aWATTar Stromanbieter

  • Ich sehe schon bezahlbare gute geförderte Windkraft im garten muss her :-)

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(

  • Da zeigt sich der Merit Order Effekt.

    Das teurerste gerade noch benötigte Kraftwerk bestimmt den Preis.


    Höchste Zeit für noch viel mehr PV !

    PV 10kWp + Offgrid 140Wp
    Brauchwasser-Wärmepumpe Ariston Nuos 80 , Heizungswärmepumpe Panasonic Geisha F 5kWth,
    aWATTar (.de) variabler Strompreis ("Hourly") , Zoé 40 an go-e, davor Kia Soul EV

  • Ich sehe schon bezahlbare gute geförderte Windkraft im garten muss her :-)

    Das Angebot und die voraussetzungen lassen bestenfalls ein hobbyprojekt zu 🙄

    Leider vollkommen richtig.


    Die idee auch nachts oder bei schlechtem Wetter für den Eigenverbrauch sorgen zu können hätte schon was....


    Die ersten Google suchen sind interessant bis man nach Erfahrungen zu dem Produkt sucht und liest das es Schrott ist...

    z.b. tesup Atlas x vertikal.... Sieht cool aus, aber das was man zu tesup findet ist durchwegs schlecht...


    Vielleicht gibt's so was ja Mal bei Aldi und co zum Mitnehmen mit 3 Jahren Garantie 8o

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(

  • Ebay hat einige Angebote. Aber die Kosten stehen in keinem Verhältnis zu den möglichen kWh.

    Eine spanische Firma arbeitet irgendwie auch an vertikalen Rotoren, aber da ist auch seit Jahren nichts runterkommen.

    Abgesehen davon ist zumindest bei mir nicht oft soviel Wind...

  • Bei mir würden die heiß laufen wenn die ganzen Militärkolonnen vorbei düsen :mrgreen:

    Nach gefühlt ewigem Streit mit LRA: Genehmigt und gebaut (fast fertig bis auf "Kleinigkeiten"): Geräte- und Lagerschuppen mit 26,95 kWp, Huawei 60 KTL, 70 x JA Solar JAM60S20 385 Wp (Winter 2020 bis Frühjahr 2021)

    Im Planungsprozess: 1 Einfamilienhaus mit weiteren 80 kWp inklusive Norddach (ca. 2025-2028) :juggle:=O

  • Hmm, wir liegen in einem Art Tal.


    Und Eigentlich Weht fast immer ne Brise..

    Aber eben im Schnitt nur 2-8km/h.

    Ansonsten im Herbst deutlich mehr.

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(

  • Mein Nachbar hat so eine kleine vertikale Anlage kürzlich auf seiner Scheune installiert. Ist leider viel zu tief installiert.

    Da wird er nicht wirklich etwas mit erzeugen.


    Mein Windmesser hängt auch ca. auf der Höhe und daher weiß ich, dass da zu wenig rumkommt. Da muss man schon hoch in die Höhe und annehmbare Geschwindigkeiten zu bekommen.


    Ich kann ja mal fragen, was es für eine Anlage ist.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.