654.. | 16.3kWp || 1500€ | Q_CELLS

  • Bei den zusätzlichen Steuer geht es um die EEG Umlage, das macht bei mir bei

    geschätzten 4.800 kWh Eigenverbrauch einen Betrag von €123 aus. Das hält mich nicht auf.

    E3DC S10E mit Speicher 13 kWh 54 Stück Q-Cells DUO BLK 310 Wp Module 16,74 kWp

  • Oh,......darüber muss man ja in der Tat nicht nachdenken.

    Wie wurdest du beraten? Bist du die ersten sechs Jahre "Unternehmer" gegenüber dem Finanzamt oder hast du dich gleich für den reinen Eigenverbrauch entschieden?


    Hast du das E3Dc S10 Pro genommen?

  • Nun höre und lese ich immer, dass man bei 9,9 kWp im ersten Schritt aufhören soll, weil es oberhalb von 10,0 kWp eine erneute Steuer gibt

    Hier im Forum kannst du das nicht gehört haben, bei dieser Anlagengrösse wird hier immer der Bau in einem Rutsch empfohlen.

    Bei der "Steuer" handelt es sich um die auf 40% geminderte EEG Umlage die ab 10 kwp fällig wird. Das sind auf's Jahr gesehen ein paar Euro, der Mehrertrag und die geringeren Kosten pro kWp bei der größeren Anlage holen das locker wieder raus.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Bei mir steht E3/DC S10 E auf dem Typenschild.

    Klar habe ich die Unternehmeroption genommen, die Umsatzsteuer entsprechend der Rechnung
    wird mir erstattet, dafür muss ich 5 Jahre Umsätze melden, geht einfach per ELSTER.

    Wenn KUR (KleinUnternehmerRegelung wählst bist du auch Unternehmer ...)

    E3DC S10E mit Speicher 13 kWh 54 Stück Q-Cells DUO BLK 310 Wp Module 16,74 kWp

  • Jetzt groß einmal und richtig bauen. Das ist nicht wie Lego dass man ein bisschen dazustöpselt nach einem Jahr.

  • Da die Suchergebnisse bei Google immer häufiger Anzeigenbasiert sind, frage ich lieber bei den Fachleuten nach.

    Frage 1: Welche Versicherung habt ihr für die PV-Anlage gewählt.

    a) Einen Zusatz zur bestehenden Wohngebäudeversicherung oder

    b) lieber eine eigenständige Versicherungspolice (z.B. Condor etc.)


    Frage 2: Ich habe zu meiner neu installierten Anlage einen Wechselrichter geliehen bekommen, weil das E3/DC Hauskraftwerk z.Zt. nicht lieferbar ist. Dabei handelt es sich um einen Sunny Tripower STP 12000TL-10.

    Was kann dieser Wechselrichter?

    a) Kann der nur einspeisen?

    b) .....oder regelt der erst den Stromverbrauch im Haus und speist erst danach den Überschuss ins Stromnetz ein?

    Ich würde nicht fragen, wenn ich nicht genau zwei gegensätzliche Äußerungen bekommen hätte.

  • Antwort 1:

    Ich habe bei meiner bestehenden Hausversicherung nach dem entsprechende PV-Tarif gefragt
    und den bekommen.

    E3DC S10E mit Speicher 13 kWh 54 Stück Q-Cells DUO BLK 310 Wp Module 16,74 kWp

  • Was kann dieser Wechselrichter?

    a) Kann der nur einspeisen?

    b) .....oder regelt der erst den Stromverbrauch im Haus und speist erst danach den Überschuss ins Stromnetz ein?

    Der WR speist in dein Hausnetz ein, die Überschüsse gehen ins Netz. Das hat aber nichts mit dem WR zu tun, sondern ist physikalisch nicht anders möglich.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0