61184 | 9.9kWp || 1275.81€ | Viesmann

  • Okay, dann 20 Euro mehr,

    1120 pro kWp

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2107, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Nein, Gerüst steht schon vom Dachdecker. Das hätte nochmal ~1000 € gekostet. Es wäre noch ein wenig was drin per Vorkasse - das ist mir aber zu heiß. (wären dann 1250 € / kWp)


    Wenn das Gerüst steht, dann ist das zu teuer.

    Das sollte Richtung 1100,- gehen, wenn sonst nix besonderes anliegt.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Okay, dann 20 Euro mehr,

    1120 pro kWp


    Wenn das Gerüst steht, dann ist das zu teuer.

    Das sollte Richtung 1100,- gehen, wenn sonst nix besonderes anliegt.


    Macht es aus eurer Sicht Sinn statt Viessmann Solar Fabrik Module zu nehmen? Die kosten dann in Summe ca. 1000 € weniger.


    Im Preis ist jetzt noch AC Überspannungsschutz sowie 2x DC Schutz im Fronius WR mit drin.


    Unterm Strich dann etwa 1175 € pro kWp mit Fronius 10er weich, 33x 300W Solarfabrik (inkl. Überspannungsschutz)

    8.2er Fronius wären minus 125 €.

  • Sinn würde es evtl. machen, michaell mal zu fragen, was er bei 1120,- verbauen würde.

    Kann eigentlich nur besser sein als Viessmann, die ja selbst keine Module fertigen.


    Grundsätzlich kann man Viessmann und Solarwatt nehmen, aber 1175,- ist eben nicht 1120,-.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5