SBFspot --> 123solar

  • Hallo zusammen,


    findet sich hier zufällig jemand der mir etwas auf die Sprünge helfen kann? ;-)

    Folgende Konstellation findet sich bei mir im Keller:

    1 Wechselrichter SB 5000, 1 Wechselrichter SB 2500 aufgerüstet mit dem SMA Bluetooth-Addon, Raspberry Pi 3+ mit Anbindung ans Hausnetz.

    Auf dem Raspberry läuft SBFspot in der derzeit aktuellen Version, die Daten der beiden Wechselrichter werden ausgelesen, in die SQLite Datenbank geschrieben und ebenfalls im csv-Format bereitgestellt. So weit, so gut.

    Jetzt möchte ich den Ertrag aber gerne mit Hilfe des auf dem Raspberry laufenden Apache2 Webservers visualisieren, das ganze sollte mit 123solar geschehen. Und genau hier hakt es immer wieder, ich bekomme einfach keinerlei Werte angezeigt.

    Im Log steht immer "timeout: failed to run command 'SBFspot': No such file or directory"

    Hat hier zufällig jemand eine vergleichbare Konfiguration oder das entsprechende Wissen um mir da mal helfend unter die Arme greifen zu können? Zur Not auch per Teamviewer oder so? Das wäre toll. :thumbup:

    Viele Grüße

    Norbert

  • Der Fehler weist darauf hin dass 123solar SBFspot nicht findet, eventuell musst du 123 den kompletten Pfad (z.b. /usr/local/bin/sbfspot.3/SBFspot) mitteilen. Soll SBFSpot weiterhin per cron laufen? Dann müsste 123solar nur so konfiguriert werden, dass die Werte direkt aus der Datenbank abgefragt werden.

    SDM630 RPi Logger


    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1

  • Hallo,


    danke für die Antwort, das war auch schon meine Vermutung, nur ich habe noch nichts gefunden wo ich den Pfad spezifizieren kann. Eigentlich wäre mein Endplan dass SBFspot weiter läuft, ich die csv-Dateien auf mein NAS schiebe und 123solar die Daten direkt aus der DB abruft.

  • Ja, da durch bin ich auf 123solar gekommen. ;-)

    Code
    1. PATH="/usr/local/bin/sbfspot1.3:/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin"
    2. else
    3. PATH="/usr/local/bin/sbfspot1.3:/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/local/games:/usr/games"
    4. fi
    5. export PATH

    so sieht es bei mir in der profile aus. Müsste doch eigentlich passen, oder? Der Speicherpfad mit ...sbfspot1.3 ist jedenfalls korrekt, das einzige was sein kann ist dass ich die Syntax irgendwie aus versehen durcheinandergehauen habe.

  • Der Beschreibung auf der Webseite zum einrichten von 123solar zufolge liest dieses Tool die Konfigurationsdatei von SBFspot aus und weiß deshalb, wo die SQLite-Datei liegt.


    Einmal muss dazu natürlich die Konfigutrationsdatei gefunden und gelesen werden können, und zweitens auch Leserechte für den Webserver auf die SQLite-Datei vorhanden sein.

    Hanjörg Resa


    SunnyBoy GCI 2400 (bis 28.04.2016)
    SunnyBoy2.5-1VL-40 (seit 11.05.2016)
    2*12 BP-Solar 585

  • Hallo,

    ah, Danke für den Tip. Das schaue ich mal noch nach. An die Zugriffsrechte hatte ich noch gar nicht gedacht.


    Norbert