Fronius Smart Meter - stark abweichende Verbrauchswerte

  • Hallo zusammen,

    es ist ja nie einfach die Werte die der Smartmeter ausgibt zu verifizieren. Bisher konnte ich beim Vergleich der Verbrauchswerte des Fronius Smartmeters und meines Stromzählers von ComMetering immer nur eine geringe Abweichung erkennen. Diese Abweichung lag im Bereich weniger Prozentpunkte ((Mehrverbrauch bei ComMetering) so dass ich mir keine weiteren Gedanken gemacht habe.

    Jetzt haben wir außerhalb des Hauses eine Sauna aufgebaut und vom Elektriker einen neuen Verteiler / neue Sicherungen / Leitungen zu dieser legen lassen.

    Die Sauna zieht gerade ein wenig mehr als 8KWh und das wird in der Anzeige von meinem ComMetering Stromzähler auch angezeigt. Der Fronius Smartmeter erkennt diesen Verbrauch aber überhaupt nicht und zeigt tapfer eine Grundlast und wechselnden Verbrauch zwischen 200W/h und 1500W/h an.

    Ich kann mir nicht erklären wie diese Unterschiede entstehen und hinterfrage natürlich jetzt auch die generelle Verbrauchsabweichung die ich schon immer festgestellt hatte.

    Hat einer eine Erklärung für dieses Verhalten?

    Kann das so falsch angeschlossen sein? Muss da noch was am Smartmeter konfiguriert werden?


    Vielen Dank und viele Grüße


    Holger



    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    9,24 kWp / 28 x LG NeON2 LG330NC1-A5 330Wp/ Fronius Symo 15.0-3-M / seit 30.4.2018
    Ausrichtung 180° DN 45°

  • Der Strom der Sauna fließt nicht über das Fronius Smartmeter, ist also falsch angeschlossen.


    Hat der Elektriker dokumentiert, wie er es angeschlossen hat?

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE, Nibe F1155-6 mit RGK

  • ok, das bedeutet der Fehler wurde von dem Elektriker der die Sauna angeschlossen hat gemacht? Ist für mich als Laien halt nicht zu beurteilen.


    Viele Grüße


    Holger

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    9,24 kWp / 28 x LG NeON2 LG330NC1-A5 330Wp/ Fronius Symo 15.0-3-M / seit 30.4.2018
    Ausrichtung 180° DN 45°

  • Was soll der Fronius überhaut machen?

    Wenn es das ist was ich denke, nicht so ganz tragisch, aber falsch verklemmt, zZeige es doch mal demjenigen der den Fronius eingebaut hat und frag was er am Einbauort messen will. Die Werte des commetering Zählers werden schon stimmen, wer weiß was da noch alles vorher abgezweigt ist.

    22.05.2012: 8,8 kW, 100 % Eigenverbrauch, netmetering mit Ferrariszähler [Belgien]
    25.02.2016: 2,6 kW, netmetering mit Vergütung [Niederlande]

  • Hallo Cybersoft,

    er ist für die 70% Abregelung zuständig und in den Zeiträumen in denen die Sauna verwendet wird ist das dann kein Problem. Es haut aber natürlich die Auswertung ganz schön durcheinander da der Verbrauch dann deutlich zu niedrig angesetzt wird. Ich gehe auch davon aus, dass die Werte des ComMetering Zählers stimmen.


    Grüße


    Holger

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    9,24 kWp / 28 x LG NeON2 LG330NC1-A5 330Wp/ Fronius Symo 15.0-3-M / seit 30.4.2018
    Ausrichtung 180° DN 45°

  • Und weißt Du sicher dass nicht noch mehr vorher abgegriffen wird?

    22.05.2012: 8,8 kW, 100 % Eigenverbrauch, netmetering mit Ferrariszähler [Belgien]
    25.02.2016: 2,6 kW, netmetering mit Vergütung [Niederlande]

  • Sicher kann ich das nicht wissen. Aber die Unterschiede in den Werten waren vorher immer sehr gering. Bei Anzege des aktuellen Verbrauchs liegt der ComMetering Zähler meistens um 10W über dem Smartmeter aber das schwankt und die Werte kommen ja auch nur alle paar Sekunden und da sind Unterschiede klar.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    9,24 kWp / 28 x LG NeON2 LG330NC1-A5 330Wp/ Fronius Symo 15.0-3-M / seit 30.4.2018
    Ausrichtung 180° DN 45°

  • Da muss eh Dein Elektriker ran, dann soll er mal schauen was er da alles falsch angeschlossen hat. (10 Watt sind zu viel)

    22.05.2012: 8,8 kW, 100 % Eigenverbrauch, netmetering mit Ferrariszähler [Belgien]
    25.02.2016: 2,6 kW, netmetering mit Vergütung [Niederlande]

  • Da muss eh Dein Elektriker ran, dann soll er mal schauen was er da alles falsch angeschlossen hat. (10 Watt sind zu viel)

    Der ist auch schon beauftragt. Nur hatte er die Photovoltaik Anlage nicht angeschlossen bzw. den Smartmeter nicht verbaut.

    Wenn er den Anschluss der Sauna kontrolliert kann er sich den Rest ja auch mal kurz angucken ;-)


    Vielen Dank und Grüße


    Holger

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    9,24 kWp / 28 x LG NeON2 LG330NC1-A5 330Wp/ Fronius Symo 15.0-3-M / seit 30.4.2018
    Ausrichtung 180° DN 45°