Montage bei starker Aufdachdämmung

  • Soll da flächig PV drauf? Dann wäre diese starke Dämmung evtl gar nicht notwendig weil durch die Beschattung für die notwendige Phasenverschiebung evtl weniger Dicke benötigt wird?

    .....Alter....so ein Schwachsinn!!!

    2010: 134 kwp CSI,SMA
    2011: 5,00 kwp CSI,SMA
    2012: 54,5 kwp Eging,SMA
    2012: 30,0 kwp CSI,SMA
    2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
    2014: 7,65 kwp Eging,SMA
    2016: 88kwp Qcells,SMA
    2017: 12 kwp SW,SMA
    2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2
    2019: 750 kwp

  • .....Alter....so ein Schwachsinn!!!

    Tschuldigung!


    Lufttemperatur im Sommer bis auf weiteres wohl maximal etwa 40° Celsius.

    Oberflächentemperatur der Dachhülle wenn die Sonne draufknallt bei wenig Wind durchaus 60°Celsius und mehr.

    Also weniger Delta T ergo Phasenverschub läuft langsamer. So meine Logik.

    12,6 kwp - 72 x Sunline SH-M 175
    2 SMA SB1700 + 2 SMA SB3800
    17,15 kwp - 98 x VTA M175
    2 SMA SB4000TL-20 2 SMA SB2500 1 SMA SB2100
    18 kwp - 144x Inventux mikromorph Dünnschicht
    3 x SMA SMC 5000A-11

    29,7kwp - 108 x Axitec GmbH AC-270P/156-60S

    1xSMA Sunny Tripower 25000TL-30
    http://www.solarlog-home.de/alorie

  • Beitrag von lucasso ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().