Zwei Jahre aufs E-Auto warten? Norwegen wirft europäischen Autobauern Verzögerungstaktik vor.

  • Hi


    https://der-farang.com/de/page…-kritisiert-autoindustrie


    «Wir rechnen damit, dass in diesem Jahr 75.000 neue Elektroautos zugelassen werden», fügt sein Kollege Ståle Frydenlund hinzu. Sein Eindruck: Einige Autobauer in Europa halten ihre emissionsfreien Fahrzeuge mit Absicht bis zum nächsten Jahr zurück.

    Denn ab 2020 gilt ein strengerer EU-Flottengrenzwert von 95 Gramm CO2 je Kilometer für alle neu zugelassenen Autos.

    Die Schuld tragen nach Auffassung Olsens die Autobauer: «Die wollen uns lieber Benziner und Diesel anstelle von Elektroautos verkaufen und deshalb produzieren sie weniger», meint er.

    Die Autobranche trage dazu bei, dass die Umstellung auf grüne Energie mit E-Fahrzeugen verlangsamt werde.








    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit Batteriespeicher PowerRack-110-18 und Vollbestückung

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW

  • Diesen Eindruck habe ich schon seit Jahren und die Fernsehwerbungen unterstreichen dies. Aber das gilt auch grundsätzlich für die PV-Branche. Es läuft nicht viel, ausser leere Worte.

    einstein0

    38 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    5 kW- Hybrid-Insel im E-Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW.