SolarView auf SBC mit Debian basierten Systemen

  • Code
    1. ./steca-fb -d
    2. Entering Debug mode, logging to Console
    3. steca-fb laeuft bereits 2 Mal. Beende wieder...

    curl und steca-fb scheinen ja zu laufen. D.h. es wird nichts weiter benötigt, was schon vorhanden ist. Die notwendigen Parameter müssen natürlich mit angegeben werden beim Start (siehe Anleitung zu steca-fb).

  • Hallo Manfred,

    jetzt habe ich das erste Mal Daten local und auf der Homepage im Netz gesehen.

    Trotz Übernahme von der Fritzbox musste ich an den Parametern ändern, u.a statt 127... die IP der FB eintragen, ebenso Port 10000. Das kann ich mir nicht erklären, warum die start.sh so unterschiedlich sind.

    Bleibt noch das Problem Mailversand.

    Erst einmal herzlichen Dank für deine Unterstützung.

  • Hallo Manfred,

    ich habe gerade die CSmtp neu heruntergeladen, aber das Ergebnis ist immer dasselbe:

    Code
    1. root@nanopct4:/home/pi/svrpi# ./CSmtp
    2. -bash: ./CSmtp: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Auch die Rechte passen: 755. Mit der Datei aus dem rpi scheint irgend etwas nicht zu stimmen. Hättest du ev. noch eine andere Ausführung im "Angebot"?

  • Hallo Manfred,

    durch das viele probieren habe ich jetzt ein Problem, dass das Filesystem nach jedem reboot nur ro gemountet ist. Das kann ich zwar auf rw ändern, aber jeder neu boot bringt wieder das Filesystem auf ro. Wo kann ich das dauerhaft auf rw ändern?

  • Hallo Manfred,

    ich habe gerade die CSmtp neu heruntergeladen, aber das Ergebnis ist immer dasselbe:

    Code
    1. root@nanopct4:/home/pi/svrpi# ./CSmtp
    2. -bash: ./CSmtp: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Ich habe nun eine Reihe von CSmtp ausprobiert. Die habe ich mir aus vergangenen Solarviewversionen heraus kopiert. Eine Datei hat funktioniert und der Emailtest klappte. Mit der werde ich es auch auf der Fritzbox probieren, denn dort geht schon lange kein Mailversand mehr.

    Letztlich hat diese Datei das Rennengemacht.

    Das hatte ich hier schon mal thematisiert:

    SolarView auf FritzOS 7.01

    3. Oktober 2018

    "So, es gibt eine Fehlfunktion, die Ertragsmail wird nicht versendet."



  • Anbei mal einige Abfragen zu CSmtp und curl:

  • Hallo Manfred,

    eigentlich wollte ich eine Anleitung zur Installation SV auf einem 64 bit SBC mit 32 bit Unterstützung in einem separaten Posting beschreiben. Mir fehlen jedoch Aussagen zu CSmtp, denn meine Lösung dürfte für User nicht reproduzierbar sein. Dass ich noch ein File gefunden habe , welches funktioniert, sehe ich als Zufallstreffer an. Aber es entspricht nicht den üblichen Anforderungen, wie an der Ausschrift zu erkennen ist (ldd).

    Nach meiner Ansicht reicht es aus, wenn ein Script die nötigen Anpassungen an ein Mailsystem vornimmt. Da gibt es ja einige, die standardmäßig dabei sind, und welches ggf. nur nachinstalliert werden muss.

    Auch busybox und curl lassen ggf. sich nachinstallieren, und brauchen eigentlich nicht mit im Programmpaket sein. Wenn die Standadrs eingehalten werden, dann funktioniert es auch.

    Ich denke, du wirst um eine Portierung auf 64 bit Systeme in absehbarer Zeit nicht umhin kommen. Beim neuen Raspi 4 könnte möglicherweise schon mal ein OS mit 64 bit dabei sein.

    Was mich vorrangig beschäftigt ist, wie ein Mailsystem in SV integriert werden kann, so dass die vielen Versionen CSmtp der Vergangenheit angehören. Denn Alarmmeldungen hätte ich schon gern, denn schließlich ist die Solaranlage im produktiven Einsatz und soll Geld verdienen.