Online USV als Stromspeicher

  • Hallo allesamt,

    Ich plane aktuell eine PV Anlage auf meinem Dach und bin über dieses Forum hier gestolpert. Bin schon seit längerem am mitlesen und es gefällt mir sehr gut :) Da ich nun ein Anliegen habe, habe ich mich nun doch mal entschlossen mich anzumelden.


    Zu meinem Vorhaben. Ich plane kommendes Jahr die Installation einer 10kWp Anlage auf meinem Dach. Ein zusätzlicher Stromspeicher wäre eine feine Sache, jedoch schreckte mich bislang der Preis ab. Nun habe ich jedoch die Möglichkeit eine APC Online USV zu bekommen und mir stellt sich die Frage ob sich diese als Stromspeicher verwenden ließe. Ich muss nur den Transport bezahlen, heißt ein Sprinter für einen Tag + ein wenig Manpower aus dem Freundeskreis, da das Ding doch ein recht hohes Gewicht hat :D. Die USV an sich bekomme ich kostenlos.

    Kurz zur Anlage. Es ist eine APC Symmetra PX Online USV. Baujahr ist 2013, also relativ aktuell. In Betrieb war die USV nur 4 Jahre (bis Ende 2017). Ausgestattet ist die Anlage mit 16 Blei-Batterieeinheiten bestehend aus jeweils 8x 12V, 9Ah Batterien. Maximale Ausgangsleistung liegt bei 48 kVA. Von der Leistung her sollte es für einen 3-Personen-Haushalt eigentlich mehr als ausreichend sein. Von meinem Arbeitgeber bekomme ich regelmäßig Austauschakkus, da diese normalerweise nach 3 Jahren ausgetauscht werden, was selbst vor der von APC angegeben Lebensdauer ist. Danach werden die Batterien nur noch entsorgt. Refurbishing, etc. findet hier nicht statt.

    Die genauen technischen Daten findet Ihr hier: https://www.apc.com/shop/ro/en…o-48kW-400V/P-SY48K48H-PD


    Jetzt ist die Frage ob hier jemand schon Erfahrungen gesammelt hat bei der Integration einer solchen Anlage. Ich habe hier zwar öfter schon gelesen, dass kleinere USV'en bis 5kVA diskutiert wurden, jedoch bislang noch nichts zur Thematik einer größeren Anlage.

    Wie wäre eine solche Anlage im Idealfall zu integrieren? Macht es überhaupt Sinn oder sollte man doch lieber ein Produkt von der Stange nehmen. Wie gesagt, für mich ist vor allem der Vorteil, dass ich weder für Anlage, noch für Akkus, bezahlen muss.


    Danke schon mal für euren Input!


    Viele Grüße

    Swob

  • Ja, nimm das Ding heim. Aber nutze es nicht als Speicher, sondern als Notstromversorgung,

    falls wirklich mal der Strom ausfällt.
    Aber bedenke: Akkus sind elende Stromfresser.

    Ja, ich hatte vor Jahren eine kleine APC entsorgt, weil ein neuer Wechselrichter anstand

    und dieser Hybride eben mehr kann als eine 0815 USV, weil alles mit halbwegs akzeptablem Wirkungsgrad in einem Gerät integriert ist.

    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.