Neuling Anlagenplanung 2554X Ost/West_SÜD? sinnvoll? Panasonic WP Geisha

  • die "hardcorevariante" im Eigenbau:

    ost/west je 19-20

    süd/nord je 15

    in Summe ~70 Module zu 320-330Wp

    macht ~22kWp.

    dazu passt ein 17,5er fronius symo


    in der Sparvarianten mit 280-300Wp gibt ca 20kWp dann mit 15kVA WR.


    Das Einlegesystem von K2 oder novotegra von BayWa r.e. wäre eine Option für durchgehende Optik in schwarz.


    Süd und West mit je 15 Stk 330Wp wäre die unter 10kWp minimal version.


    ost/west + Süd wäre eine variante dazwischen.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Und was passiert ab 10kwp?


    Wenn ich 10kwp installiere und ein den 7kwp Wechselrichter nehme muss ich den dann noch begrenzen? oder ist das denn begrenzt?

  • deine ost/west/süd Anlage wird nur wenige min im jahr mehr als 70% der Gesamtleistung produzieren.

    eine Auslegung auf 70% der Modulleistung nennt man "harte begrenzung", da der WR nicht mehr einspeisen kann als man darf.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Die Südseite steht genau 19 Grad raus nach West. was die Westseite ja bisl besser macht.

    Wieso glaubst du, dass die Westseite besser ist als Süd? Wenn die Südseite 19 Grad gedreht ist, dann ist die Westseite 71 Grad rausgedreht.

    Da du in jeder Richtung 15 Module oder Vielfache davon hast, kannst du das prima an einem normalen WR verstringen. Gleichlange Strings kannst du nämlich parallel schalten, auch bei verschiedener Ausrichtung. 15 S und 15 W parallel an einen Tracker, und 2*15 O an den zweiten.

  • Mit dem *besser* wollte ich sagen das wenn ich unter der 10kw Grenze bleibe und nur Süd und West belege, das es etwas besser sein wird.


    Das mit der Parallelschaltung ist eine gute Option. dann wären es ca 20kwp. also wahrscheinlich einen 15kw Wechselrichter mit 4 Strings?


    Sollte ich nur West und Süd belegen, mit je 15Modulen , welcher Wechselrichter würde sich anbieten?Einer mit 7kw?


    Macht es denn Sinn unter 10kw zu bleiben? oder sollte ich die -109 ° Ostfläche dazu nehmen? Welche Nachteile ergeben sich ab 10kw?

  • für vernünftige Deckung des Bedarfs mit

    WP muss man so groß wie möglich bauen.

    Die Erträge im nov-jan sind halt sehr sehr klein...


    über 10 kWp zahlt man (noch) etwas EEG

    Umlage, das sind aber keine 100€/jahr,

    dem steht eine deutlich bessere Deckung im Winter, geringere kosten/kWp etc entgegen.


    ich würde mir dafür eine Excel-Tabelle

    machen und die verschiedenen Optionen

    Kosten vs. Ertrag auf 20 Jahre kalkulieren.


    Dabei wird die größere Anlage eigentlich

    immer besser oder gleichwertig sein,

    wo man mit der größeren Anlage die besseren Optionen für die Zukunft hat.


    da du selber bauen möchtest und das Hause ein Neubau ist, sollten ausser Module, Montagematerial und WR kaum Extrakosten anfallen.


    Einen Elektriker, der die Netzanmeldung

    macht und denn WR anklemmt, brauchst

    du noch...

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • danke schon mal.


    Gibt es denn Shops wo ich gut vergleichen kann? Habe bisher nur einen "guten gefunden.

    Oder sollte ich das eher im Großhandel/Handel kaufen oder über einen Elektriker?

  • Onlineshops sind zu teuer...

    beim Material geht es besonders bei den

    Modulen um die Verfügbarkeit.


    -Belegung und verstringung festlegen

    -Materialbedarf zusammenstellen

    -Elektro abklären


    dann kann man das Material beschaffen.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Großhändler deines Elektrikers oder auf efnsolar oder seconsol nach Händlern schauen,

    die dir passende Module liefern können (und wollen).

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5