567** | 9.92kWp || 1218€ | IBC Solar MonoSol 310 GX5 mit 310 Wp

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-05-01
    PLZ - Ort 567**
    Land Deutschland
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung Nordost
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 8 m
    Breite: 12.5 m
    Fläche: 80 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 880
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 14. März 2019 14. März 2019 14. März 2019 14. März 2019 14. März 2019
    Datum des Angebots 2019-03-13 2019-03-14 2019-03-14 2019-03-14 2019-03-14
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1218 € 845 € 1010 € 840 € 856 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp)
    Anlagengröße 9.92 kWp 27.28 kWp 9.92 kWp 26.4 kWp 22.8 kWp
    Infotext Noch ein Angebot mit den Black Modulen von Hanwah Q
    Module
    Modul 1
    Anzahl 32 88 32 88 76
    Hersteller IBC Solar MonoSol 310 GX5 mit 310 Wp Winaico WST-310M6 Perc WINAICO WST-310M6 Perc Hanwah Hanwah
    Bezeichnung WINAICO WST-310M6 Perc Hanwah Q cells Q.PEAK DUO BLK-G5 300 Hanwah Q cells Q.PEAK DUO BLK-G5 300
    Nennleistung pro Modul 310 Wp 310 Wp 310 Wp 300 Wp 300 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller SMA Sunny Tripower STP 9.000 TL-20 Fronius Symo 20.0-3-M Fronius International Fronius International Fronius International
    Bezeichnung FRONIUS Symo 8.2-3-M Fronius Symo 20.0-3-M Fronius Symo 20.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Lorenz Montagesystem Solo S:FLEX Schrägdachgestell sflex sflex sflex
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt 70%-Regelung nicht bekannt 70%-Regelung nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius Fronius Fronius Fronius

    Guten Morgen Zusammen,


    ich habe heute das Erste Angebot von einem Hersteller erhalten. Der Komplettpreis Solar rein netto beträgt 12.083,02 €.

    Der Anbieter sitzt hier in der Region und hat schon diverse Großprojekte durchgeführt.


    Weitere Leistungen:


    - Anmeldung beim Netzbetreiber sowie Beauftragung des neuen Zählers

    - Inbetriebnahme und Einweisung in die Funktionen der Solaranlage

    - Dokumentation der Installation und Inbetriebnahme (Kundenordner)

    - Messprotokolle wechselstromseitig (AC) und gleichstromseitig (DC)

    - Inbetriebnahme-Dokumente für den Netzbetreiber


    Ich habe auch angefragt ob es möglich wäre LG NEO Black Module zu verwenden. Und ob man mehr Module verbauen kann.


    Was haltet Ihr von dem Angebot?


    Ost:


    West:


    Danke und Gruss,

    Alex


    Edit: Soeben als Antwort erhalten bezüglich mehr Module:

    Ja, es ist auch möglich eine größere Anlage zu installieren (wenn auch nicht unbedingt empfehlenswert). Der Preis /kWp wäre nur geringfügig günstiger als im vorliegenden Angebot. Die Rendite fällt aber schlechter aus, weil die zusätzlich erzeugten kWh fast ausschließlich eingespeist würden und nicht in den Eigenverbrauch fließen. Zusätzlich wäre die EEG-Umlage auf Eigenverbrauch zu entriechten.

  • Bei Ost-West und der Dachneigung reichte auch

    ein 6 bis 8 kVA Wechselrichter .


    An den neuen SMA Sunny Tripower 8.0

    mit 1000 V Eingangsspannung kämen die

    20 Module auf West an einen langen Strang .


    Die y000 von SMA bis 10 kVA sollen in einigen Monaten

    nicht mehr zulässig sein , darum der Neuere 8.0 ,

    und lass' nicht den 10.0 einbauen ..


    Nächste Option : alles auf Süd-West , wenn Eigenverbrauch

    am Nachmittag hoch sein sollte .

    Da hätte man weniger Gerüstkosten .

  • Ja, es ist auch möglich eine größere Anlage zu installieren (wenn auch nicht unbedingt empfehlenswert). Der Preis /kWp wäre nur geringfügig günstiger als im vorliegenden Angebot. Die Rendite fällt aber schlechter aus, weil die zusätzlich erzeugten kWh fast ausschließlich eingespeist würden und nicht in den Eigenverbrauch fließen. Zusätzlich wäre die EEG-Umlage auf Eigenverbrauch zu entriechten.


    Wie kommst Du auf das schmale Brett:?:
    Natürlich sollte eine größere Anlage ... um 20KWp sind locker drin, bei 1000,- pro KWp oder drunter liegen.


    Dach vollmachen bringt die höchste Rendite


    Die Rendite kann damit nur besser sein.

    Die EEG Vergütung bezahtl die Anlage alleine ab.

    Die reduzierte EEG Umlage auf den DV sind Peanuts im Vergleich zum Anstieg der EEG Vergütung bei 20KWp pro Jahr.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke Dir für all die Informationen!

    Du meinst diesen WR anstatt den STP 9000: https://www.photovoltaik4all.d…er/sma-sunny-tripower-8.0


    Gruss,

    Alex


  • Diese Antwort habe ich vom Anbieter erhalten.


    Gruss,

    Alex

  • Diese Antwort habe ich vom Anbieter erhalten.

    Da kann man ja nur für seine Kunden hoffen, dass er von der Montage/Installation mehr versteht.

    Mach das Dach voll, zunächst SW planen und dann geschickt mit NO so weit für eine gute Auslegung am WR auffüllen. Da sollten locker 20 kWp zusammen kommen, was sogar ein dreistelligen Gesamtpreis erzielen könnte.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Hallo,

    LG NeON2 fullblack sind bißl teurer, aber dafür erhälst Du 20 oder 25(?) Jahre Produktgarantie von einem Misch-Konzern. Die neuen Module der V Serie bieten wieder bessere Eigenschaften.

    Schwarz-schwarze Module mit schwarz-eloxierten Klemmen bzw. Einlegeschienen sind super schick!

    Gruß aus dem sonnigen Süden

    cti

    30 kWp Sharp/SMA (2018: 1.250 kWh/kWp:lol:); 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron.zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...

    (Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)

  • ... Sunpower bietet auch schwarz-schwarze Module an.

    30 kWp Sharp/SMA (2018: 1.250 kWh/kWp:lol:); 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron.zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...

    (Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)

  • ... Sunpower bietet auch schwarz-schwarze Module an.

    Aber nur die vergoldeten. ;)


    Hier geht es doch vor allem um größer werden, es ist satt Fläche da.

    Ferner wäre günstiger werden auch schön.

    Letzteres kann man mit LG oder SunPower nicht erreichen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5