PV Anlagenplanung zum eigengebrauch + speicher

  • In der Nähe von Valencia

    Wieso rückst du denn mit den wichtigsten Fakten erst nach und nach raus, wie soll man denn da beraten? Du willst also, wenn ich dich richtig verstehe, eine riesige Inselanlage bauen? In Valencia könntest du damit sogar recht weit kommen. Lebst du dort denn das ganze Jahr, oder nur in den schönen Monaten? Dir muss halt klar sein, dass du sehr groß bauen musst, wenn du wirklich immer Strom haben willst, und dann wirst du Unmengen Überschuss haben, den du vernichten musst und den du ohne Netzanschluss auch an niemanden verkaufen kannst.

    Wo willst du die Anlage denn hin bauen wenn nicht aufs Dach? Dach ist doch am einfachsten, sonst brauchst du noch ein Untergestell.

    "1.21 Gigawatt - Tom Edison, wie erzeugt man soviel Strom? Das ist unmöglich! Unmöglich!"

  • Eine 1phasige "Minimallösung" kann man sicherlich relativ günstig realisieren, danach wird es dann schnell sehr teuer.

    1 phasig würde reichen.

    Selsbt wenn ich den strom dort beantrage bekäme ich nur 1 Phase.

    Und ab 5 kw fliegen dort eh die Sicherungen.

  • In der Nähe von Valencia

    Wieso rückst du denn mit den wichtigsten Fakten erst nach und nach raus, wie soll man denn da beraten? Du willst also, wenn ich dich richtig verstehe, eine riesige Inselanlage bauen? In Valencia könntest du damit sogar recht weit kommen. Lebst du dort denn das ganze Jahr, oder nur in den schönen Monaten? Dir muss halt klar sein, dass du sehr groß bauen musst, wenn du wirklich immer Strom haben willst, und dann wirst du Unmengen Überschuss haben, den du vernichten musst und den du ohne Netzanschluss auch an niemanden verkaufen kannst.

    Wo willst du die Anlage denn hin bauen wenn nicht aufs Dach? Dach ist doch am einfachsten, sonst brauchst du noch ein Untergestell.

    Ich lebe dort NOCH nicht....

    Arbeite da aber drauf hin....

    Also mit 50 in 12 Jahren spätestens soll es soweit sein.



    Das Haus hat ein flachdach und das dient als Dach Terasse wo man auch dann ein gutes Stück vom Meer sieht.



    Dort habe ich insgesammt 9000qm Grundstück und ich habe nur ein Teil eingezäunt...sprich ich habe viel Fläche unnötig über.


    Ja einspeisen kann ich nix und weiter verkaufen auch nicht.


    Aber wenn ich doch soviel über habe... kann man die anlage doch kleiner machen und dafür mehr speicher?


    Selbst im Winter sind da 9 st Sonne am Tag....klar die Sonne steht dann flacher..

    Aber in der Zeit z.b läuft die pool Pumpe nicht.

    Auch kein Ventilator Betrieb etc.

  • Hi,


    erstmal solltest du einen Mod bitten deinen Thread in den Inselbereich zu

    verschieben, dort sind die Experten für Inselanlagen.


    Vorab kannst du dich schon mal für die Geräte informieren, die du brauchst.

    LR = Laderegler z.B. Morningstar Tristar Mppt oder Outback FM80

    oder Victron Smart Solar.

    WR = Wechselrichter z.B. Victron Multiplus 5000 der hat einen AC Eingang

    da kannst du einen Generator anschliessen und das interne Ladegerät

    im Victron lädt die Batterie auf, wenn mal ein paar Tage die Sonne nicht

    scheint.


    Als Batterien würde ich dir OPzS Pb Batterien 48V empfehlen.


    Bekommst du alles in spanischen Onlineshops.

    z.B. http://www.merkasol.com

    Es gibt auch in Valencia einen großen Onlineshop, mir fällt der Name

    momentan nicht ein.


    Wegen warm Wasser, ich habe mir vor 3 Wochen einen neuen

    Gas Durchlauferhitzer gekauft, die Temp. ist elektronisch stufenlos

    einstellbar bis 65°. Hersteller Forcali. Kann ich nur empfehlen.


    Den Preis für so eine hochwertige Anlage mit Generator, schätze

    ich je nach Größe zwischen 23 -28 k€. Und du bist 100% Strom

    autark.


    Ach nochwas, es gibt hier im Forum einen User "PV-Insel" der ist Solateur

    in Valencia. Einfach Suchfunktion des Forums benutzen.

  • MORGEN ,

    Und Danke für die Tipps.

    Das mit dem Gas boiler für Warmwasser habe ich ja auch schon geschrieben.

    Wobei die gas Flaschen in spanien auch wesentlich günstiger sind als in D.


    Ich muss nicht zwangsläufig in spanien kaufen , da ich 5 mal im Jahr mit einem grossen Wohnmobil und geschlossenen Anhänger (400x 210× 180) runter fahre .



    Lg Torsten

  • Die Speichergröße wird üblicherweise in kWh angegeben (nur die Camper rechnen mit Ah).


    Weiter oben hast du deinen Tagesbedarf mit 10kWh geschätzt.

    Kannst Du das jeden Tag erzeugen?

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp; 2020: 1106 kWh/kWp; 2021: 1035 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

    Steuern und Finanzamt (Dank an pflanze :))

  • naja auf den Batterien steht ja auch AH drauf und da ich Kfz mechatroniker bin und EK preise in meiner Firma bekomme,

    Wollte ich mal preislich was zusammen stellen.

    Deshalb wollte ich circa Wissen was ich an AH brauche.

    Der meiste Strom läuft ja am Tage ab wo volle Sonne scheint.


    Abends ja nur etwas Wasser (Pumpe)


    Tv , Licht , Internet

  • Valencia - da müsste man mit 5-10 kWp 10 kWh-Speicher laut PVGIS die Autarkie in gewünschter Größenordnung (10 kWh/d) locker hinbekommen, auch deutlich unter 40.000 Euro. Wenn wir so schöne Bedingungen in D hätten, gäbe es die ganze Speicherverkäufergegner-Debatte nicht :)


    Nähern wir uns dem Optimum doch einfacher von der anderen Seite - wie viel bist du bereit auszugeben? Und wann soll die Anlage laufen? Wenn es tatsächlich erst in 12 Jahren so weit ist, dann warte einfach noch 11 Jahre mit der Planung, denn dann werden die Voraussetzungen gänzlich andere sein als heute.

  • Hey,


    Die Anlage sollte dieses Jahr schon laufen.

    Erstens weil wir um die 12 Wochen im Jahr unten sind.

    2. wenn wir nicht da sind , eine Alarmanlage und kameras rund um die Uhr laufen sollen.


    Naja ich sag mal 10.000 Euro

    Sie muss ja noch nicht soo stark sein.


    Batterie kann man ja nach kaufen und solar Platten auch.


    Aber den WR und LR würde ich jetzt schon auf das Maximum bauen.



    Wir verbrauchen gleichzetig auch nie 3kw.


    Zz kommen wir am Tag mit 4kwh aus.


    Aber kommt ja immer mehr Elektrik ins Haus (wie man das so kennt)