Anfänger Frage - was hat die seitliche Neigung der Schwenkachse für einen Wert und Bedeutung?

  • Hallo
    Bitte nicht lachen, aber ich habe eine Frage für´s Verständnis.

    Oft sehe ich Anlagen auf einem Mast montiert, die nachgeführt werden. Ich habe mich immer gefragt, warum die Panele so schräg montiert sind und da ist mit aufgefallen, dass die Achse zum Schwenken nicht senkrecht steht, sondern ca 35°-40° nach links geneigt, wenn man von vorn aufs Panel schaut- Welchen Grund hat das?

    Danke

  • Damit erschlägt man Azimuth und Elevation zusammen mit nur einer Achse, wobei man damit natürlich keine Sommer Winter Adaption hat und die Module bei bedecktem Himmel auch nicht komplett waagerecht stellen kann.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • Servus, ich weiß zwar jetzt nicht ganz wie Du das meinst (von vorne aufs Modul gesehen nach links geneigt?),

    aber der Sinn jeder Nachführung besteht logischerweise darin das/die Modul(e) möglichst genau

    auf den (ertragreichsten) Sonnenstand auszurichten.

    Wenn bei einer 1Achs-Nachführung die Drehachse im Winkel von 35° zum Horizont und nach Süden ausgerichtet wird

    bewirkt ein Drehen dieser Achse dass sich das Solarmodul von Ost über Süd nach West neigen kann:

    Frage beantwortet?

    lg,

    e-zepp

  • Das Wandern der Sonne im Tagesverlauf bewirkt die Drehung der Erde.

    Will man die Erddrehung ausgleichen, müssen Schwenkachse und Erdachse parallel sein.
    Die verlängerte Erdachse zielt auf Polaris, den Nordstern. Dorthin muss auch die Schwenkachse zeigen.

    Also die Schwenkachse gen Norden ausrichten, den Neigungswinkel bestimmt die geographischen Breite.
    ( 90° – geogr. Breite (°) = Neigungswinkel ; Äquator 90°, Nordpol 0°, Mainz 90°–50°=40° ).

    So wird das bei astronomischen Beobachtungsgeräten gemacht.

    E3DC S10E mit Speicher 13 kWh 54 Stück Q-Cells DUO BLK 310 Wp Module 16,74 kWp

  • Okay. Vielleicht habe ich mich auch nur verguckt- für mich sah es aus, als ob das Ding nur um eine Achse schwenkt, die um ne gewisse Gradzahl geneigt ist und somit der komplette Verlauf verfolgt werden kann.

  • "Das Wandern der Sonne im Tagesverlauf bewirkt die Drehung der Erde".
    anders herum ist es verständlicher:

    Die Drehung der Erde bewirkt das Wandern der Sonne über den Tageshimmel.

    Ich habe mir jetzt erst das Video angeschaut:
    Zuerst wird eine 2-Achsen-Nachführung gezeigt, wo auch die Ausrichtung
    auf die Sonne per Änderung der Neigung perfekt ausgeführt werden kann.

    Beim zweiten Modell bleibt die Neigungsachse konstant, das ist mechanisch stabiler
    und kann mehr Module tragen (zulasten der Flexibilität).

    E3DC S10E mit Speicher 13 kWh 54 Stück Q-Cells DUO BLK 310 Wp Module 16,74 kWp

  • Okay. Danke-
    Ich werde jetzt mal so allmählich mit der Bastelei beginnen.
    Vielen DANK

    Als Option bietet sich an die Module unter einem bestimmten *Anstellwinkel nach Süden auszurichten.

    Man rechnet sich den erwarteten Mehrertrag aus und installiert dann die entsprechende Anzahl an PV Modulen dazu.


    *Der Anstellwinkel richtet sich hauptsächlich nach der Anwendung.

    In DE - 100% Insel im Ganzjahresbetrieb - Anstellwinkel ca 60°.

    Netzeinspeisung bzw Eigenstrom - der AW ist meist durch das Dach vorgegeben, bei freier Aufstellung 30-35°.

    Insel im Sommerbetrieb - AW 30°.

  • Zuerst wird eine 2-Achsen-Nachführung gezeigt,

    Servus Dietmar, nein, das täuscht, nur die virtuelle Kamera fliegt um den Tracker, es sind beides 1Achs-Nachführungen.

    Beim ersten Modell gibt es zwei Varianten, einmal mit fester Elevation und einmal mit R-L-Gewindestange zum

    manuellen Einstellen. Die hat den Vorteil dass man mit einigen Verstellungen/Jahr die Ausbeute nochmal deutlich

    erhöhen kann (so meinte ich das auch in unserer PN...)

    Ich hab ja vor Jahren mal ein "Modell" gebaut dass mit nur einem Motor zweiachsig nachführt8)

    Allerdings ist auch da eine manuelle Verstellung für Sommer/Winterbetrieb möglich/nötig.

    Falls jemand an dem Schrotthaufen Interesse hat einfach eine PN schicken:mrgreen: