Der Hyunday Kona

  • neuste Einspeisetarif von rund 23 Rp

    Wo und wie bekommt man das?

    Ich bekomme ganze 8ct hochtarif. SZ.

    Im Kt Bern. Ich bin dabei diesen Tarif mit dem Versorger zu validieren. Ich dachte, die Tarife werden von der Elcom festgelegt.

    Doch die Webseite von https://www.vese.ch/pvtarif/ ist leider auch noch nicht aktuell.

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Inzwischen laden wir unseren Kona fast ausschliesslich auswärts, im Supermarkt, bei Hotels, auf Gratis Ladeparkplätzen.
    Praktisch überall finden sich Dreiphasensteckdosen, man braucht nur den passenden Adapter und freundlich zu fragen.

    Im Carport unseres Nachbar-MFH's schraubte ich ebenfalls eine 3 x 16 A Steckdose an die Wand für künftige E-Autos.
    Wallboxen sind also völlig überflüssig. Achja, diese Einspeisevergütung liegt bei 27 Rp/kWh.

    Gut sieht man das PV-Dach nur von oben, sonst würden sich die Nachbarn auf der Strasse neidisch die Füsse platt stehen;-)

    einstein0

  • ...meiner ist schon wieder kaputt.. er hat gerade erst nen neuen Akku bekommen, jetzt knackt die Vorderradaufhängung wieder.. hatte er in 2020 schonmal...

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°

    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    12,58 kWp 37xIBC Monosol 340, Symo 10.0.3M O/W 39° Selbstbau - Dach voll rulez!

    14m² ST auf Verschattungsrestdachzipfel O 39°, Heizung Panasonic Aquarea J WP 5kW

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • Immerhin hast Du ihn noch. Der Ionic 5 vom Kumpel darf nicht mehr vom Hyundai-Händlerhof bewegt werden bis das mit

    dem Akku geklärt ist. Steht dort seit >2 Monaten ...

    lg,

    e-zepp

  • Mein Beileid! Habt Ihr Montagsautos gekauft? Doch auch unsere Volkskarre fällt langsam auseinander; Am Auspuff quängelt eine Turbine, Gummis werden spröde und die Hecktüren waren schon neu undicht und mussten mit Sticky-tape abgeklebt werden. Wirklich schmunzeln durfte ich ob dem abgesoffene Frachten mit 4000 Volkskarren auf Grund. Waren wahrscheinlich sowieso nur Verpenner.

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Das Meer kann da aber irgendwie nicht so recht mitschmunzeln und nein, es waren auch sehr viele BEV (ID 4?) und

    außerdem lauter hochpreisige Witzkarren dabei.

    lg,

    e-zepp

  • Der Dicke stand nach dem letzten "Ladefiasko" (da ließ sich die Fehlermeldung nicht mehr mit dem Abklemmen der 12V löschen.. natürlich abends vor dem geplanten Urlaub.. ) auch gute 2 Wochen beim Händler, Hyundai untersagte die Weiternutzung. Da war er aber bereits 10 Monate in der "Akkuwarteschleife".


    Montagsauto.. ne, imho nicht, was mich aber wieder mal echt nervt ist die nicht vorhandene Kommunikation seitens Hyundai..


    Mal gespannt obs das mit dem Lenkungslager am Mittwoch dann war... imho ist es wieder der Radträger.. dazu gibts sogar ne TäA seitens Hyundai, die wäre aber in dem Fall nicht relevant... hmmmmm...


    Eventuell gibts ja für die paar Stunden nen IO5 als Ersatz.. 8)

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°

    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    12,58 kWp 37xIBC Monosol 340, Symo 10.0.3M O/W 39° Selbstbau - Dach voll rulez!

    14m² ST auf Verschattungsrestdachzipfel O 39°, Heizung Panasonic Aquarea J WP 5kW

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • Upps. Unserem "Dicken" ;) geht es bisher ganz gut, vorgestern im kühlen Parking 565 km Reichweite geladen.
    Aber nein, über den Service kann ich mich nicht beklagen, bin immer wieder fasziniert über das affengeile Parfüm der Geschäftsführerin. :love:

    Aber wie Hyundai einen Ioniq 5 konstruieren kann ist mir ein Rätsel. Selten einen solch wüsten SUV gesehen.
    Und warum sind die Autohersteller so phantasielos und benamsen Verpenner, Hybriden und BEV'S gleich?

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • ...mein Händler ist zumindest .. bemüht... Hyundai D aber.. die kannst in der Pfeife rauchen...

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°

    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    12,58 kWp 37xIBC Monosol 340, Symo 10.0.3M O/W 39° Selbstbau - Dach voll rulez!

    14m² ST auf Verschattungsrestdachzipfel O 39°, Heizung Panasonic Aquarea J WP 5kW

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • Und warum sind die Autohersteller so phantasielos und benamsen Verpenner, Hybriden und BEV'S gleich?

    Keine sorge, seit dem Ioniq 5, heißen die Elektromodelle Ioniq (5,6,7 etc.) Kona und Ioniq waren da die Ausnahme

    11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh