SHM 2.0 Steuerung von weiteren Verbrauchern

  • Hallo Zusammen,

    ich habe demnächst den SHM 2.0 im Keller, und würde gerne zwei Verbraucher, jeweils 750Watt, durch ihn ansteuern. Beide sind im selben Raum und haben nur einen normalen Stromstecker. Kabelsalat würde nicht stören.

    Gibt es eine andere Möglichkeit als über die WLAN Steckdosen? (was zurzeit ja problematisch ist und die ich nicht unbedingt für diese Verbraucher kaufen möchte, da nur 2m dazwischen liegen)

    LG Patrick

  • Ich kenne leider auch nur die Lösung mit Edimax-Funksteckdose. Hat mich drei Tage gekostet, das sc***ß Teil am SHM 2.0 zum Laufen zu bekommen, mit Firmware-Downgrade und allem Drum-und-Dran. Dagegen war die Einrichtung des SHM selbst inklusive zweier Wechselrichter via Sunny Portal ein Klacks, lief nahezu von allein, und alles wurde sofort richtig erkannt und vernetzt.


    Ich finde, dass SMA endlich mal eine eigene Funksteckdose (oder auch komplexere Steuermodule) bauen könnte, die sich genauso einfach integrieren lässt wie ein neuer Wechselrichter. Im Vergleich zur ganzen anderen Steuertechnik, die sie so bauen, wäre das popelig trivial.

  • Die WLAN-Steckdosen sind zumindest die einfachste und wohl auch die günstigste Lösung.


    Mit Raspberry Pi und dem SAE von camueller geht es auch, für Leistungsmessung brauchst du dann aber z.B. S0-Zähler.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909

  • Danke für die Antworten.

    Schade, dass es so wie ich es sehe keine einfache EEBUS oder SEMP Steckdose gibt...

    An/Aus per Ethernetkabel statt per Edimax WLan Steckdose würde mir ja reichen.