Stromproduktion auch bei Dunkelheit?

  • Hallo

    Seit Januar ist meine PV–Anlage in Betrieb. Seit geraumer Zeit zeigt der Wert auch eine Produktion bei Dunkelheit an, wobei einer klarer Himmel und Klarer Himmel herrscht. Habe zwei Dächer mit Zellen und am Wechselrichter Fronius Symo mit MPP 1u. 2 belegt. Wobei das 1er Dach weniger als 30 Grad aufweist. Und im System wird auch ~2,9A und ~290V angezeigt die ankommen vom Dach. Der Gesamtwert hat sich auch nach oben geändert seit Sonnenuntergang. Wenn aber bedeckt ist, wird nix produziert.


    Ich dachte immer Mondschein reicht nicht aus um bis zu 1,2 Kw zu produzieren.

    Kann jemand erklären?

    Danke

  • Verstringung Deiner 9,765 kWp ?


    Wenn es 100% bedeckt ist , auch am Mittag um 12 Uhr Winterzeit ?



    Die Ionosphäre könnte noch einige Minuten nach Sonnenuntergang

    (und Aufgang ?) Strahlen aus der Ferne reflektieren .

  • Da gibt es 2 Möglichkeiten, entweder wird das Dach von einem extrem leistungsfähigen Infrarotstrahler bestrahlt, dann müsste es relativ Warm sein, oder da ist irgend was falsch verkabelt/eingestellt.

    ~ 12% Nennleistung bedeutet helllichter Tag (~120 W/m2) nix mit Mondschein

  • 2 Strings , meinst du bestimmt? Ja , glaube ich , müsste ich erst in den Unterlagen schauen

  • Nochmal zur Anlage sind 31 Module a 315 Watt.Davon 16 auf MPP1 und MPP2 den Rest alle 45 grad Dach von den 15, nur 4 von denen auf der Gaube mit weniger als 30 Grad. Aber wie beschri b n Dieses Dach produziert nix bei wenig Licht. Nur die 16 Module auf dem 30Grad Dach.

  • Radiowellen aus den Tiefen des Weltalls ...


    Es hatte wohl einen Jet aus einem Schwarzen Loch gegeben ...



    Wie lange produziert der Teil der Anlage nach Sonnenuntergang ?


    Sind Begriffe wie "Bürgerliche Dämmerung" , "Nautische Dämmerung" und "Astronomische Dämmerung" bekannt ?

  • Wird da evtl. die Ausgangsleistung des Speichers gemessen?

    Nochmal zur Anlage sind 31 Module a 315 Watt.Davon 16 auf MPP1 und MPP2 den Rest alle 45 grad Dach von den 15, nur 4 von denen auf der Gaube mit weniger als 30 Grad. Aber wie beschri b n Dieses Dach produziert nix bei wenig Licht. Nur die 16 Module auf dem 30Grad Dach.

    Keines der Module produziert bei Dunkelheit noch etwas. Die paar Elektronen die vom Mondschein dort noch angeregt werden fließen direkt über den Parallelwiderstand der jeweiligen Zelle.

  • Wo werden denn die 1,2kWh abgelesen, welcher Zähler und wie ist die Gesamtanlage aufgebaut. wenn es mit Speicher ist, dann ist das der typische Regelfehler der Speicher, die regeln viel zu langsam und speisen darum Nachts sehr häufig ein bissel ein. Ist bei jeder Speicheranlage zu beobachten.

    IBN 25.02.2016: 2,6 kW, netmetering mit Vergütung [Niederlande]

  • Keines der Module produziert bei Dunkelheit noch etwas.

    Mit Ausnahme 1.April, aber das dauert noch. :ironie:

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp; 2021: 1035 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))

  • Ist mit Speichersystem. Denke das wird’s sein. Kann man hoffentlich richtig klemmen, der Installateur.

    Danke für die Hinweise