Elektroautos sind hier!

  • Dann sollten wir glaube ich erst mal die Ausgangssituation klären.

    Die war doch eigentlich recht klar? Die ganze aktuelle Diskussion um Rekuperation wurde durch die Aussage von DidiD in Gang gesetzt, dass das Gewicht des E-Autos eine untergeordnete Rolle spielt weil die Energie ja eh zurückgewonnen wird. Und das ist eben Unfug. Der nicht dadurch besser wird das du generische Aspekte der Technik auflistest. Das man für die gewünschte hohe Reichweite eben Probleme aufgrund des Gewichts bekommt ist nunmal die Crux bei E-Autos, die ja häufig deutlich über 2t liegen...

  • Das man für die gewünschte hohe Reichweite eben Probleme aufgrund des Gewichts bekommt ist nunmal die Crux bei E-Autos, die ja häufig deutlich über 2t liegen...

    Tja und bei 3,5 Tonnen ist halt Schluss sonst muss man erst einen LKW Führerschein machen wenn man nur Klasse B hat, was ja für immer mehr Autofahrer der Fall ist Da wird es dann eng bei der Reichweite für die Straßenpanzer.

  • ... ist nunmal die Crux bei E-Autos, die ja häufig deutlich über 2t liegen...

    Moin.


    ... nope.. ein paar wenige, Etron55, Mod X, aber schon das Mod S liegt nur wenig drüber... alles andere kaufbare mit hoher Reichweite liegt unter 2to, und das deutlich.

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210, 2019er Kona Trend 64

    Verbrennerfrei... bis auf die Fichtenmoppeds :mrgreen:

  • ... für die gewünschte hohe Reichweite eben Probleme aufgrund des Gewichts bekommt ist nunmal die Crux bei E-Autos, die ja häufig deutlich über 2t liegen...

    :ironie: Na, da kann ja die meist rekuperationsfähige nicht Verbrennerfraktion froh sein, das ihre Autos so leicht sind:

    Audi Q7 4M: 1985–2520 kg

    BMW X6 (F16) : 2100–2340 kg

    MB G Klasse : 2275–3300 kg

    MB GLS (X166) : 2455–2580 kg

    MB GLE (167) : 2170–2220 kg

    Porsche Cayenne (Typ PO536) : 2060–2370 kg

    VW Touareg (III) : 2020–2070 kg


    Mein Liebling ist da natürlich die medial so stark beworbene Wasserstofftechnik:

    Da Angaben zum kommenden Modell noch nicht verfügbar sind, bleibt nur der Vergleich mit dem aktuellen Modell Toyota Mirai:

    - ab ca. 79.000,- Euro

    - 4 sitzig, Kofferraum 340 Liter, Rücksitzbank nicht umlegbar!

    (Brennstoffzellentechnik und die 700bar-H2-Drucktanks benötigen halt viel Platz und bedingen einen höheren Luftwiderstand)

    - Zuladung 320 kg (4Pers. je 75kg + 20kg Gepäck)

    - Testverbrauch: 1,0 kg H2 /100km (9,50€), max. 500km Reichweite

    - 9,6s auf 100 km/h, max. 178km/h

    - Leergewicht 1850kg, AHK nicht möglich



    Zum Vergleich:

    Tesla Model3, mit Daten vom ADAC:

    - ab 44.400,-€, bzw. 52.400€ in der vergleichbaren Version "LongRange"

    - 5-sitzig, 2 Kofferräume (hinten 385l + 58l, vorn: 56l), Rükbank geteilt umlegbar (dann 720l + 58l)

    - Zuladung 418kg

    - Testverbrauch: 16kWh/100km (ca. 6€ inkl. Ladeverluste), 425km Reichweite

    - 4,6s auf 100 km/h, max. 233km/h

    - Leergewicht 1846kg (mit Allradantrieb), AHK verfügbar


    Wobei die ADAC Angaben nicht (mehr) ganz stimmen. Denn bspw. "schlüsselloses Zugangssystem" ist von Beginn an Serie und eine AHK (900kg) mittlerweile im Angebot. Auch der Preis wurde gesenkt (ADAC:56.800€).

    EEG-PVA: 7,65kWp, Kostal Pico 8.3 seit 11/2009
    Insel-PVA: 4,44kWp, 2xTriStar MPPT60 +PIP2424MSX
    Hotzenblitz, Stromos, ...(Überschussverwerter)
    Datensammler bei "Jäger im Detail"
    Meister-Lusche L:44 (D:2)
    Kaiserlicher Jäger-König:89(D:13,T:3,Q:1)

  • Das ist gut für die E-Mobilität.

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW

  • Mitfahrt im elektrischen Actros:


    "Wir haben das Ding elektronisch begrenzt, sonst stürzt die Ware um wenn die Jungs voll beschleunigen."

    (leicht umgestelltes Zitat)

    Wann lernt Ihr endlich, dass ein Elektroauto weder Gas, noch Zündung, noch Vollgas hat.
    EIN ELEKTROAUTO FÄHRT MIT STROM!

    Eigentlich nur ein kleines Detail...

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kW Li-Testspeicher.

  • ... das hatte ja auch bei den ICEs nicht ganz gestimmt... isssoo... das wird noch in 150 Jahren so sein, auch wenn wir dann mit Fluxkompensatoren fahren sollten.. ;)

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210, 2019er Kona Trend 64

    Verbrennerfrei... bis auf die Fichtenmoppeds :mrgreen: