Kommunikation Plenticore plus 8.5// EM300-LR// Wärmepumpe

  • Ich kann doch kein Latein :-)


    Meine neueste Idee ist nun im Winter den PV-Puffer von der schnellen Leerung durch die LWP zu schuetzen. Das was der WR da rein geladen hat ist ja ansonsten extrem schnell wieder weg. Und in der Nacht muss ich dann eh Strom kaufen.

    Die WP zieht mit 2,5 bis 3 KW die Leistung ab und ich denke eine langsamere Entladung wird sicher die Lebensdauer erhoehen, oder mache ich mir wieder zuviel Gedanken?


    Gruss

    Christian

  • Moin,


    ich habe nun vom EFT Service zum BYD Speicher eine Aussage bekommen.


    Eine schnelle Entladung des Speichers hat keinen Unterschied zur langsamen Entladung in Bezug auf die Lebensdauer des Speichers.


    Somit macht meine Ueberlegung keinen Sinn, das Entladen des Speichers durch die LWP zu vermeiden.


    Viele Gruesse

    Christian

  • Hallo zusammen,


    ich suche nach einem Weg den minSOC Wert des Plenticore automatisch zu setzen.
    Dank an Kilian fuer sein Skript mit selenium und Firefox.

    Mit dem Fhem Modul HTTPMOD hatte ich bisher keinen Erfolg, da weider auf der Plenticore Seite Java verwendet wird :-(

    Dann habe ich noch die API des Plenticore gefunden http://[IP-Adresse]/api/v1/ jedoch kann ich da leider auch nichts finden.


    Hat ansonsten noch jemand Erfolg gehabt? Meine Serviceanfrage bei Kostal laeft noch :-)


    Viele Gruesse

    Christian

  • Eigentlich wäre es halt schön über Modbus all das einerseits zu sehen - und andererseits auch einstellen zu können, was man auch über die Web-Oberfläche des Plenticores hinkriegt. Ein Skripten auf dem Level der Web-Oberfläche des Plenticore funktioniert zwar ist aber ein echt mühsames Unterfangen. Ich nehme an Christian würde mir da zustimmen :-)

    PV: 9,4Kwp, LG 335, Kostal Plenticore, BYD 6,4

  • Ich stimme natürlich zu :-)
    Vom Kostal Support ist noch nichts gekommen, was ich auch leider so erwartet habe.
    Hattest Du Dir die API auch mal angesehen? Ich habe die Möglichkeiten noch nicht ganz überblickt. Was soll man da mehr können als mit der Modbus Kopplung? Den minSOC Wert habe ich da leider auch nicht gefunden.

    Gruß

    Christian

  • Ich hab mir die "API" mal angesehen (http://[IP-Adresse]/api/v1/). Leider hab ich es nicht geschafft mich auf die Schnelle dagegen zu authentifizieren. Aber es wären ein paar Dinge mehr möglich, die über modbus nicht gehen:

    1) Events auslesen

    2) Reboot

    3) SW Update

    4) Logdaten Abruf

    5) Abfrage von "modulen"

    Eventuell wärePunkt 5 der Spannendste

    PV: 9,4Kwp, LG 335, Kostal Plenticore, BYD 6,4

  • Mit Modul ist da sicherlich ein SW Modul gemeint und kein PV-Modul auf dem Dach :-)

    Bei einer Reihenschaltung von PV-Modulen ist ein Status über den Zustand eher schwierig, da ja keine Logik verbaut ist mit der man sprechen könnte.


    Ich hatte die api nur ohne Authentifizierung aufgerufen. Eventuell kommt da ja mehr wenn man sich anmeldet.

  • Yep Modul = "Softwarebaustein" :-) - aber die Grundfrage ist immer ob man sich auf undokumentierte "Features" verlassen soll .. oder hast Du irgendwo ne offizielle Beschreibung gefunden ?

    PV: 9,4Kwp, LG 335, Kostal Plenticore, BYD 6,4

  • Leider habe ich keine Doku und meine Anfrage bei Kostal ist heute leider sehr unqualifiziert beantwortet worden. Ich habe da nochmal nachgeharkt und hoffe auf eine bessere Rückmeldung.