Es gibt Dinge die man nicht unbedingt braucht, aber ...... DeepFlight Dragon-U-Boot

  • Der DeepFlight Dragon hat dank eines großen 14 kWh LiFePO4-Akkus eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden. Darüber hinaus steht eine zusätzliche Notstromversorgung für bis zu 72 Stunden zur Verfügung. So lange ist das Notfall-Lebenserhaltungssystem ausgelegt.

    Mit zwei Sauerstofffiltern und Kohlendioxidwäschern sowie zwei Lebenserhaltungssystemen ist das U-Boot vorrangig für Sicherheit ausgelegt.

    Das bedeutet, dass Sie nicht planen, diese 72 Stunden Notfallunterstützung zu benötigen. Das U-Boot bleibt während der gesamten Unterwasserzeit positiv schwimmend und verwendet keine Vorschaltgeräte oder Fallgewichte, die beide zu potenziellen Ausfallpunkten führen könnten. Stattdessen nutzt der DeepFlight Dragon ständig seinen Schub, um unter Wasser zu bleiben. Sollte es jemals zu einem Systemausfall kommen oder die Batterie der U-Bahn einfach ausgehen, schwebt sie sanft an die Oberfläche. Für zusätzliche Redundanz gibt es ein zusätzliches aufblasbares Liftsystem, das in Notfällen eingesetzt werden kann.

    Und dann noch so sicher! ;) und bezahlbar! *fg


    *für die Schatzsuche in der Ostsee!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010