3-Phasen-Hybrid-Wechselrichter oder genügt auch die Speisung auf eine Phase?

  • Hallo Halbinsulaner,


    ein Freund kann abgelegte Blei-Gel-Batterien bekommen und möchte eine PV gestützte Batteriebank einrichten und einen großen Teil seines Jahresstromes selber erzeugen.

    Er fragte mich eine Sache die ich ihm leider nicht beantworten kann.

    Da 3 Phasen-Hybrid Wechselrichter recht teuer sind fragte er ob es genügt den Batteriestrom auf eine Phase im Haus einzuspeisen oder ob es alle 3 Phasen sein müssen.

    Der Zähler arbeitet ja salidierend, wie ich hier gelesen habe.

    Kommen die nicht bespeisten Phasen auch an den Batteriestrom heran, rechnerisch, salidierend?

    Normal ja nicht, das weiß ich. Die restlichen zwei Phasen haben ja keinen „Batterieanschluss“. Muss er also unbedingt eine 3 Phasen-Wechselrichter anschaffen oder genügt einer auf einer Phase?

    Es geht bestimmt nicht, nehme ich an. Dann gäbe es vermutlich keine 3Phasen-Wechselrichter.

    Danke für eine Klarstellung.

    8,28 Kw(p)

  • wenn "zu teuer" ein Problem ist, dann soll der Freund das Ganze besser bleiben lassen.

    Geld wird damit nicht zu sparen oder zu verdienen sein.

    Die "abgelegten" Batterien , warum werden die denn wohl "abgelegt" ?

  • Hallo jodl,


    interessante finanzielle Meinung.

    Was wolltest du mir damit sagen zu meiner Frage? Was soll ich ihm technisch sagen?

    Also ja, es muss immer ein dreiphasiger Hybrid-Wechselricher sein, oder nicht?

    8,28 Kw(p)

  • Nein, muss es nicht. 3-phasig gibt es z.b. weil man nicht mehr als 4,6 kW 1-phasig anschließen darf (maximale Schieflast).

    Bei 2 kW reicht auch 1-phasig.

  • ein Freund kann abgelegte Blei-Gel-Batterien bekommen und möchte eine PV gestützte Batteriebank einrichten und einen großen Teil seines Jahresstromes selber erzeugen

    um einen großen Teil seines Jahresstrom (bedarfs) selber erzeugen zu können, braucht dein Freund keine abgelegten Bleibatterien, sondern hauptsächlich PV Leistung.

    die Batterien erzeugen nämlich nichts, sie vernichten nur wertvollen PV Strom indem sie ihn in Abwärme verwandeln.

  • Hallo passra, hallo FAGOsolar,


    besten Dank für eure präzisen Antworten. Das wollte er wissen und es hilft.


    jodi : Gut das du mir das gerade erklärst, dass Batterien keinen Strom produzieren, sonst hätte ich meine über 10 Jahre alte Anlage doch noch vom Dach gerissen und Batterien drauf gestellt.

    8,28 Kw(p)

  • Hallo FAGOsolar,


    habe mir deine Empfehlung, den Infini 3k angesehen.

    z.B. hier.

    Kann es sein das er „eingedeutsch“ wurde, oder ist es ein deutscher Exportschlager.

    Hier gibt es was vielleicht Originales aus Spanien, was wiederum aus dem Reich der Mitte zu kommen scheint.

    Ist das identisch? Okay, der Preis ist nicht ganz identisch. Ob es technisch so ist?

    8,28 Kw(p)

  • Haben die Dinger überhaupt eine VDE-Zulassung?

  • Hallo Stromtier.

    Dein erster und zweiter link ist ein Hybrid - aber Inselwechselrichter - die sind baugleich.

    Der Infini 3k ist ein Hybrid der netzparallel arbeiten kann - andere Funktionsweise.

    Alle kommen aus dem Hause Voltronic power aus Taiwan.


    VG FAGO