Elon Musk verkauft seine Seele

  • Eigentlich will Elon Musk mit Tesla die Welt vor dem Klimawandel retten. Doch nun schließt er sich mit Fiat Chrysler zusammen.

    Die Italiener lassen sich ihre hohen Emissionen mit Teslas CO2-Werten schönrechnen.


    Eine Geschäftsidee für die dt. Premiumhersteller?



    https://www.welt.de/wirtschaft/

    9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+ (2009)

    Azimut = -2° Süd, 35° Dachneigung

    2,5kwp - 8 REC N Peak 320 - Fronius Primo 3.0-1 (2019)

    Azimut = 178° Nord, 12° Dachneigung


    Erfahrung heißt nicht viel. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.

  • Eigentlich will Elon Musk mit Tesla die Welt vor dem Klimawandel retten. Doch nun schließt er sich mit Fiat Chrysler zusammen.

    Die Italiener lassen sich ihre hohen Emissionen mit Teslas CO2-Werten schönrechnen.


    Eine Geschäftsidee für die dt. Premiumhersteller?

    Braucht man hier auch schon Clicbate Titel:?::?::?:


    Wo bitte steht etwas von Zusammenschluss:?:


    Ist das nicht eine freie Interpretation deinerseits:?:


    Genau eine Geschäftsidee die man aber nur nutzen kann wenn man CO2 Zertifikate zu verkaufen hat.


    Wenn du Neidhammel e-Fahrzeuge bauen würdest, dann könntest Du auch in das Zusatzgeschäft einsteigen. Und wieder hat der Kleingeist den großen Reibach verhindert.:/;(


    Warum wohl baut Tesla in China eine Autofabrik :?::?:

    Weil da viele Kutschenbauer ihre Kutschen verkaufen wollen aber die Geforderten Anteile von e-Fahrzeugen nicht liefern können. also bleibt nur, Anteilscheine oder wie auch immer das in China heist, zu kaufen oder Strafen zu zahlen.. 8o;(


    Das ist eben der unterschied von einem Piech, Winterkorn, Zwetschge..... zu EM der kann drei schritte voraus und wenn es sein muss um die Ecke denken. X(


    Ein Hoch auf die Geistigen Welteliten aus Deutschland. :saint:


    In zwei Jahren wird das Dinogebrüll unausstehlich sein und vom heulen und Zähneklappern des Mobs unterstützt werden. Nicht nur wegen der Kutschenindustrie.


    Django



  • Der Mann braucht Geld und zwar dringend. Die VW Gruppe stetzt jetzt auf E-Autos ,es kommt also Druck in den Markt weil ein großer Anbieter mit Erfahrung in der Serienproduktion den Preis drücken wird.

    Was meint Ihr wenn VW den Spaß in Brasilien umsetzt und den Spaß über Mexico in die USA einführt. Dann ist Tesla wohl Platt.

  • Der Mann braucht Geld und zwar dringend. Die VW Gruppe stetzt jetzt auf E-Autos ,es kommt also Druck in den Markt weil ein großer Anbieter mit Erfahrung in der Serienproduktion den Preis drücken wird.

    Was meint Ihr wenn VW den Spaß in Brasilien umsetzt und den Spaß über Mexico in die USA einführt. Dann ist Tesla wohl Platt.

    8) Oh ein weiser allwissender Mann:!:

    :/Wo bitte stehen die Gigafabriken die die Zellen produzieren:?:

    :juggle::juggle: Ich weiß es ich weiß es ich weiß es. der weise Mann hat es mir verraten. :thumbup::thumbup::saint:<3:roll:



    8):)Die ganze Zellfabriken von VW stehen getarnt in Brasilien im Urwald. 8)


    Kein Wunder rätseln wir Bildungsfernen Europäer die ganze Zeit wo diese Schlafmützen plötzlich die Zellen herbekommen wollen .:sleeping:


    dabei haben die Spitzenmanager schon lange alles im Urwald von Brasilien vorbereitet, damit sie ab nächsten jahr den Markt überschwemmen können.



    :/Irgend was ist aber komisch, wenn da so viele Zellen prodzuiert werden sollen müsste der Markt so leergefegt sein, daß man sowohl für Lithium und auch Anderes Zellchemie horrende Preise Zahlen müsste.


    Oder kommen die neuen Zellen, die mit Laub der Mammutbäume und Affenblut die Welt revolutioniern :?:



    Oder meint der allwissende gar nicht die E-Autos sondern Tretroller mit Sonnendach für Californien und Texas?



    Django