654.. | 16.3kWp || 1500€ | Q_CELLS

  • hallo Leute,

    jetzt habe ich noch mal die Angebote editiert, alle Preise/kWp mit Speicher.
    Es ist unterschiedlich aufgeschlüsselt und so sind die einzelnen Angebote
    schwierig zu vergleichen. Jetzt ist alles bereinigt, zB Zählerschrank generell
    rausgenommen (nicht überall aufgeführt).

    Früher war nicht alles besser, aber es war gut.
    Heute ist alles besser, es wäre jedoch besser,
    wenn heute auch alles gut wäre. ;)

  • Die Großverbraucher scheinen ab 19 Uhr nicht mehr betrieben zu werden .


    Dann sind 10 kWh/13 kWh -Speicher bei 5 kWh Entnahme in Ordnung ,

    zumal durch die Süd-Ausrichtung die Entnahme aus dem Speicher

    wahrscheinlich frühenstens ab 17 Uhr beginnen werden wird .


    Bei 20° Dachneigung , wahrscheinlich 22° , weil Mindestdachneigung

    für Dachziegeleindeckung , könnte man theoretisch , sofern vorhanden ,

    noch weitere Dachseiten mit PV bedecken ;

    aber da 100% aus eigenem Vermögen bezahlt , wohl nicht bezahlbar .


    Wenn man den Jahres-Ertrag einer evtl. Nordseite mit 500 kWh/kWp annähme ,

    wären es bei 15 kWp 7500 kWh im Jahr Mehrertrag , und man könnte

    knapp unter 30 kWp Gesammtleistung bleiben ; angenommene 10 ct Einspeisevergütung ergäben 750 € × 20 Jahre = 15'000 € zusätzlich ,

    welches dann einen Preis von 1000 € pro kWp

    dort rechtfertigen würde .



    Momentan würde ich würde das Angebot mit den 320-Watt-Modulen nehmen ,

    welches sich außerdem mit 1500,- z.Z. als Günstigtes darstellt .

  • Hallo Solfyr,

    >Die Großverbraucher scheinen ab 19 Uhr nicht mehr betrieben zu werden .


    Das ist korrekt

    >Bei 20° Dachneigung , wahrscheinlich 22° , weil Mindestdachneigung
    für Dachziegeleindeckung , könnte man theoretisch , sofern vorhanden ,
    noch weitere Dachseiten mit PV bedecken

    Mein Norddach hat eine 60° Neigung

    Mitte Januar werde ich entscheiden, ein weiteres Angebot vom Örtlichen
    wird dazu kommen. €1.500 wird meine Ausgangsposition sein.

    Früher war nicht alles besser, aber es war gut.
    Heute ist alles besser, es wäre jedoch besser,
    wenn heute auch alles gut wäre. ;)

  • Guten Abend Dietmar,


    1.500 Euro je kWp inkl. Speicher ist sportlich... Bitte halte uns auf dem laufenden.


    Ich persönlich würde die hocheffizienten Module mit guten Garantiebedingungen nehmen.


    Gruß und frohe Weihnachten

    cti

    zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
    (Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
    30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron

  • Das Projekt ist jetzt in Angriff genommen.

    54 Module Q.PEAK DUO-G5 BLK 310 Wp = 16,74 kWp

    E3DC S10 E Wechselrichter mit 13 kW LiIon Speicher

    Ich bin bei 1.510€/kWp gelandet

    Neuer Zählerschrank geht extra, sonst alles all-inclusive

    Früher war nicht alles besser, aber es war gut.
    Heute ist alles besser, es wäre jedoch besser,
    wenn heute auch alles gut wäre. ;)

  • Danke, am Montag werden die Module geliefert,
    ich bin vom meinem Hochgeschwindigkeitssolateur begeistert!

    Früher war nicht alles besser, aber es war gut.
    Heute ist alles besser, es wäre jedoch besser,
    wenn heute auch alles gut wäre. ;)

  • Bei den Q.CELLS pass auf das du nicht so ein Dilemma wie ich erlebst. Farbmix bei bedecktem Himmel.

    22 x Q CELLS Q.PEAK DUO BLK-G5 315 (6,93 kWp)
    Fronius Symo 7.0-3-M mit Smart Meter 63A-3
    Azimut SSO (-30°) mit 43% Dachneigung
    Installiert 11/2018