langzeitspeicher für Photovoltaikanlagen

  • Hallo!

    Ich Interessiere mich für eine Photovoltaikanlage mit Speicherung.

    Kann mir jemand sagen, was die günstigste und sinnvollste Lösung wäre.

    Gibt es auch schon einen Langzeitspeicher, dass ich den Strom über längeren Zeitraum speichern kann.

    Vielen Dank für eine Antwort

  • als Langzeitspeicher könnte z. B. ein Pumpspeicher mit einem großen Oberbecken sinnvoll sein.

    Kommt darauf an wie groß deine PV ist und wieviel Platz du hast.

    Und in erster Linie wieviel Kohle.

  • Danke für die Antwort.

    Kannst du mir dazu genaueres mitteilen bzw. gibt es einen Link dazu?

    Wieviel Platz ist dazu notwendig und wieviel kostet soeteas?

    Danke

  • Hallo!

    Ich Interessiere mich für eine Photovoltaikanlage mit Speicherung.

    Kann mir jemand sagen, was die günstigste und sinnvollste Lösung wäre.

    Gibt es auch schon einen Langzeitspeicher, dass ich den Strom über längeren Zeitraum speichern kann.

    Vielen Dank für eine Antwort

    Gib doch mal ein paar Basisdaten preis.


    In welchem PLZ Bereich wohnst du? Was steht als Dachfläche für die PV zur Verfügung?

    Wie hoch ist dein Stromverbrauch im Sommer / im Winter pro Tag? (kWh pro Tag).


    Was verstehst du unter günstig und sinnvoll?


    Was verstehst du unter - Strom über längeren Zeitraum speichern?

    Tage, Wochen, Monate?

  • als Langzeitspeicher könnte z. B. ein Pumpspeicher mit einem großen Oberbecken sinnvoll sein.

    Kommt darauf an wie groß deine PV ist und wieviel Platz du hast.

    Und in erster Linie wieviel Kohle.

    Du hast da was vergessen ^^:

    :ironie::ironie::ironie:


    Ich denke nicht, dass sich haiflosse ein Pumpspeicherkfraftwerk baut :D

  • sag niemals nie

    es gab sogar mal ein Forumsmitglied das genau das in Irland gebaut hat, sehr interessantes Projekt.

    Und in Österreich ist das ja auch sehr verbreitet, z. B. Kaprun

  • Wie wärs mit einem Kran und ein paar Betonklötzen.

    Das ist ein idealer Langzeitspeicher, da die gestapelten Klötze bis auf das Absinken des Untergrundes keiner Selbstentladung unterliegen. Eventuelle Auflagen bezüglich der maximalen Stapel Höhe können durch erhöhen der Masse auch eingehalten werden.

  • Danke für die Antworten.

    Leider kann ich mir zu den vorgeschlagenen Ideen nichts vortstellen. Gibt es dazu genauere Informationen und wieviel Platz benötigt man dazu und mit welchen Kosten muss man da ca. kalkulieren.

    Danke

  • Haiflosse,

    die alteingesessenen Foristen haben hier die blöde Angewohnheit unbedarfte Neulinge zu foppen.

    Allerdings hast du die wichtigste Frage auch nicht beantwortet: Was ist bei dir ne Langzeitspeicherung?

    Erträge aus dem Sommer in den Winter herüber zu retten geht nicht. Punkt.

    Über Nacht oder ein paar Tage speichern geht, ist allerdings bei vorhandenem Stromnetz ökologischer und ökonomischer Unfug.

    Kein Speicher.

    Du wirst hier auch Speicherbefürworter finden, die können allerdings nicht schlüssig erklären was ein Speicher nun genau bringen soll.