WVC Modem und WVC 1200

  • Hallo,



    betreibe zwei WVC 1200. Diese Dinger haben einen WLAN-Antennenanschluß, auf den ein 3 cm langer Kunststoffstummel draufgeschraubt ist.


    Nach (zum Glück, sonst hätte ich ewig probiert) Einblick ins Gerät ist der Anschluß innen nicht verdrahtet.


    Diese Inverter kommunizieren also über die Powerline ihre Daten, das ist die bisherige Version, neuste machen das wireless.




    Zuerst hatte ich unbewußt ein WVC Modem wireless bestellt, war also falsch und nimmt auch keine Powerline Daten. Habe ich probiert.


    Dann extra bei Aliexpress ein weiteres Modem bestellt, das im Angebot keine WLAN-Antenne hat, blöderweise kam wieder eins mit WLAN an.


    Anwenden will ich als Software das KDM Solar Energy Monitoring System.


    Frage: gibt es bei Solarinvertern ein allgemeingültiges Powerline-Protokoll, so daß ich auch ein anderes als dieses WVC - Modem bestellen kann? Ich fürchte, die liefern nur noch wireless.




    Es geht nicht um Anschluß an ein Portal, nur loggen der Daten und am Laptop ansehen.



    Danke und Grüße


    Bnu

  • Danke, genau das ist die Standardvariante. Nur habe ich nicht das dort gezeigte Modem von Aliexpress geliefert bekommen, sondern eine Wireless-Variante, welche die Daten von neueren Invertern mit Wireless-Sendefunktion bekommt. Modems sehen gleich aus, das neue hat nur ne Wireless-Antenne zusätzlich.


    Die Inverter, die ihre Daten wireless statt über Netzleitung senden gibt es wohl erst seit kurzem, und offensichtlich schlagartig nur noch neue Wireless-Modems, selbst wenn bei Aliexpress das Angebot das alte Modem zeigt.


    Ich habe auch getestet, ob das Wireless-Modem nicht doch auch Daten über Netzleitung empfängt, leider ohne Erfolg.


    Meine Inverter sind die alten und die Frage ist, ob diese Daten über Netzleitung auch von (ggf. universellen) Modems für andere Inverter erkannt werden wie z.B. diesem:


    https://www.ebay.de/itm/Longsh…04d25f:g:7DoAAOSwHnJb4qjs



    und ob Daten liefern über Netzleitung verbreitet ist und es da ggf. ein allgemeines Protokoll gibt, weil nicht jeder Inverterhersteller sein eigenes Süppchen kocht. Ich hab da bisher wenig Kenntnis.

  • Na ich glaube nicht dass dieses Modem dir was nützt, das scheint ein ganz normales Modem für DFÜ zu sein mit Fax und so.


    Schau dennoch mal da - offenbar brauchst du noch einen Filter, damit das Powerline-Signal nicht ins Netz geht - https://de.aliexpress.com/item…nverters/32813995804.html


    Wie weit das Modum bzw die Software mit Win10 usw brauchbar ist weiss ich nun leider nicht, evtl kontaktierst du den Verkäufer da.

  • danke,auf der Seite steht 'nicht mehr erhältlich'


    Das ist wohl das Problem, daß es _nur noch_ wireless gibt. Die haben die nicht-wireless Inverter länger verkauft, als es Modems dazu gab. (Bekloppterweise haben die Inverter sogar einen unbelegten Antennenstummel dran, s.o.)


    Der Filter ist wohl nur nötig, wenn man mehrere Modems betreibt, damit immer jedes seinen Inverterblock lesen kann.


    Mit Win 10 funktioniert zumindest das Wireless Modem und die KDM Power Monitoring Software. Die ist ziemlich universell und kennt sogar meine Inverter nur von der Eingabe der Seriennummer her. Halt nur kein connect.


    Deshalb hoffe ich, daß es ein anderes Modem gibt und WVC nichts proprietäres gemacht hat.



    (anderer Gedanke wäre alte Firmware, aber da paßt vermutlich die Hardware des neuen Modems nicht, außer sie haben das wireless nur huckepack ergänzt. Aber Firmware finde ich gleich gar nicht)

  • gar kein Problem.


    Bei dem Verkäufer aus dem Link habe ich zufällig vorhin angefragt, mal sehn.


    Alternativ habe ich im Moment zwei Fritz-Steckdosen, die mir den Ertrag grob zeigen. Ist nur etwas schwach mit History und Overview.


    Ich such bei Gelegenheit weiter, was das für ein Protokoll auf der Netzleitung ist, das wirds doch hoffentlich auch bei anderen Invertern geben.

  • hallo genauer geht es mit Zwischenzählern z.b. von Swissnox usw. Sie funktionieren 1 oder mehr Phasig. Geben die momentane Leistung und die gesamt erzeugten kwh gespeichert an