0,63 mm Trapezblech?

  • Hallo

    Hab einige Dächer mit Trapetzblech erneuert.solltest auf jeden Fall 0.75ziger Blech nehmen ,denn ab dieser Stärke kann mann in die Bohrung Gewinde schneiden um die Konstuktion zu befestigen.Gruss Bernd

  • Man kann doch weder in 0,63mm noch in 0,75mm-Blech ein Gewinde schneiden:roll:

    Selbst die allerdünnsten Blechschrauben(2,2mm?) haben eine stärkere Steigung(0,8mm?) als die genannten Bleche dick sind.

    Das Blech wird rund um die Bohrung doch nur zu einer Art Gewinde verbogen.

    Ganz etwas anderes ist Fließformen! z.B :


    Da kann/wird das aufgeschmolzene Material zu einer Gewindehülse geformt - nicht geschnitten!

    lg,

    e-zepp

  • In der einfacheren Version eher so


    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • Ich bestellte immer die Nietversion. Das hält immer, kann man nicht überziehen. Nachteil: man muss das Dach von Spänen reinigen (laubbläser geht perfekt).

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • bis 1,20 m.

    Anfangs habe ich bei mir beim Aufbau der Pv noch versucht beim Blech im Balkenbereich aufzutreten. Später bin ich gelaufen wo ich wollte, Modul geschnappt und los. 0,63 hat mir der Verkäufer gesagt das es reicht, ich wollte erst auch dicker.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • ....geil wie viele professionelle Antworten du jetzt hast....

    Freu mich schon auf deine Auswertung ;-)

    2010: 134 kwp CSI,SMA
    2011: 5,00 kwp CSI,SMA
    2012: 54,5 kwp Eging,SMA
    2012: 30,0 kwp CSI,SMA
    2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
    2014: 7,65 kwp Eging,SMA
    2016: 88kwp Qcells,SMA
    2017: 12 kwp SW,SMA
    2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2
    2019: 750 kwp

  • ....geil wie viele professionelle Antworten du jetzt hast....

    Freu mich schon auf deine Auswertung ;-)

    Ist ja ganz einfach: Dicker = besser = teurer :-) Wie fast überall... In Zahlen: 0.63 genügt, 0.75 ist normalerweise nicht nötig.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)