Elektroautos im kommen - kritisch betrachtet

  • ...rekuperieren nicht gewollt ist hat vermutlich mit der Lebensdauer des Accus zu tun. Wenn du nur noch 2-4% oder gar 0% im Accu hast lädt jeder lader am anfang auch mit geringer Leistung und dies kannst du beim Abschleppen nicht regeln. Und wenn dann der Accu noch kalt ist ist das der Tod des Li-Ionen Accus.


    Django

    Moin.


    Zumindest bei meinem Twizy regelt das BMS auch den maximalen Rekustrom... schön zu sehen wenn der Akku sehr kalt ist, da rekuperiert selbst bei 13% Gefälle nix...

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°
    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe ZE20, Hyundai Kona 64 bestellt - warten bis 01/20

  • geloescht

    700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
    31.12.18: 510 kWh / 50,2 % Invest geerntet.
    SL Akku: Planung Kapa (2) 5kWh, Ziel: 10ct/kWh.
    Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker, christosser, egn, boelckmoeller, chacha, PV-Berlin, manolli

  • Moin.


    Zumindest bei meinem Twizy regelt das BMS auch den maximalen Rekustrom... schön zu sehen wenn der Akku sehr kalt ist, da rekuperiert selbst bei 13% Gefälle nix...

    Jo. Aber ich werde beschimpft, wnn ich nix anderes als die Empfindlichkeit der Akkus beschreibe. Manche sind wirklich.....

    700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
    31.12.18: 510 kWh / 50,2 % Invest geerntet.
    SL Akku: Planung Kapa (2) 5kWh, Ziel: 10ct/kWh.
    Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker, christosser, egn, boelckmoeller, chacha, PV-Berlin, manolli

  • Rund 5.000 pro Monat, also ein Viertel des Tesla Model 3. Ich behaupte mal die könnten deutlich mehr verkaufen wenn sie mehr produzieren würden.

    Das kann zwei Gründe haben.


    Erstens wollen sie auch noch ihre Verbrennerlinien auslasten und an den Mann bringen.


    Zweitens sie Zellen denn der Konaa und e-Niro werden wohl hauptsächlich mit dem 64kWh Accuverkauft werden und der Ionic und der Soul bekommen größere Accus mit mehr Kapazität und somit auch mehr Zellenverbrauch.


    Der deutsche Hyundai Chef hat ja zugegeben, daß sie von der Nachfrage nach reinen Ionics bei der Einführung überrascht wurden.


    Django

    Luschenpraktikant L 2
    1000er Jäger
    JK 8 , D 1

  • Gibt es, überall und sogar entlang der Hauptstrassen mitten im Wald. Nur freischalten muss man sie können vor lachen. Mit ausländischem Handy nicht ohne weiteres jetzt und da möglich, ansonsten per SMS aus dem inländischen Netzt und funktioniert super, der Strom kommt auf die Telefonrechnung aufgeschlagen. Man kann Einheimische anquatschen und Bier gegen Strom tauschen. Und ja, nach ein wenig Umstand konnte ich am Hotel nachladen für umme. Dauert halt 17h länger als ne halbe Stunde am 50kW Ladegerät wie geplant... 120 Eur für einmal vollladen haut halt auch rein.

    Das Adapterkabel auf 230V ist regelmässig mit dabei im Mietwagen. Bonus, obwohl man sonst alles extra zahlen muss, braucht man ein E Auto nicht wieder volltanken ;)

    Guter Einwand mit dem Akku, aber das muss es können soweit es mich angeht.

  • Das kann zwei Gründe haben.


    Erstens wollen sie auch noch ihre Verbrennerlinien auslasten und an den Mann bringen.


    Django

    Genau deshalb werden alle - besonders VW warten so lange es irgendwie möglich ist. Alles andere wäre komplett unverantwortlich gegenüber den Eigentümern. Erst wenn die Schmerzen durch die Chinesen, zb. Byton, BYD...und Tesla unerträglich groß ist werden sie auf ihre Blechkisten mit denen LG oder Samsung Wertschöpfung betreibt ihr Logo aufkleben um dann noch die letzten hängengeblieben Kunden die das ganze immer noch nicht verstanden haben wenigstens eine Weile noch mitnehmen zu können. (So wie heute Opel)

  • Ich glaube Autos mit Verbrennungsmotoren werden gebaut weil man sie gut verkaufen kann. Da braucht es keine "Verschwörungstheorie".


    Es gibt zwei Gründe


    Das "Volk" ist zu dumm, noch nicht bereit für Elektro

    Das "Volk" ist nicht dumm und berechnet die Kosten, zum Teil wissen die gar wie Strom erzeugt wird !


    Ich müsste mit einem Auto das eine geringe Reichweite hat viel fahren damit es sich rechnet. Ist das nicht ein Widerspruch ?


    Und die Umwelt ? Ja ich hab einfach auf den SUV verzichtet, meine Frau fährt das Auto (Benzin) unter 6l/100km, ich schaffe auch mal weniger. Bei 10tausend km im Jahr ist es weder wirtschaftlich noch ökologisch besser mit einem Elektroauto zu fahren.


    Ich hatte zwei Jahre einen Twizy und damit meine Erfahrungen gemacht. Das Thema interessiert mich mittlerweile mehr aus psychologischer Sicht.

    Da muss einer eine Nacht im Hotel bleiben weil eine Ladestation ausgefallen ist. Also knapp einen Tag Zwangspause die er mit einem Verbrenner nicht hätte.

    Normale Reaktionen wären da doch "Oh, Kacke" oder "Wenn man wegen sowas die Fähre verpasst", vielleicht auch "gab es wenigstens am Hotel was schönes zu sehen, oder war das tote Zeit?"

    Aber nein, Verbrennungsautos sind auch nicht frei von Mängeln !

    Ja, da kann man wegen einer defekten Starterbatterie nicht starten ! In jungen Jahren hab ich meinen Polo einfach alleine angeschoben.


    Dann gibt es die Dieselfahrer die Nonstop Hamburg München fahren mit durchschnittlich 0,72 Pinkelpausen. Die wollen partout keine Pausen machen, dabei ist doch neben fast jedem Super Charger ein Feinkost FastFood Laden. Theoretisch fahren die 8 mal die Woche, praktisch kennen sie nur jemanden der schon mal den Landkreis verlassen hat.


    Wenn man nun dem anderen zuhören würde, dann müsste es ja Sätze geben wie:

    Oh, bei so viel km ist dein Diesel die beste Wahl. Mit einem E-Auto bist du ja nur am laden und Kaffee saufen.

    Wenn du jetzt noch bei deinem Arbeitgeber laden kannst ist dein E-Auto für dich super.


    Warum habt ihr keine Zuversicht das sich das Bessere durchsetzt ? Warum weiß jeder was für den anderen besser ist ?

  • Och, nicht schon wieder bei der Ursuppe beginnen. Hatten wir doch alles schon durchgekaut. Elektrifizierung brauchen wir von oben nach unten, also erst die mit hohem km Leistungen und wo Geld keine Rolle Spielt (alles ab Oberklasse). Der Rest dann nach und nach wenn die Preise sinken. Bei Laufleistungen unter 10 tkm kann das auch gern noch 5-10 Jahre dauern. Und Oma Lieschen kann durchaus ganz darauf verzichten, da tut es auch der Verbrenner bis zum Ableben.

  • Als die Autos laufen lernten, war die Reichweite auch unterirdisch!

    Getankt wurde beim Apotheker....


    Vielleicht sollte man einfach mal 5 Jahre ins Land gehen lassen!


    Das selbe gilt für die Recyclingsindustrie - warum sollte bis jetzt Lithium recycelt werden....?

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!

  • Zumindest scheint es so, das es ohne Räuber nicht funktioniert, denn laut der Excel Tabelle entsteht der Kraftstoff (LPG;,Benzin oder Diesel) komplett im Tank!


    Ein Mensch, der sich schon mal mit Technik ernsthaft befassen musste, würde zumindest in den Bemerkungen darauf hinweisen! Und wer sich mit dem ganzen Thema schon mal befasst hat, wird wissen, das Europa Benzin exportieren muss! Weil eine Raffinerie eben nicht zaubern kann! UND LPG was ist?



    Der spezifische Kraftstoffverbrauch wird üblicherweise in g/kWh angegeben. Bei LKW Herstellern ist dies verpflichtend seit ich glaube Euro 1 !



    Ich verweise gerne auf den realen Betrieb! und da ist kaum etwas überzeugender, als der Vergleich von vorher zu nachher! Busse der BVG! * Das diese Busse noch nicht ganz marktreif sind, ist ja klar! Sie sind ja mehr oder weniger Einzelstücke! Da die BVG das Thema H² auch schon durch hat! Ist so ziemlich klar, wohin die Reise geht!


    Aber gerne dürfen sich noch viele viele, sehr talentierte Menschen mit dem Thema selbst beschäftigen! Sie sollten es aber auch dann tun!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010