31535 Nds | 9.9kWp || 1919€ | Viessmann


  • Nein, das Dach ist noch gar nicht belegt, zur Verfügung stehen etwa 40 bis 45 m². Mit 9,9 kWp scheint das aber auch das Maximale zu sein, was drauf geht. Südausrichtung, ca. 40 ° Dachneigung. Weitere belegbare Flächen gibt es nicht.


    Danke für die Einschätzung Batterie/Notstrom. Ich muß hier zum Glück keine Intensivstation betreiben. Aber nachdem was ich alles in der Zwischenzeit gelesen habe scheint eine Batterie z.Z. tatsächlich zu teuer zu sein.


    Bzgl. der Module, was sollte das mit diesen Modulen kosten bzw. welche Module solltes es für den aufgerufenen Kurse sein?

    Hauskraftwerk E3DC S10E All in One mit 6.5 kWh Akku, incl. Notstrom 3-phasig


    32 Module Luxor 310 Watt


    Südausrichtung, Dach unter 40 °

  • Ein Modul hat ca. Maße von 1×1,7 m


    Wenn man überschlägig 2 m² annähme ,

    dann wären es nur 20 Module à 330 Wp ≈ 6,6 kWp auf 40 m² Dachfläche .


    Diese 20 Module würden aber gut an einen einzigen Strang passen .


    Dies wären dann aber nur ⅔ der 9,9 kWp .

  • Hm, hat sich da etwa der Anbieter vertan?

    Hauskraftwerk E3DC S10E All in One mit 6.5 kWh Akku, incl. Notstrom 3-phasig


    32 Module Luxor 310 Watt


    Südausrichtung, Dach unter 40 °

    • Offizieller Beitrag

    wie sind denn die Abmessungen des Dachs und gibt es Hindernisse (Dachfenster, Satantenne, Schornstein etc.?)

    2*13 + 8 G5 Süd, 2*10 +10 l G9.3 XL Nord an Fronius Symo 12,5 & Solis RHi,

    12 Sharp NUSC Süd und 4 TSC PowerXT Ost an Primo 4,6,

    4xPylontech US2000C, Nibe S1155-6 an Ringgrabenkollektor, 15,6m² Hewalex Solarthermie
    Technische Alternative UVR16x2, CAN-Mtx2, CAN-EZ2 und C.M.I.

  • Nun, das habe ich auch nicht getan. Würde ich mich auskennen, würde ich hier niemanden mit dummen Fragen belästigen.

    Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. ;)


    Zitat von tom01

    Bzgl. Des Speicher bin ich extrem unschlüssig. Sobald,man diesen Gedanken äusserst kommen die interessantesten Sachen, ein Freund erzählte mir heute hochbegeistert von der Sonnenflat und man brächte nur ein 5,5 kW Anlage plus Speicher zum Vorzugspreis. Ich finde das extrem verwirrend, ich will doch nur ne Photovoltaikanlage. ?

    Speicher ist ein Thema für sich und wenn Du nur eine reine PV willst, dann mach´ das den Anbietern deutlich (obwohl das manche auch nicht zu interessieren scheint).
    Hier im Forum gibt es unzählige Threads bezgl. pro und contra Speicher. Den lustigsten Thread sehe ich in "Speicherhasser vs. Speicherfanatiker", denn die "Speicherfanatiker" wollen einfach nicht verstehen, dass es den hier genannten "Speicherhassern" nur darum geht, vor der Unwirtschaftlichkeit zu warnen. Und unter denen sind IMHO mindestens 90%, die sich bei entsprechenden Preisen lieber heute als morgen auch einen Speicher in den Keller stellen würden - soviel zu "Speicherhassern". 8)

  • Die Dachfläche habe ich dem Bauplan entnommen, die Maße sind ca. 4 x 11 m, also 44 m². Es gibt ein Dachfenster ziemlich mittig, also stehe etwa 40 m² zur Verfügung. Es gibt keine Verschattung.


    Hab mir grade das Angebot nochmal angeschaut, es werden 33 Viessmann Vitovolt300 angeboten. Der Nettopreis der Viessmann-Anlage OHNE Speicher beträgt lt. Angebot 13.120 €, da sind dann auch die oben extra ausgewiesenen Kosten für einen neuen Zählerschrank, Gerüst, Einbetriebnahme mit drinn. Ebenso Unterkonstruktion, Ziegelschutz, Wechselrichter, Montage Dach und Elektro.


    Das ganze mit den AXITECH AC-300M Modulen wäre netto 500 € günstiger.

    Hauskraftwerk E3DC S10E All in One mit 6.5 kWh Akku, incl. Notstrom 3-phasig


    32 Module Luxor 310 Watt


    Südausrichtung, Dach unter 40 °

  • Ist das Dachflächenfenster 4 m² groß ?


    Knapp gerechnet : 1,6 m² × 30 Module = 48 m² .


    Die Dachfläche ist Sparrenlänge × Trauflänge ,

    und nicht Giebelbreite × Trauflänge .


    Dreisatz : Giebelbreite² [ ÷2 ] + Geschoßhöhe² = Sparrenlänge² .


    Wenn die Dachfläche 55 m² wäre , und nicht 44 m² Grundfläche , dann könnte

    es hinhauen .

  • Das leuchtet ein.


    Der Anbieter hat die Anzahl der Module per Software auf einem Foto des Daches ermittelt und da er schon seit mehr als 10 Jahren im Geschäft ist gehe ich mal davon aus das er weiß, was er tut.

    Hauskraftwerk E3DC S10E All in One mit 6.5 kWh Akku, incl. Notstrom 3-phasig


    32 Module Luxor 310 Watt


    Südausrichtung, Dach unter 40 °

  • Der Anbieter hat die Anzahl der Module per Software auf einem Foto des Daches ermittelt ...

    Und warum haben wir das Photo nicht?