Warum wir weniger PKW / Personenkm in PKW brauchen

  • Vor allem das Konzept eines drei- oder vierräderigen "e-Bikes" mit zwei Sitzen, kleinem Kofferraum und halbwegs Regendichter Kabine wurde ja noch überhaupt nicht angegangen. Das wäre eigentlich die Lösung für Städte. Immer mit dem Ziel deutlich leichter zu sein als das was transportiert wird.

  • PV-Berlin

    Ja.

    Und wenn der Arbeitgeber mitspielt (Job Rad) dann profitiert er gleich doppelt.

    Muss weniger Parkplätze vorhalten und hat gesündere Mitarbeiter.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • https://taz.de/Kampf-um-autoarme-Innenstadt/!5610467/

  • Wie angebliche Konservative und Rechte sich so um die Familie, die Kinder und das Recht scheren?

    Die Leute, die die Verkehrsberuhigung eingeführt haben, sollten Rechte Konservative heißen.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Der Bundesrechnungshof ist von linksgrünversifften Ultrakommunisten unterwandert!1!1!1


    Zitat

    Der Bundesrechnungshof spricht sich für eine Öko-Maut in Deutschland aus. "Die Bundesregierung muss jetzt entscheiden, ob sie die Pkw-Maut auch ohne Kompensation einführen will", sagte Rechnungshof- Präsident Kay Scheller der Süddeutschen Zeitung. "Es gibt ja viele gute Gründe, unseren gesamten Verkehr auch über die weiteren Entfernungen klimafreundlicher zu machen. Da könnte die Regierung sagen: Ja, es gibt jetzt Tools, die sind aufgebaut, die nutzen wir auch."

    [...]

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hatte sich nach dem Urteil dagegen ausgesprochen, das Modell zu ändern, und eine Öko-Maut, also eine generelle Straßengebühr für Pkws ohne Kompensation für deutsche Autofahrer einzuführen.

    [...]

    Mit Blick auf die für diese Woche geplanten weiteren Beratungen der Koalition über das Klimaschutzgesetz forderte Scheller Union und SPD auf, alle bestehenden Subventionen, Steuern und Abgaben zu überprüfen, ob sie dazu beitrügen, CO₂ zu sparen. Die große Koalition "sollte sich überlegen, ob Altes raus muss und Neues rein. Man kann nicht nur draufsatteln", sagte Scheller. "Also, Dieselprivileg und Handwerkerleistungen raus, Preis fürs Klima rein." Gestrichen werden müssten auch "nutzlose Förderprogramme", um mit dem Geld neue Maßnahmen zu finanzieren.

    https://www.sueddeutsche.de/wi…desrechnungshof-1.4523847

  • Schrecklich diese Ökonomen die rechnen können UND wollen! Das können ja nur grün versüfte Kommunisten sein. Da hast du mal wieder richtig erkannt.


    Ich würde ja eher von erzkonservativen Freunden der Deutschen Volkswirtschaft sprechen wollen, aber diesen Begriff, haben sich ja die "Experten" der AfD ja schon unter den Nagele gerissen.


    Die ja grade, dafür plädieren, wie Trump die Rollen Rückwärts zu machen, in Sachen Energieeinsatz.

    Laien wie ich, könnten auf die Idee kommen, die wären gekauft! oder einfach nur Irre, oder ???

    Wie viele Mrd. € verschwenden wir noch mal, jährlich für Energieimporte?


    Davon könnten wie jährlich 1 Mill. Immigranten integrieren und die Sozialsysteme trotzdem sanieren.


    Der kleine Volksverräter

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010