aWATTar Stromanbieter

  • Schade, noch nicht verfügbar für Anschlüsse mit Zweitarif-Zähler - gehören dazu auch Zweirichtungszähler?


    Ohnehin stellt sich die Frage, ob börsenindizierte Strompreise für PV-Überschuss-Einspeiser sinnvoll sind. In den Stunden mit niedrigem Spot-Preis wird statistisch viel Sonnenstrom erzeugt, sodass man sich meist selbst versorgen wird. So kann man seltener von niedrigem Preisen profitieren und wird öfter von hohen getroffen.


    Mit Speicher wäre das natürlich etwas anders, aber aufgrund der hohen Fixkosten lohnt ein Börsenpreis-geführter Betrieb des Speichers wohl nicht.

  • Mit Speicher wäre das natürlich etwas anders, aber aufgrund der hohen Fixkosten lohnt ein Börsenpreis-geführter Betrieb des Speichers wohl nicht.

    Warum? Wenn Du es schaffst 2x% günstiger einzukaufen und eh einen Speicher hast dann sehe ich da kein Problem Geld zu sparen. Aktuell sieht Awattar nach einer alternative aus, aber bei jeden wird die maximale Ersparnis unterschiedlich ausfallen und bei geringen zu kaufen sind es vielleicht nur 50 - 60 € im Jahr ... für welchen Aufwand?

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant

  • Hat er doch nicht mit seiner Insel oder?

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant

  • Auf der Fronius solarweb Seite ist ja auch eine Werbung/Link zu diesem Tarif. Nennt sich dort Fronius Limina. Ist aber das gleiche. Darum gehe ich davon aus, dass es mit einem Zweirichtungszähler funktionieren wird.

    Das praktische ist, dass der Messstellenbetrieb incl. Smartmeter dabei ist, und der einmalige Wechsel von 69€ entfällt.


    Servus

  • Die Details wären schon interessant ...

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant

  • In den FAQs, auf der awattar Seite, unter "Ich habe eine PV-Anlage. Was gibt es zu beachten?" steht was zum Thema Zweirichtungszähler.

    Gruß
    Lakritzium

  • Hhm...hatte den Newsletter die Woche auch bekommen, aber aufgrund des Preises erstmal verworfen..


    Ich hab glaub aber auch die teuerste Ecke...21,03+0,25+EPEX.



    Wann brauch ich Netzstrom...in der dunklen Jahreszeit...größter Einzelverbraucher ist das EAuto..also gut steuerbar...Smartmeter ist auch drin...

    Außerdem finde ich die Idee unterstützungswürdig.


    Ich werds probieren..

    11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh