Falsche Verbrauchswerte für Waschmaschine Bosch WAYH 8749

  • Hallo Zusammen,


    wir haben uns eine Bosch WAYH 8749 zugelegt, welche sich per eebus mit dem Sunny Home Manager steuern lässt. Nun ist mir aufgefallen, dass der SHM / das Portal andere Geräte nie einplant, solange die Waschmaschine läuft / laufen soll (die anderen Geräte sollen stets davor oder danach starten). Das ist auch dann der fall, wenn ausreichend Leistung zur Verfügung steht / stehen soll (z.B. > 7 KW, bei max. 2300 Watt für die Waschmaschine).


    Nun habe ich heute im Portal entdeckt, dass der geplante Verbrauch für die Waschmaschine viel zu hoch angezeigt wird. Auf den ersten Blick würde ich sagen, der Verbrauch wird um Faktor 100 zu hoch angezeigt.


    Im folgenden zwei Beispiele.


    Programm Mix



    Programm Baumwolle





    Hat einer von Euch das gleiche Phänomen beobachtet?


    Grüße,


    Benjamin

  • Der SHM bekommt scheinbar die Programmlaufzeit mitgeteilt und berechnet anhand der Max Leistung x Programmlaufzeit den Verbrauch. Lass das mal ein paar Tage laufen, bis der SHM das Lastprofil vom Verbraucher geschnallt hat. Bei den Funksteckdosen hat das am Anfang auch etwas gedauert.

    Oder Bosch meldet den Verbrauchertyp falsch.

    2,55 kWp, SMA SB2.5, 25° SW, 30° Neigung, 10x ZNShine PV-tech ZXP6-60-255/P (09/2015)
    9,54 kWp, SMA STP9000TL-20, 25° SW, 7° Neigung, 36 x Heckert Solar NeMo P265W (04/2016)
    25 kWh Hoppecke PzS, SMA SI6.0H-11 (09/2016)
    Windrad Black 300
    2x VW e-Golf
    BWWP

  • Der SHM bekommt scheinbar die Programmlaufzeit mitgeteilt und berechnet anhand der Max Leistung x Programmlaufzeit den Verbrauch. Lass das mal ein paar Tage laufen, bis der SHM das Lastprofil vom Verbraucher geschnallt hat. Bei den Funksteckdosen hat das am Anfang auch etwas gedauert.

    Oder Bosch meldet den Verbrauchertyp falsch.

    Nur das bsh keinen Verbrauch an den shm meldet.

  • Die Maschine hat eine maximale Leistung von 2300 Watt. D.h. selbst, wenn diese als Grundlage verwendet werden würde, dürfte pro Stunde nicht mehr als 2,3 KWh geplant werden. Tatsächlich werden jedoch rund 50 KWh veranschlagt.

    Die Maschine hängt schon seit 10 Tagen am SHM2 und es wurden bereits ca. 10 Wäschen durchgeführt.


    Matthias_Roeschinger mir war bekannt, dass BSH den aktuellen / tatsächlichen Verbrauch nicht übermittelt. Jedoch ging ich bisher davon aus, dass für die Planung der prognostizierte Verbrauch an den SHM übermittelt wird. Ist das nicht so? Falls nicht, wie kommt der SHM / das Portal dann auf diese Werte?

  • matthiasroeschinger, Du hast glaub den richtigen Riecher: Bei der Leistungsaufnahme sind 52418 Watt eingetragen. Allerdings kann ich diese nicht ändern. Muss ich das Gerät neu anlegen?

  • Nur das bsh keinen Verbrauch an den shm meldet.

    Ernsthaft ?? :huh:

    2,55 kWp, SMA SB2.5, 25° SW, 30° Neigung, 10x ZNShine PV-tech ZXP6-60-255/P (09/2015)
    9,54 kWp, SMA STP9000TL-20, 25° SW, 7° Neigung, 36 x Heckert Solar NeMo P265W (04/2016)
    25 kWh Hoppecke PzS, SMA SI6.0H-11 (09/2016)
    Windrad Black 300
    2x VW e-Golf
    BWWP

  • Ich kann aktuell bei SMA kein Ticket erstellen, weil ein altes (>4 Wochen) noch offen ist. Hab darum gebeten, dass dies geschlossen wird. Mal schauen, wie lange das dauert ...


    Da das bestimmt noch etwas braucht, habe ich einmal das Gerät gelöscht und neu hinzugefügt. Nun steht bei Leistungsaufnahme 0 Watt drin. Spätestens übermorgen steht wieder eine Wäsche an. Bin gespannt, was danach drin steht.