E-Auto mit balkonkraftwerk laden?

  • Ja, sicher, da gibt es in den Handbüchern der Microkonverter (auch anderer Firmen) diverse Aufbauvorschläge.

    darf ich den umkehrschluss wagen alle berührsicheren steckervarianten wären zulässig?

    und schukostecker sind nur wegen der berührUNsicherheit nicht erlaubt?

    Verlangt wird eine feste Verbindung. Aber nur bei vorhandener Einspeisesteckdose ist der Antrag des angemeldeten Elektrikers entbehrlich. Daher läuft es immer entweder auf Wielandstecker oder auf Guerilla ohne Anmeldung hinaus

    0,6 kwp + X ohne EEG;)

  • btr.Solaranlagen elektro/wasser amortisation gewinn optimierung

    Als ich vor 29jahren 15 m2 solarwasser installierte,die zweifeler und klugscheisser meinten ,das rechnet sich dochnie,meine antwort lohnt sich ihr 30t dm teurer bmw?

    Liest man die einträge hier und woauch immer,das schema daselbe ,nur die preise haben sich verändert,bei solar

    wasser und strom.

    Meine solaranlage läuft ohne weitere investitionen noch heute,versorgt uns mit warmen wasser und ein beheiztes haus.Der bmw verpesstet schon lange nicht mehr die luft.

    Frohes Schaffen hb

  • Nein, von einem Balkonkraftwerk kannst du kein BEV laden!

    Einzige Möglichkeit: Solarstrom ins (Haus)Netz einspeisen und Auto von der 230 V Steckdose laden.

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Bau die Module einfach auf den Balkon, speise dort ein und lade gleichzeitig dein Auto im Carport.

    Anders gesagt: Alles möglichst einfach, bei so kleiner verfügbarer Fläche wäre eine Optimierung fehl am Platz. Maximale Fläche mit Solarmodulen, die halbwegs gut aussehen, und das wärs.


    Vor allem: Zustimmung Deiner Eigentümergemeinschaft einholen. Vermutlich kann jeder einzelne sein Veto einlegen.

  • Bau die Module einfach auf den Balkon, speise dort ein und lade gleichzeitig dein Auto im Carport.

    Anders gesagt: Alles möglichst einfach, bei so kleiner verfügbarer Fläche wäre eine Optimierung fehl am Platz. Maximale Fläche mit Solarmodulen, die halbwegs gut aussehen, und das wärs.


    Vor allem: Zustimmung Deiner Eigentümergemeinschaft einholen. Vermutlich kann jeder einzelne sein Veto einlegen.

    Auf Anfrage über info@machdeinenstrom.de gibt's von uns auch eine WEG-Beschlussvorlage für die Anbringung von Balkonkraftwerken. ;)

    MachDeinenStrom.de - Werde Energieriese!
    Informationen, aktuelle Entwicklungen und Hintergründe zu Mini-Solar-Kraftwerken / SteckerPV / PlugIn-Photovoltaik / Balkonkraftwerken / steckerfertigen Erzeugungsanlagen / "Guerilla"-PV

  • Keep it simple ... Solaranlage und Elektroauto getrennt denken. Ladezeit auf Mittags einstellen, wenn sich Direktnutzung gibt, ist es gut, wenn die Abstimmung nicht so gut klappt, ist das bei der geringen Größe auch nicht so maßgeblich. Vorhanen Leitungen ausnutzen (Eispeisung in Verbrauchsstromkreis mit reduzierter Absicherung).


    Außenwandbefestigung benötigt Zustimmung der WEG. Dann könnte theoretisch auch wegen Zustimmung zu Dachanlage gefragt werden.