150,- zu teuer.


    20*320Wp am Fronius Symo mit 6KVA in 70-weich per zusätzlichem S0-Zähler wäre bei den Gegebenheiten mein Ziel. Damit siehst Du dann auch den Hausverbrauch im Logging des WR!

    Wenn möglich würde ich noch 2 Module mehr drauf quetschen und dann 315Wp Module nehmen, um knapp unter 7KWpm zu landen (SmartMetering Schwelle).


    Wama, GS, Trockner kann man simpelst per Startzeitvorwahl oder Zeitschaltuhr in den Tag schieben.

    Wenn die voll sind müssen die eh laufen.


    Auf die Garantie von Ikea (?) oder wem auch immer, würde ich komplett pfeiffen.

    Die ist keinen Cent wert.


    Ich zweifel ja immer noch an der Kompetenz von Ikea bzw. deren Subs, aber sie sind stets bemüht.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Stimme @seppelpeter vollumfänglich zu! Top!


  • Soweit zum Dach. Ziegelüberdeckung ist 30cm in der breite 34cm in der Höhe

    Der untere durchgehende Bereich ist 1,5 Meter hoch.

    Fenster/Ausstieg versetzen ist nicht mehr wirklich möglich. Mann möge den Bauherren (mich) dafür geisseln den Ausstieg vor 3 Jahren nicht gen Norden verlegt zu haben.


    Mit einem WR der Netzwerkfähig ist und über ein halbwegs offenes Protokoll verfügt könnten die Hauptverbraucher via FHEM/Iobroker zum Teil in die Hauptertragszeit geschoben werden.


    WP wäre natürlich Ideal, leider war es vor 3 Jahren als die Heizung gewechselt wurde nicht möglich... war viel im Ausland und niemand wollte mir eine selbst gekaufte Geisha anschliessen. Von daher die nächsten 15 Jahre mit Therme unterwegs.


    Belegungsplan von Solarcentury-Ikea


    Wurde halt via Sat- Bild gemacht. 4Module a 165cm bekommen die durch die untere Abwinklung eh nicht ohne Zaubern hin. Für die 20x275 Module wurde ein Jahresertrag von 4975kWh /Jahr errechnet.

    Allerdings hab ich den Fehler gemacht den Brutto Preis reinzuschreiben.

    Netto sind es 1162€/kWp. Ich versuch es gleich noch zu korrigieren.


    Solarteur Nr. 2 bevorzugt ein ganz anderes System mit Speicher & Cloud. Da fehlt noch das Angebot um wirklich etwas sagen zu können.

    Solarteur Nr. 3 kommt am Freitag (Regionale Firma)

    Solarteur Nr. 4 wäre Envia


    Mehr konnte ich noch nicht fürs Projekt "begeistern"

    Mir kommt es jetzt nicht auf den letzten Euro an, klar das Budget ist begrenzt.

    Bei ~ 1300€/kWp (Netto) mit vernünftigen Komponenten und gutem Preis/Leistungs Verhältnis würde ich auch nicht weinen.

  • Naja, ist jetzt kein Totalausfall, aber wirklich schön und kundenorientiert geplant ist das nicht.


    Ganz ehrlich, ich würde da komplett bei Null anfangen und als Ziel mal 9-10KWp ausloben.

    Den Knick im Dach muss man sicher mal genauer vermessen.


    Denkbar wären links vom Fenster 2*3 in quer, ggfs. den unteren Tritt versetzen/entfernen ... links oben dann 2 in quer und 1 in hochkant ergänzen.

    Rechts sollten oben 3*3 und unten nochmal 2 in quer passen.

    Ergibt auf der steileren Fläche 20 Stück was einen schönen String ergibt.


    Auf dem flacheren Stück würde ich auch in Kreuzmontage bauen, damit man etwas höher kommt ... diese 4 ominösen Schneehaken entfernen und dort 9 in hochkant hin setzen.


    29 Stück mit 320 bis 330Wp bauen ... Fronius Symo mit 7KVA oder 8,2KVA dran und laufen lassen.


    Abschließend ... Du solltest bei Deiner PLZ mal nach einem Solarteur in Aue suchen

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ja, voll machen. Akku wäre Schuss in den Ofen, das Angebot kannst du schon jetzt in Frage stellen.