mobile PV auf dem Fahrrad; Neuling sucht Rat

  • Kommen mit Teilverschattung gut klar. Was heisst das schon?

    Man muss so ein Modul in Kombi mit dem Lader halt mal real verschatten und schauen was passiert.

    Wenn dann das 205W Solarmodul unverschattet 150W liefert was ist dann "gut" mit z.B 15% Schatten? 100W? 50W? 20W?

    Ich kann es Dir nicht sagen was im Einzelfall passiert aber ich fände dann 100W okay und 20W nicht. Mit drei Modulen und drei MPP hast Du dann mehr als 100W wenn nur eins betroffen ist. Mit einem Modul???


    Mit faltbar meine ich z.B. zerleg- und stapelbar. Also aus 3x 80cmx60cm wahlweise eben 80cmx180cm machen zu können aber auch nur 60cmx80cm.

    Ob mans braucht? Ist konstruktiv halt schwierigee und etwas teurer und schwerer.


    Natürlich ist es Dein Projekt. Mein Senf basiert auch nicht auf realen Einsatzerfahrungen. Gerne kannst Du die fragen die es bereits getan haben...


    Ich muss keineswegs recht haben. Gerne lerne ich noch dazu auch fürs eigene Projekt.


    Die Suntrip Erfahrungen muss man sich mühsam zusammen suchen. Für 2018 müsste Justin eigentlich alle Daten haben. Für mich ist das meuste dort nicht so spannend, da überwiegend andere Fahrzeugkonzepte und auch Philosophien dahinter stecken. Ein Solarmodul am Trike Dach hat nicht die Verschattungsprobleme wie eins am Hänger und auch da spielt die Position eine Rolle. Dafür wäre am Hänger eine automatische 1-Achs Nachführung denkbar...

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp