04*** | 8.91kWp || 1950€ | LG

  • Warum SE, wenn Schatten verneint wird? Warum Halbzellen-Module, die den Preis weiter nach oben treiben?

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • SE wurde damit begründet, dass es mehr ertrag liefert (Verschmutzung, Schnee, unterschiedliche Alterung) und sich so über die Laufzeit die Mehrkosten (ca. 1000€) armortisieren - das steht erstmal so im Raum, obs stimmt kann man wenn man nicht parallel die selbe Anlage ohne SE betreibt wohl kaum sagen. Weiterhin wurde gesagt, dass man Moduldefekte sofort erkennt, wie oft oder wie wahrscheinlich ein Modul kaputt geht (?) - keine Ahnung.

    Warum es das Modul ist weiß ich auch nicht... (ist aber wenn man googelt eher ien günstiges?). Ich wollte die LG neon 2 330wp, aber die wären zu breit. Da ein anderer die LGs, dafür aber 2 weniger angeboten hat wirds wohl stimmen.

  • Ist es eigentlich normal, dass überall 70-80% Vorkasse gefordert wird?

    Kommt drauf an, wie....

    Meine 1. Abschlagsrechnung waren 85 % "Zahlbar bei Anlieferung und Montage" - also das Material war vor Ort, als ich gezahlt habe.

    Die 2. Abschlagsrechnung waren 10 % "Zahlbar innerhalb von 3 Tagen nach Montage der Anlage"

    4,81 kWp / 31 x TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W / Kostal Wechselrichter PIKO 4.2 / seit 09/2013

    Ausrichtung 46° Dachneigung 36°

    Standort: 51° 55' 03" Nord, 8° 35' 27" Ost

  • SE ist eine gute Sache, dort wo es benötigt wird. Ansonsten würde ich mir einen Monoplisten nicht aufs Dach schrauben, wo die angeblichen Mehrerträge zudem nicht verbindlich sind. Richtig ist natürlich schon, dass man Moduldefekte unmittelbar erkennt. Wenn Du aber Deine Anlage eh im Blick hast, bekommst Du mit ein wenig Gespür den Ausfall eines Moduls auch so mit und dann ruft man ohnehin den Solarteur. Nimmt man einen String-WR hast Du zudem keine zusätzliche Technik auf dem Dach, die kaputt gehen kann. Aber diese Argumente sind das ständige pro & contra hier im Forum und das muss letztlich jeder für sich entscheiden. Die Qualität der Module ist IMHO soweit fortgeschritten, dass Ausfälle kaum noch auftreten.
    Gibt es eigentlich störende Dachaufbauten oder warum passen bei den Dachmaßen nicht mindestens 36 Module hochkant?

    Bei Angebot 5 ist der SHM2.0 hoffentlich im Preis enthalten?

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag