4,81 kWp mit Kostal Wechselrichter

  • Meine Anlage ist zwar schon seit September 2013 in Betrieb, bin aber jetzt erst auf dieses Forum gestoßen.


    Die Anlage besteht aus 31 TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodulen 155W, einem Kostal Wechselrichter PIKO 4.2.


    Montiert auf einem Dach mit ca. 45 ° Dachneigung, ausgerichtet nach ziemlich genau Süd-West.


    (vorschau)

    Dachfläche

    (Vorschau)

    Erzeugung pro Jahr

    (Vorschau)

    Relation von Gesamterzeugung, Einspeisung und Eigenverbrauch


    Ich bin mit den Ergebnissen zufrieden.


    Im Keller, neben dem Wechselrichter, ist ein WLAN-Repeater mit LAN Anschluss, über den ich Zugriff auf die Anlage habe und auch die Daten runterladen kann, die dann in Excel weiterverarbeitet werden.

    4,81 kWp / 31 x TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W / Kostal Wechselrichter PIKO 4.2 / seit 09/2013

    Ausrichtung 46° Dachneigung 36°

    Standort: 51° 54‘ 22” Nord, 8° 37‘ 52“ Ost

  • oops...


    Standort: Schloß Holte-Stukenbrock


    (Vorschau)

    und so verstringt.

    4,81 kWp / 31 x TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W / Kostal Wechselrichter PIKO 4.2 / seit 09/2013

    Ausrichtung 46° Dachneigung 36°

    Standort: 51° 54‘ 22” Nord, 8° 37‘ 52“ Ost

  • Ahhh ok, die CIGS haben ja eine wesentlich höhere Spannung, deshalb 2x10/1x11. Für Deinen Standort sagt PVGIS etwas über 900 kWh/kWp hinaus, was die letzten Jahre auch so hingekommen und somit ganz ok ist. Optisch sind diese Module natürlich eine Augenweide.
    Weiterhin allzeit viel Sonne und einen störungsfreien Betrieb.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag