91358 | 9,43kWp || 1352€ | LG

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 2019-03-01
    PLZ - Ort 91358
    Land Deutschland
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage Überschusseinspeisung Wohnhaus
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp)
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.5 %
    Grund der Investition Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön.
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Verschattung durch Sonnenstand und Dachgaube
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 11. Februar 2019 11. Februar 2019
    Datum des Angebots 2018-10-24 2018-10-31
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1352 € 1800 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 916
    Anlagengröße 9.43 kWp 8.4 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 29 24
    Hersteller LG Sunpower
    Bezeichnung LG325N1C-A5 SPR-X21-345 black
    Nennleistung pro Modul 325 Wp 350 Wp
    Preis pro Modul 613 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Solaredge Solaredge
    Bezeichnung SE8-K
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo liebe Community,


    ich lese in diesem Forum schon relativ lange und habe hier schon einige wichtige Hinweise bekommen. Allerdings muss ich feststellen das die Auswahlmöglichkeiten enorm sind ich mich daher direkt mit meinem Projekt an euch wenden möchte um die beste Auslegung im Sinne Kosten und Leistung zu erreichen.


    Ich hatte letztes Jahr schon ein paar Angebote eingeholt bin aber Dank euch wegen der Kosten je kWp doch etwas stutzig geworden, da meines Erachtens die Kosten je kWp zu hoch scheinen. Ich hatte ursprünglich mit einem Speicher geliebäugelt, aber bin davon und euren Informationen zufolge wieder davon abgerückt. Mein Ziel war es eine möglichst hohen Eigenverbrauch zu haben. Ich habe eine Luft-/Luftwärmepumpe mit Warmwasser bei der ich im Jahr ca. 6500 kWh verbrauche und normalen Haushaltsstrom von ca.2000 kWh, im Summe also ca. 8500 kWh. Natürlich war es mein Ziel die Heizkosten über eigenen Ertrag zu minimieren, wobei mir auch klar war das dies im Winter wenn die Heizung benötigt wird sich eher schwierig gestaltet. So richtig, kenne ich die Lösung noch nicht. :/


    Unser Dach hat auf der Südwest-Seite wo die Anlage hin soll eine Gaube was eine volle Belegung schwieriger macht. Gemäß Angebot bekommen wir 8-9 Module auf die "normale" Dachfläche und jeweils 5 Module links und rechts auf das Gaubendach. Wichtig ist uns das diese Module komplett schwarz sind, das dies nur mit Aufpreis möglich ist ist uns bewusst.


    Könnt ihr auf dieser Basis beurteilen ob die Angebote eher im höheren Preissegment angesiedelt sind und ich evtl. am WR etc noch "einsparen" könnte?


    Freue mich auf viele Rückmeldungen.

  • Das LG-Angebot ist nicht gerade der Knaller, das Sunpower eine Frechheit.
    Willst Du die Gauben mitbelegen, kommt man um SE eigentlich nicht herum, der Aufpreis dafür und die etwas teureren LG-Module rechtfertigen IMHO aber nicht diesen Gesamtpreis. Zudem würde ich auch einmal die NO-Seite in Betracht ziehen, da PVGIS hier immerhin noch 678 kWh/kWp prognostiziert.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Komplett schwarz sind z. B. die TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W Typ: TS-155C1

    4,81 kWp / 31 x TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W / Kostal Wechselrichter PIKO 4.2 / seit 09/2013

    Ausrichtung 46° Dachneigung 36°

    Standort: 51° 55' 03" Nord, 8° 35' 27" Ost

  • LG Module, Solaredge das kostet halt einiges an Aufpreis

    aber die 1300 Euro Marke sollte schon unterschritten werden.

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2107, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Komplett schwarz sind z. B. die TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W Typ: TS-155C1

    Warum um Himmels Willen sollte man sich bei dem extrem hohen Strombedarf mickrige 155W Module auf´s Dach legen? 8|
    Gut, die sind schick, aber es gibt genügend 60-Zeller mit über 300W die optisch auch toll aussehen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • a.) war es ein Beispiel

    b.) haben die bestimmt von 2013 bis heute auch Module mit mehr Leistung entwickelt ...

    4,81 kWp / 31 x TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W / Kostal Wechselrichter PIKO 4.2 / seit 09/2013

    Ausrichtung 46° Dachneigung 36°

    Standort: 51° 55' 03" Nord, 8° 35' 27" Ost

  • Die Voraussetzungen sind fast genauso wie bei uns. Bin gespannt, wo ihr landet bzw. für was ihr euch entscheidet.

    Ich bekomme Ende der Woche ein erstes Angebot - werde es dann hier einstellen.


    Das Sunpower Angebot ist ja echt der Hammer (im negativen Sinn). Hätte ja damit gerechnet, dass die teuer sind, aber die Kohle holt man ja nicht ansatzweise wieder rein...