Gebrauchte PV Module

  • In unserer Kleingartenanlage sind PV-Flächen bei 0,7 m² gedeckelt :( Bevor hier Geld investiert wird, vorher bei der zuständigen Person (bei uns der Vorstand) erfragen, ob es hierzu irgendwelche Begrenzungen gibt.

    In anderen Gartenanlagen ist man schon bei 1 m², dh ca 150 Wp.
    Wenn ich mich recht erinnere in München sogar noch mehr.

    Wer entscheidet denn bei euch über die PV Fläche?

    Auf so ein Gartenhaus passen ja meist locker 2 x 300-380 Wp.

    Sorry für die späte Antwort,


    das ist bei uns Verhandlungssache zwischen dem Verein(en) und der Stadt, hier kostet der m² 0,75 €/Jahr Pacht und das soll auch so bleiben. Die Gartenanlage befindet sich mitten im Wohngebiet und würde sich zum bebauen eignen. Wenn die Stadt sieht, dass die Grundstücke wohnlich genutzt werden (Fernseher, Kühlschrank, Klima, Leitungswasser in den Gartenlauben, o.ä.), so wird auch die Pacht entsprechend angehoben oder der Pachtvertrag nicht verlängert.


    Auf unser Gartenhäuschen würden knapp 8 kWp Ost-West draufgehen :)

    Mir würden 300 Wp ausreichen um mein Gewächshaus zu optimieren.


    Gruß